Harley Benton PB50- Bass - Versionsunterschiede

Alles rund um Bass und Bässer – Instrumente, Amps, Effekte
Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 12357
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Harley Benton PB50- Bass - Versionsunterschiede

Beitrag von Batz Benzer » Donnerstag 10. September 2020, 13:15

Mir gefällt er sogar bässer als das bunte Modell! :thumbsup03:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
Zackzarack
Beiträge: 350
Registriert: Mittwoch 16. Oktober 2019, 12:40
Wohnort: Ecke Bonn

Re: Harley Benton PB50- Bass - Versionsunterschiede

Beitrag von Zackzarack » Donnerstag 10. September 2020, 13:24

Mir auch, wobei ich ihn noch soundtechnisch auf das Niveau des Kollegen heben möchte :-) Wie konnte ich nur ohne einen Baseballschlägerhals sein bis jetzt ? :-P

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 12357
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Harley Benton PB50- Bass - Versionsunterschiede

Beitrag von Batz Benzer » Donnerstag 10. September 2020, 13:28

Soooo...!!! :thumbsup03:

Lieben Gruß,

Buttermaker. 8-)
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
Zackzarack
Beiträge: 350
Registriert: Mittwoch 16. Oktober 2019, 12:40
Wohnort: Ecke Bonn

Re: Harley Benton PB50- Bass - Versionsunterschiede

Beitrag von Zackzarack » Donnerstag 10. September 2020, 13:35

Ich muss mich zwingen, nicht wieder die Kleinanzeigen.... :-P

Benutzeravatar
Zackzarack
Beiträge: 350
Registriert: Mittwoch 16. Oktober 2019, 12:40
Wohnort: Ecke Bonn

Re: Harley Benton PB50- Bass - Versionsunterschiede

Beitrag von Zackzarack » Freitag 11. September 2020, 18:19

Final look... ich bin sehr zufrieden.
Bild

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 12357
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Harley Benton PB50- Bass - Versionsunterschiede

Beitrag von Batz Benzer » Freitag 11. September 2020, 19:23

Ingo, der leisere Klang könnte auch an der Metallabdeckung über dem PU liegen; mach den mal ab und vergleiche. ;)
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
Zackzarack
Beiträge: 350
Registriert: Mittwoch 16. Oktober 2019, 12:40
Wohnort: Ecke Bonn

Re: Harley Benton PB50- Bass - Versionsunterschiede

Beitrag von Zackzarack » Montag 28. September 2020, 20:56

Mist...immer wenn jetzt ein interessanter Bass auftaucht, rechne ich das in weitere Harley Bentons um :.P

Benutzeravatar
OhNoNoNo
Beiträge: 355
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2015, 13:09
Wohnort: am Wasser

Re: Harley Benton PB50- Bass - Versionsunterschiede

Beitrag von OhNoNoNo » Dienstag 29. September 2020, 12:59

... meiner 8-) :

Bild
Von meinem Commodore 64 gesendet

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 14012
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Harley Benton PB50- Bass - Versionsunterschiede

Beitrag von Magman » Dienstag 29. September 2020, 14:13

Zackzarack hat geschrieben:
Donnerstag 10. September 2020, 13:13
Und ich finde den schwarzen Bass relativ cool :boing01:
Den finde ich auch extrem cool :thumbs:

Mein Basser sucht einen günstigen Preci, um mal einen etwas anderen Sound zu nutzen als mit dem Jazz Bass. Du würdest also den HB empfehlen, findest ihn gut wie man hier liest. Was bringen die denn so auf die Waage?

Ich meine Bridge, Mechaniken und Pickup wechseln ist ja kein Thema, das macht man bei den Squiers ja auch wenn man den Sound noch ein wenig verfeinern möchte. Gibt es noch andere Alternativen zu den HB's?

Wie sind denn diese J&D Pecis? Hast du die mal angetestet?
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
OhNoNoNo
Beiträge: 355
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2015, 13:09
Wohnort: am Wasser

Re: Harley Benton PB50- Bass - Versionsunterschiede

Beitrag von OhNoNoNo » Dienstag 29. September 2020, 15:30

J&D liegt gut in der Hand. Schlanker JB-Hals und gefühlt recht leicht. Sehr gut verarbeitet. Brummt auch gut.

PB50 wiegt mit Covern gut über 4 kg. :o
Von meinem Commodore 64 gesendet

Antworten