Linnemann JTM45 Klon ist tot

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Linnemann JTM45 Klon ist tot

Beitragvon FretNoize » Donnerstag 21. April 2016, 12:37

Als ich neulich meinen Linnemann JTM45-Klon anschalten wollte, kam nichts mehr. Keine Leuchte an, und kein Ton. Hinten gibt es einen Sicherungshalter, die Sicherung sieht aber noch ok aus - durchgemessen hab ich sie nicht, weil mich die Muse gepackt hat und ich einfach nur spielen wollte ;)

Das verwendete Stromkabel ist ok, das klappt prima am Shiva.

Aber gibt es irgendwelche Dinge, die ich noch testen kann, bevor ich das Ding zum Experten gebe?

Und, schon mal vorsorglich gefragt, kennt jemand eine Adresse, wo ich den Amp reparieren lassen kann in der Gegend um Trier?
Aloha,
Holger

Ich kann zwar nichts Sachdienliches zu irgendeinem Thema beitragen, aber ein bisschen Verwirrung geht immer.
Benutzeravatar
FretNoize
 
Beiträge: 991
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03

Re: Linnemann JTM45 Klon ist tot

Beitragvon Diet » Donnerstag 21. April 2016, 12:53

Moin,

ich würde bei "totaltot" die Sicherung auswechseln, auch wenn sie noch gut aussieht.
Bei einer durchgegangenen Sicherung gibt es ja aber in der Regel vorher eine kurze Reaktion, die man bemerkt.
So was wie ein kurzes Plopp oder Aufflackern der leuchte beim Einschalten.

Und dann würde ich innen erst mal grob nach allen Kabelverbindungen an Buchsen und Schaltern schauen, ob da was ab ist.

Gruß Diet
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 3241
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: Linnemann JTM45 Klon ist tot

Beitragvon Magman » Donnerstag 21. April 2016, 14:02

Holger wenn du alles gechecked hast und trotzdem nix mehr geht, der Jürgen Rath kann danach schauen und ihn dir gegebenenfalls reparieren.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9464
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Linnemann JTM45 Klon ist tot

Beitragvon FretNoize » Donnerstag 21. April 2016, 18:42

Vielen Dank für die Tips! Der tatsächliche Fehler war schnell gefunden. Einer der Sicherungshalterdeckel ist zersprungen. Ich habs im Dunkeln einfach für einen Ring gehalten, der einen nicht verwendeten Sicherungshalter festhält. Nach dem Aufschrauben des Amps hab ich gesehen, daß tatsächlich das Netzkabel dahin- und wieder wegführt.

Bild
Bild

Werde mal den Herrn Linnemann fragen, ob er mir da weiterhilft.
Aloha,
Holger

Ich kann zwar nichts Sachdienliches zu irgendeinem Thema beitragen, aber ein bisschen Verwirrung geht immer.
Benutzeravatar
FretNoize
 
Beiträge: 991
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03

Re: Linnemann JTM45 Klon ist tot

Beitragvon Deluxeplayer » Freitag 22. April 2016, 00:14

Hi!

FretNoize hat geschrieben:...Werde mal den Herrn Linnemann fragen, ob er mir da weiterhilft.


Ah, sehr gut!
Da könntest du ihn ja auch gleich fragen, ob er dir nicht ein Gehäuse in der richtigen Farbe machen kann :D


LG - C.
Benutzeravatar
Deluxeplayer
 
Beiträge: 1300
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 00:04

Re: Linnemann JTM45 Klon ist tot

Beitragvon telly45 » Freitag 22. April 2016, 06:59

Deluxeplayer hat geschrieben:Hi!

FretNoize hat geschrieben:...Werde mal den Herrn Linnemann fragen, ob er mir da weiterhilft.


Ah, sehr gut!
Da könntest du ihn ja auch gleich fragen, ob er dir nicht ein Gehäuse in der richtigen Farbe machen kann :D


LG - C.


:muahaha:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3443
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Linnemann JTM45 Klon ist tot

Beitragvon Magman » Freitag 22. April 2016, 07:24

Ich empfinde blau als eine schöne Farbe, aber das hier ist ja echt krass auf einem Amphead. Sieht aus als könnte es von RG sein :lol:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9464
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Linnemann JTM45 Klon ist tot

Beitragvon FretNoize » Freitag 22. April 2016, 08:01

RG stimmt, wenn Du Rolf Germer meinst? Er ist halt Schalke-Fan... ;) Auf meinem Avatar sieht man im Hintergrund die zugehörige 2x12er. Wenn mir irgendwann mal ein schönes Gehäuse über den Weg läuft... Selber tolexen ist mir zu viel Arbeit und würde bei meinen Handwerkskünsten ziemlich mies aussehen.
Aloha,
Holger

Ich kann zwar nichts Sachdienliches zu irgendeinem Thema beitragen, aber ein bisschen Verwirrung geht immer.
Benutzeravatar
FretNoize
 
Beiträge: 991
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03

Re: Linnemann JTM45 Klon ist tot

Beitragvon Electric Mud » Freitag 22. April 2016, 09:23

Ahoi,
interessant, bei meinem Linnemann (JTM45 Combo mit heißerer Vorstufe) ist genau dasselbe passiert! Die Plastikfassungen für die Sicherung scheinen nicht so das Wahre zu sein...
Ich hab meinen mangels Zeit (und da er für meine momentanen Projekte eh überdimensioniert ist) noch nicht reparieren lassen, es wäre also top, wenn du hier die Antwort (und ggfls. Reparaturkosten) des Tech antworten könntest! :thumbsup02:
Beste Grüße
EM
Benutzeravatar
Electric Mud
 
Beiträge: 79
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 13:16

Re: Linnemann JTM45 Klon ist tot

Beitragvon Magman » Freitag 22. April 2016, 12:09

FretNoize hat geschrieben:RG stimmt, wenn Du Germer meinst?


Genau das. Mein Gedächtnis funtzt noch gut ;) Informiere Peter mal, denn es scheint so, als hätte er eine Charge von instabilen Sicherungshaltern bekommen. Der Peter wirds reglen, iss ja'n Guter ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9464
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Nächste

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

x