Small Amp Fever !!!

Amps, Boxen, Speaker & Co.
Benutzeravatar
HaWe
Beiträge: 2115
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Small Amp Fever !!!

Beitrag von HaWe » Samstag 1. Dezember 2018, 10:50

telly45 hat geschrieben:So unterschiedlich sind die Geschmäcker ..... :lol:
Da gebe ich Dir vollumfänglich recht. Und .... das ist auch gut so. :lol:

Meiner Meinung nach haben diese kleinen (8"-10") Röhrenverstärker mit 5W - Class A - Amps durchaus ihre Daseinsberechtigung.
Für sich alleine gespielt klingen sie halt oft (meist) etwas limitiert und klein. Im Bandkontext allerdings bilden Sie die, für die E-Gitarre typischen (mittigen) Frequenzen gut ab und kommen damit den anderen Instrumenten (insbesondere dem Bass) nicht ins Gehege. Die Durchsetzung ist trotz geringer Leistung sehr gut und der Bandsound ist/wird transparenter.
Nicht umsonst sind so viele Aufnahmen (überwiegend natürlich in angezerrten etwas "schmutzigeren" Gefilden) gerade mit diesen kleinen Amps gemacht worden. :thumbsup03:
Wenns glockenrein sein soll, brauchts halt etwas mehr von Allem. ;-)

Benutzeravatar
Electric Mud
Beiträge: 159
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 13:16

Re: Small Amp Fever !!!

Beitrag von Electric Mud » Sonntag 29. März 2020, 13:34

Moin,
ich reanimiere mal diesen thread mit einer Frage zu den Blackstar Fly 3 Mini-Amps, da es hier im Forum ja glaube ich den einer oder anderen gab (gibt?), der die Dinger nutzt.
Hat von euch mal jemand getestet, wie das klingt und sich anfühlt, wenn man mit einem Modeler in den Line-In des Teils geht? Ich such eine möglichst kleine und leise Verstärkungsmöglichkeit für mein Line6 HX Stomp. Ich spiele zu Hause fast immer über Headphones und bin mit dem Sound auch sehr zufrieden, aber so ab und zu wär's auch mal schön ohne... ;)
Ich habe derzeit auch eine Headrush 108 da, die ist mir aber schon überdimensioniert für zuhause (ja, die "kleine" mit dem 8" Speaker). Wahrscheinlich darf sie bald wieder gehen.
Für daheim brauche ich was wirklich leises, was keine Grundlautstärke braucht, um einigermaßen zu klingen! Richtige Aktiv-Studio-Monitore sind mir (noch) zu teuer.
Was meint ihr?
Beste Grüße
Moritz

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 12195
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Small Amp Fever !!!

Beitrag von Magman » Sonntag 29. März 2020, 13:58

Moritz ich hab den kleinen Fly noch, inklusive Zusatzbox. Ich spiele das nach wie vor gerne zuhause. Hatte mal mein Zoom G1on davor. Es ging, aber ich nutze ihn dann doch lieber alleine. Wie das aber nun ist mit dem HX Stomp kann ich dir nicht sagen. Aber ich denke, für zuhause zum üben wird’s wohl ausreichen.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 6512
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Small Amp Fever !!!

Beitrag von tommy » Sonntag 29. März 2020, 14:27

Ich glaube, dass ein HX Stomp mit Ampmodeling/IR an einem kleinen preisgünstigen (PC) Aktivmonitor besser aufgehoben ist als ein HX Stomp ohne Ampmodeling/IR am Fly.
Probier das am PC über die Monitore (Ohne DAW/Plugins) doch mal aus.
LG Tommy


Ich spiele gerne Gitarre! Gemüse hingegen ist nicht so mein Ding!

Benutzeravatar
Electric Mud
Beiträge: 159
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 13:16

Re: Small Amp Fever !!!

Beitrag von Electric Mud » Sonntag 29. März 2020, 14:45

Danke für die Antworten!
@Tommy: Meine Idee war den Fly (mit Zusatzbox) als "Mini-Frfr"-Lösung zu nehmen. Also HX Stomp MIT Amp-Modeling/Cab/IR in den LINE IN des Fly. So dass der Preamp des Fly komplett umgangen wird. Laut Blackstar hat das Fly 3 System einen Breitband-Speaker und ist auch zum Musikhören bzw als PC-Lautsprecher geeignet. Deshalb dachte ich, dass das evtl ganz gut funktionieren könnte. Hat so was schon mal jemand getestet?
PC-Lautsprecher habe ich keine.
Beste Grüße
Moritz

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 12195
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Small Amp Fever !!!

Beitrag von Magman » Sonntag 29. März 2020, 15:10

Electric Mud hat geschrieben:
Sonntag 29. März 2020, 14:45
Danke für die Antworten!
@Tommy: Meine Idee war den Fly (mit Zusatzbox) als "Mini-Frfr"-Lösung zu nehmen. Also HX Stomp MIT Amp-Modeling/Cab/IR in den LINE IN des Fly. So dass der Preamp des Fly komplett umgangen wird. Laut Blackstar hat das Fly 3 System einen Breitband-Speaker und ist auch zum Musikhören bzw als PC-Lautsprecher geeignet. Deshalb dachte ich, dass das evtl ganz gut funktionieren könnte. Hat so was schon mal jemand getestet?
PC-Lautsprecher habe ich keine.
Beste Grüße
Moritz
Moritz ich glaube Tommy hat keinen Fly, weshalb er das nicht wusste. Auch Musik klingt über den Fly richtig gut, weshalb man nun ja auch dem aktuellen BT verpasst hat ;)

Ich glaube du solltest dir mal einen kommen lassen vom T oder Co und einfach probieren. Ich könnte mir vorstellen das das sehr gut funzt. Aber die zusatzbox ist mMn zwingend erforderlich wenn man sich wohlfühlen möchte. Ist ein großer Hörunterterschied!

Eine Option wäre vielleicht noch der Blackstar ID:Core Stereo 10 V2
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 6512
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Small Amp Fever !!!

Beitrag von tommy » Sonntag 29. März 2020, 16:45

Ich benutze einen Fly, seit er auf den Markt kam, mit Zufriedenheit. :D

An den Line In habe ich gar nicht gedacht! :tuete01:
Das funktioniert natürlich!
Wie gut, kann ich leider im Moment nicht ausprobieren. Mein Fly ist gerade an Sohnemann verliehen. Aber mit einem gleichbilligen PC Lautsprecher kann er sicherlich locker mithalten.

Schade, dass man den HX Stomp nicht mit Batterien betreiben kann. Dann hätte man ein völlig netzunabhängiges System.

Nichtsdestotrotz...so oder so...der Fly ist einen Kauf wert! :thumbsup03:
LG Tommy


Ich spiele gerne Gitarre! Gemüse hingegen ist nicht so mein Ding!

Benutzeravatar
Electric Mud
Beiträge: 159
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 13:16

Re: Small Amp Fever !!!

Beitrag von Electric Mud » Sonntag 29. März 2020, 17:53

Danke fürs Feedback Männer :thumbsup03:
Ich werd mal noch ein wenig die Alternativen vergleichen und auch ein Auge auf den Gebrauchtmarkt werfen.
Schönen Sonntag allerseits & stay safe :banana03:

Benutzeravatar
Deluxeplayer
Beiträge: 1989
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 00:04

Re: Small Amp Fever !!!

Beitrag von Deluxeplayer » Samstag 18. April 2020, 20:26

Hi!

Sachen gibt's...

2017 hat die Firma Höfner einen - wie es scheint - kleinen, feinen Amp herausgebracht, und ich habe Heute zum ersten Mal davon gehört :shock:

Er sieht - auf dem Papier - einem Pro Junior ähnlich (1 x 10", 2 x EL84, 15 Watt) aber scheinbar gibt's den nirgendwo zu kaufen... :kopf_kratz01:

https://www.hofner.com/news/news/view/l ... Amplifier/


LG - Carsten

Benutzeravatar
Wizard
Beiträge: 5332
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Small Amp Fever !!!

Beitrag von Wizard » Samstag 18. April 2020, 20:52

Deluxeplayer hat geschrieben:
Samstag 18. April 2020, 20:26

Er sieht - auf dem Papier - einem Pro Junior ähnlich (1 x 10", 2 x EL84, 15 Watt) aber scheinbar gibt's den nirgendwo zu kaufen... :kopf_kratz01:

Doch , bei ebay für 555 Euronen, in Paderborn.
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<

Antworten