Fender Tweed Thread

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon Batz Benzer » Freitag 5. Februar 2016, 10:45

tommy hat geschrieben:Schönes Ding Bernd!


Rainer! Wie heißen hier Rainer; kann doch nicht so schwer sein... 8-)
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6409
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon tommy » Freitag 5. Februar 2016, 15:30

Batz Benzer hat geschrieben:
tommy hat geschrieben:Schönes Ding Bernd!


Rainer! Wie heißen hier Rainer; kann doch nicht so schwer sein... 8-)



...ALLE???? :shock:



...Na gut! :banana01:



...obwohl...."Orang Utan Klaus" oder "Telefon Mann" fänd ich auch echt gut! :mosh:
LG Tommy


Ich wünsch' mir einen Dudelsack!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4202
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon telly45 » Donnerstag 9. November 2017, 11:23

So, ich werde jetzt auch mal in den Tweed-Thread hier reingrätschen (das "Fender" ignoriere ich jetzt mal ein bisschen ;) ).

Gerade im Bau für mich befindet sich ein nicht ganz so oft anzutreffender Tweed-Amp, nämlich ein Tweed Super mit 2x10 Speakern. Der Tweed Super (5F4) ist schaltungstechnisch identisch mit dem Tweed Pro (1x15) und dem Tweed Bandmaster (3x10) und wurde von Fender von Mitte bis Ende der 50er Jahre gebaut. Er hat schon den erweiterten Tonestack mit Bass, Treble und Presence sowie zwei Kanäle (Mic und Instrument oder gerne auch Normal und Bright), die man patchen kann. Ebenso kam er seinerzeit mit den alten Jensen Alnicos. In der Endstufe werkeln 2 6L6, gelegentlich auch 5881. In der Vorstufe arbeiten 2 12AY7 und eine 12AX7, die Gleichrichtung übernimmt eine Röhre. Der Amp leistet irgendwas um die 30 Watt und ist damit natürlich schon deutlich stabiler im Ton als ein Tweed Deluxe. Dennoch geht das klanglich in eine ähnliche Richtung. Gegenüber den späteren Blackface-Modellen gibt es hier rauheren, wärmeren Ton mit mehr Mitten.

Meinen Amp baut der Captain (https://www.captain-koerg.de/). Als Grundlage verwendet er die sehr guten TAD-Kits, die er nach seinen Vorstellungen an einigen Punkten noch modifiziert. Insbesondere verwendet er ausschließlich Mercury Magnetics Trafos und Weber Speaker, außer man schafft es ihm anders an. Ich habe einen praktisch identischen Amp bei ihm im Showroom angespielt und war schlicht und einfach baff ob der gebotenen Klangdimension und Dreidimensionalität. Wie ich schon mal schrub, liefert der Amp genau den Sound, der mir immer im Kopf rumschwebte. Ich hatte das allerdings nie mit Tweed-Amps assoziiert, weil mir hier immer der Tweed Deluxe als Vorbild galt, der schon etwas anders klingt, weil er halt noch deutlich mehr "furzt" :mrgreen: .

Ein paar zusätzliche Änderungen lasse ich mir dennoch einbauen, ich konnte das alles vor Ort testen. Zum einen ein PPIMV, um den Amp artgerecht an meinem Sweetspot im Übergang von Clean zu Crunch bei angemessener Lautstärke betreiben zu können. Zudem eine Umschaltung zwischen Röhren- und Diodengleichrichtung, was klanglich interessante Alternativen zulässt. Speaker werden ein Weber 10A125 Alnico und ein 10F125 Ceramic. Diese Mischung konnte ich ebenfalls vor Ort hören und das klingt sehr geil.

Ob das Upgrade mit MM-Trafos (und AÜ) sowie Weber Speakern wirklich erforderlich ist, kann ich nicht ganz exakt beurteilen. Fakt ist, dass der Amp, den ich vor Ort gespielt habe, diese Sachen drinnen hatte und mich klanglich absolut überzeugt hat. Also, keine Kompromisse. Im Vergleich zu meinen Orange Dual Terror muss ich leider eingestehen, dass der Orange da ziemlich "abgekackt" hat. Alleine für sich ist der Orange DT ein geiler Amp (er spielt allerdings auch preislich in einer ganz anderen Liga), aber was da noch möglich ist, ist dann schon enorm. Leider ist das auch nicht ganz billig, aber da das Leben bekanntermaßen endlich ist, will ich die verbleibenden 1 bis 2 Musikerjahrzehnte keine Kompromisse mehr eingehen.

Ich werde Euch in diesem Thread über den Amp auf dem Laufenden halten.
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3409
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon Magman » Donnerstag 9. November 2017, 11:49

Freu mich für dich mit Rainer, endlich mal ein g'scheiter Amp im Stall :P :mrgreen:

Ich hab ja sozusagen auch nen Tweed, auch wenn er keinen Tweed hat :mrgreen: Eine Tungsol 5881 hatte ich da auch mal drin zum Vergleich einer 6L6GC. Mein Sumo wurde ein wenig lauter und klang etwas wärmer - hatte also ein wenig mehr Headroom was mir sehr gut gefiel. Musst du selbst mal probieren, ist auch sehr interessant wie unterschiedlich manche Amps auf Endstufenröhren reagieren!

Wann ist es denn soweit, hast du schon ein Date beim Käpt'n?
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9397
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon telly45 » Donnerstag 9. November 2017, 12:22

Magman hat geschrieben:Freu mich für dich mit Rainer, endlich mal ein g'scheiter Amp im Stall :P :mrgreen:

Ich hab ja sozusagen auch nen Tweed, auch wenn er keinen Tweed hat :mrgreen: Eine Tungsol 5881 hatte ich da auch mal drin zum Vergleich einer 6L6GC. Mein Sumo wurde ein wenig lauter und klang etwas wärmer - hatte also ein wenig mehr Headroom was mir sehr gut gefiel. Musst du selbst mal probieren, ist auch sehr interessant wie unterschiedlich manche Amps auf Endstufenröhren reagieren!

Wann ist es denn soweit, hast du schon ein Date beim Käpt'n?


Ja, manchmal dauert es halt ein bisschen ;) . Begonnen haben sie schon, ich denke mal, noch vor Weihnachten :thumbsup02:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3409
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon Roger X » Donnerstag 9. November 2017, 14:39

telly45 hat geschrieben:So, keine Kompromisse.


recht so, wie sagte schon Kung Fu Tse:

das Leben ist zu kurz für schlechten Sound :mosh: :mosh:
Benutzeravatar
Roger X
 
Beiträge: 290
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 09:31
Wohnort: Südwest

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon Batz Benzer » Donnerstag 9. November 2017, 17:07

Roger X hat geschrieben:
telly45 hat geschrieben:So, keine Kompromisse.


recht so, wie sagte schon Kung Fu Tse:

das Leben ist zu kurz für schlechten Sound :mosh: :mosh:


+1 :thumbsup03:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6409
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon HaWe » Donnerstag 9. November 2017, 19:35

Batz Benzer hat geschrieben:
Roger X hat geschrieben:
telly45 hat geschrieben:So, keine Kompromisse.


recht so, wie sagte schon Kung Fu Tse:

das Leben ist zu kurz für schlechten Sound :mosh: :mosh:


+1 :thumbsup03:


Auf jeden Fall! :thumbsup03:
Gruß HaWe
HaWe
 
Beiträge: 1451
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon SilviaGold » Donnerstag 9. November 2017, 20:50

Ich freue mich mal für Dich mit :D :thumbsup03:

Wenn der Amp zu gut klingen sollte, kannst du ja immer noch einen Modeler vorschalten...da kommt jetzt neues àla Helix von Zoom :mrgreen:

LG Andrea
Zuletzt geändert von SilviaGold am Donnerstag 9. November 2017, 22:41, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 3346
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon telly45 » Donnerstag 9. November 2017, 21:15

Are you jokin' :o

Eher mache ich braunen Zucker in Mamas Marmelade :panic:

[youtube]http://youtu.be/FHjDJkl53gk[/youtube]
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3409
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

VorherigeNächste

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x