Combo-Shootout: 12 Kofferamps auf den Zahn gefühlt

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: Combo-Shootout: 12 Kofferamps auf den Zahn gefühlt

Beitragvon Magman » Montag 12. September 2016, 15:04

heiko7471 hat geschrieben:... beschissen allgemeine Mikrophonierungstipps ... leider Grütze ...


Du pöser Mensch du pöser :twisted:

heiko7471 hat geschrieben:Ach ja, der Winkel in dem das Mikrophon ausgerichtet ist spielt auch noch eine Rolle.


Das ist dem Bricket so ziemlich schnurz, wie lang und breit :P ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9464
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Combo-Shootout: 12 Kofferamps auf den Zahn gefühlt

Beitragvon heiko7471 » Montag 12. September 2016, 18:06

Magman hat geschrieben:Das ist dem Bricket so ziemlich schnurz, wie lang und breit :P ;)


Hach ich vergass die Richtcharacteristik :lol: :lol: :lol:
heiko7471
 
Beiträge: 779
Registriert: Sonntag 29. Mai 2016, 18:16

Re: Combo-Shootout: 12 Kofferamps auf den Zahn gefühlt

Beitragvon vagabund » Montag 12. September 2016, 20:14

heiko7471 hat geschrieben:.

Neben dem Mikrophon beeinflussen ja auch Speaker und Box das Ergebnis und so ist - neben dem persönlichen Geschmack - so ziemlich jede Empfehlung a la "voll auf die Mitte", "drei finger breit weg" etc. pepe leider Grütze ... auch wenn es Tendenzen gibt, die stimmen und reproduzierbar sind. Ach ja, der Winkel in dem das Mikrophon ausgerichtet ist spielt auch noch eine Rolle.

Es hilft wirklich nur ausprobieren, hören und Erfahrungen mit dem vertrauten Zeugs zu sammeln - auf eine Beurteilung anhand von Youtube Clips und Bildern verlasse ich mich nicht mehr, da leider zu viele unbekannte im Spiel sind - was wäre denn, wenn das Mikrophon nur so aussieht, also ob es direkt auf die Mitte zeigt und - nur mal so als Überlegung :-)


Da gebe ich dir aber auch sowas von Recht. Jawohl.

Aber darum ging´s glaube ich auch nicht so genau.

Trotzdem hast du natürlich Recht ;-)
geh' mir weg mit deiner Lösung, sie wär' der Tod für mein Problem (Annett Louisan)
Benutzeravatar
vagabund
 
Beiträge: 112
Registriert: Donnerstag 28. Mai 2015, 23:11
Wohnort: Duisburg

Re: Combo-Shootout: 12 Kofferamps auf den Zahn gefühlt

Beitragvon heiko7471 » Dienstag 13. September 2016, 06:37

vagabund hat geschrieben:
heiko7471 hat geschrieben:.

Neben dem Mikrophon beeinflussen ja auch Speaker und Box das Ergebnis und so ist - neben dem persönlichen Geschmack - so ziemlich jede Empfehlung a la "voll auf die Mitte", "drei finger breit weg" etc. pepe leider Grütze ... auch wenn es Tendenzen gibt, die stimmen und reproduzierbar sind. Ach ja, der Winkel in dem das Mikrophon ausgerichtet ist spielt auch noch eine Rolle.

Es hilft wirklich nur ausprobieren, hören und Erfahrungen mit dem vertrauten Zeugs zu sammeln - auf eine Beurteilung anhand von Youtube Clips und Bildern verlasse ich mich nicht mehr, da leider zu viele unbekannte im Spiel sind - was wäre denn, wenn das Mikrophon nur so aussieht, also ob es direkt auf die Mitte zeigt und - nur mal so als Überlegung :-)


Da gebe ich dir aber auch sowas von Recht. Jawohl.

Aber darum ging´s glaube ich auch nicht so genau.

Trotzdem hast du natürlich Recht ;-)


Vielleicht ... Vielleicht auch nicht ... Der Combo Vergleich ist sehr interessant, allerdings wäre auch schön der Vergleich ein und desselben Amps mit 12 Verschiedenen Cabs interessant, da sich alleine durch die Box der Grundsound anders definiert ... Das Ohr entscheidet :D
heiko7471
 
Beiträge: 779
Registriert: Sonntag 29. Mai 2016, 18:16

Re: Combo-Shootout: 12 Kofferamps auf den Zahn gefühlt

Beitragvon Magman » Dienstag 13. September 2016, 06:45

heiko7471 hat geschrieben:[

Der Combo Vergleich ist sehr interessant, allerdings wäre auch schön der Vergleich ein und desselben Amps mit 12 Verschiedenen Cabs interessant, da sich alleine durch die Box der Grundsound anders definiert ... Das Ohr entscheidet :D


Naja, es gehört schon etwas mehr dazu, einen Combo so zu entwickeln das er von Hause aus gut klingt. Selbst ein Combo mit 8 Zöller kann richtig fett klingen wie du sicherlich weist. Ich mag aber auch lieber Head plus Cab, nicht nur aus Gewichtsgründen ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9464
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Combo-Shootout: 12 Kofferamps auf den Zahn gefühlt

Beitragvon vagabund » Dienstag 13. September 2016, 09:32

heiko7471 hat geschrieben:t ... Der Combo Vergleich ist sehr interessant, allerdings wäre auch schön der Vergleich ein und desselben Amps mit 12 Verschiedenen Cabs interessant, da sich alleine durch die Box der Grundsound anders definiert ... Das Ohr entscheidet :D


Ja, wenn man allerdings 12 verschiedene Amps testen will, macht es wenig Sinn, einen Amp an 12 Cabs zu hängen ;-)

... oder meinst du etwa zusätzlich :shock: Der arme Kerl hätte eine Lebensaufgabe :lol:
geh' mir weg mit deiner Lösung, sie wär' der Tod für mein Problem (Annett Louisan)
Benutzeravatar
vagabund
 
Beiträge: 112
Registriert: Donnerstag 28. Mai 2015, 23:11
Wohnort: Duisburg

Re: Combo-Shootout: 12 Kofferamps auf den Zahn gefühlt

Beitragvon Batz Benzer » Dienstag 13. September 2016, 09:54

Ich finde nicht jeden Versuchsaufbau vom Herrn Segeborg gelungen; mir wären hier ein oder zwei Raummikros alleine für Vergleichszwecke lieber gewesen. ;)

Den Verzerrertest habe ich gar nicht erst eingestellt, da alle Regler auf 12h gesetzt waren... :shock:

Was dieser Combotest jedenfalls leisten kann: Die Unterschiede zwischen den Amps werden deutlich, die Relationen. Und das ist doch schon mal besser als nix, oder...? :mrgreen:

Lieben Gruß,

Batz. :smoke01:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6499
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Combo-Shootout: 12 Kofferamps auf den Zahn gefühlt

Beitragvon uwich » Dienstag 13. September 2016, 10:20

Ich fand alle Amp brauchbar. Ein wenig an den EQ und Gain sowie ggf. an der Gitarre drehen und ich würde mit jedem der 12 Amps auf die Bühne gehen. Viel Gain kann jeder. Je cleaner, desto mehr treten Qualitätsunterschiede hervor. Meine Meinung.
Benutzeravatar
uwich
 
Beiträge: 504
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 11:26

Re: Combo-Shootout: 12 Kofferamps auf den Zahn gefühlt

Beitragvon tommy » Dienstag 13. September 2016, 11:08

Batz Benzer hat geschrieben:Was dieser Combotest jedenfalls leisten kann: Die Unterschiede zwischen den Amps werden deutlich, die Relationen. Und das ist doch schon mal besser als nix, oder...? :mrgreen:

Lieben Gruß,

Batz. :smoke01:


Genau das zweifele ich an! Ich kann mir die reale Existenz solch drastischer Unterschiede von toll zu grottenschlecht (mein Empfinden bei dem Video) bei etablierten Herstellern einfach nicht vorstellen. Im echten Leben, bei den Musikalienhändlern meines Vertrauens, sind mir solche Diskrepanzen auch noch nicht untergekommen!

Fazit: Für mich stimmt mit den Videos irgendwas nicht (vermutlich die Mikrofonierung).
LG Tommy


Ich wünsch' mir einen Dudelsack!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4330
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Combo-Shootout: 12 Kofferamps auf den Zahn gefühlt

Beitragvon Batz Benzer » Dienstag 13. September 2016, 11:10

Ja, das stimmt in der Tat: NUR Raummikros, und wir hätten die Vergleichsmöglichkeit...! :prost:

Johann, bleib bei Deien Morshls... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6499
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

VorherigeNächste

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x