Cleaner Amp - Blues Jr.?

Amps, Boxen, Speaker & Co.
Stratspieler

Re: Cleaner Amp - Blues Jr.?

Beitrag von Stratspieler » Freitag 6. Januar 2017, 17:17

Hallo zusammen,

und Euch ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

Ich habe gestern nun meinen gebrauchten Hughes & Kettner Edition Tube 20 erstanden - der alte mit dem weinroten bzw. rotbraunen Chassis.
Er gehörte lt. Anbieter vorher Thomas Blug. Whatever, der Amp muss noch gewartet werden (der gleiche eines Kunden steht noch bei mir auf der Werkbank, den habe ich fertig, daher weiß ich, wie er klingen kann. Und nur deshalb habe ich mir den ET20 erstanden).

Ich kann nur eines sagen: Clean hat er als EL84-Amp einen Traumklang. Da kommt ein Blues Junior als EL84-Amp einfach nicht mit. Ich kann nur jedem wärmstens empfehlen, mal einen Edition Tube 20 anzutesten. Und dann schaut bitte mal unauffällig nach deren Gebrauchtpreise und dann vergleicht mal mit denen der Blues Junior - Amps. ;)

Und dann schaltet bitte mal auf Overdrive und vergleicht sowohl Crunch und einstellbare Zerrgrade als auch Pegel mit denen der Blues Junior... :thumbs:

Tweed? Stellt Euch einfach mal vor, man verpasst dem ET20 ein Tweedkleid. ;)

Benutzeravatar
Deluxeplayer
Beiträge: 1458
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 00:04

Re: Cleaner Amp - Blues Jr.?

Beitrag von Deluxeplayer » Freitag 6. Januar 2017, 17:40

Hallo Stratspieler!

Ich glaub´wir haben inzwischen alle verstanden, dass du den H&K dem Blues Junior vorziehst ;)

Dir auch ein frohes Neues :thumbsup03:


LG - C.

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 4848
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Cleaner Amp - Blues Jr.?

Beitrag von tommy » Freitag 6. Januar 2017, 17:45

Stratspieler hat geschrieben:Hallo zusammen,

und Euch ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

Ich habe gestern nun meinen gebrauchten Hughes & Kettner Edition Tube 20 erstanden - der alte mit dem weinroten bzw. rotbraunen Chassis.
Er gehörte lt. Anbieter vorher Thomas Blug. Whatever, der Amp muss noch gewartet werden (der gleiche eines Kunden steht noch bei mir auf der Werkbank, den habe ich fertig, daher weiß ich, wie er klingen kann. Und nur deshalb habe ich mir den ET20 erstanden).

Ich kann nur eines sagen: Clean hat er als EL84-Amp einen Traumklang. Da kommt ein Blues Junior als EL84-Amp einfach nicht mit. Ich kann nur jedem wärmstens empfehlen, mal einen Edition Tube 20 anzutesten. Und dann schaut bitte mal unauffällig nach deren Gebrauchtpreise und dann vergleicht mal mit denen der Blues Junior - Amps. ;)

Und dann schaltet bitte mal auf Overdrive und vergleicht sowohl Crunch und einstellbare Zerrgrade als auch Pegel mit denen der Blues Junior... :thumbs:

Tweed? Stellt Euch einfach mal vor, man verpasst dem ET20 ein Tweedkleid. ;)

Unterschreib! :thumbsup03:

Nur konnte ich meinem das Scheppern leider nicht abgewöhnen. Muss wohl irgendwo im/am Blech Chassis geklötert haben. Am Ampgehäuse hatte ich wirklich alles Mögliche getan. :kopf_kratz01:
LG Tommy


Nur noch 1 Tag, dann ist Morgen!

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 7262
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Cleaner Amp - Blues Jr.?

Beitrag von Batz Benzer » Freitag 6. Januar 2017, 18:13

So ein Schepper-Problem hat ein Schüler von mir mit seinem Excelsior; bis heute, der Arme...
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Stratspieler

Re: Cleaner Amp - Blues Jr.?

Beitrag von Stratspieler » Sonntag 8. Januar 2017, 17:33

Danke für die Blumen. Wenn ich eine Antwort von einer Einzelperson bekomme, die - um sich offenbar zu verstärken - in der "Wir"-Form schreibt, dann kriege ich echt einen Vogel, denn solche Antworten kenne ich noch von früher aus der DDR-Zeit.

:thumbsdown01:

Ich sprach inhaltlich eine Empfehlung aus, mehr nicht. Letztendlich nutze ich meinen Kram für mich und tue nirgends groß kund, was ich nutze, denn das ist nicht meine Art. Selbstdarstellung liegt mir nicht.

(SCNR)

Benutzeravatar
Wizard
Beiträge: 3994
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Cleaner Amp - Blues Jr.?

Beitrag von Wizard » Sonntag 8. Januar 2017, 18:43

Ich denke, du solltest den Carsten mal kennenlernen* - ich kenn ihn - und dann hat sich das (positiv) erledigt :bb:
Mir jedenfalls sprach er aus der Seele, hatte ich doch denselben Gedanken.

* zum Bleistift bei einem Budentreffen
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<

Benutzeravatar
Valdez
Beiträge: 60
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 19:17
Wohnort: Leverkusen

Re: Cleaner Amp - Blues Jr.?

Beitrag von Valdez » Samstag 14. Januar 2017, 18:12

:)

Antworten