Victory

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: Victory

Beitragvon Beppo » Montag 12. September 2016, 21:06

Ich bin schon länger für Musiker-Düfte.
Meine Vorschläge: "Vanille-Nitrolack" und "Jahrzehnte alter Staub auf heißer Röhre"
Dann sind die Gitarreros im siebten Himmel und der Amp kann ausschauen und heißen wie er mag..... ;)
Wenn´s net brummt is kaputt!
Benutzeravatar
Beppo
 
Beiträge: 509
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 08:32

Re: Victory

Beitragvon tommy » Dienstag 13. September 2016, 04:34

Beppo hat geschrieben:Ich bin schon länger für Musiker-Düfte.
Meine Vorschläge: "Vanille-Nitrolack" und "Jahrzehnte alter Staub auf heißer Röhre"
Dann sind die Gitarreros im siebten Himmel und der Amp kann ausschauen und heißen wie er mag..... ;)



...mmmh, da würde ich mir direkt 'ne olle Les Paul an den Rückspiegel hängen! :sabber:
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3365
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Victory

Beitragvon NoiseZone » Mittwoch 21. September 2016, 00:11

Naja momentan ist Friedman der King of Marshallsounds.
Für das Geld bekommt man nen Friedman Pink Tacko oder Dirty Shirley.
Das ist zumindest für mich DER Marshallsound den selbst Marshall so nimmer hin bekommt :lol:
Benutzeravatar
NoiseZone
 
Beiträge: 285
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 23:30
Wohnort: Hamich bei Schweinfurt

Re: Victory

Beitragvon Batz Benzer » Mittwoch 21. September 2016, 08:18

Komisch, mit Friedman komme ich überhaupt nicht parat, finde die sehr beengt im Spektrum; beim Sheriff hingegen war von Anfang an alles "richtig"... :kopf_kratz01:

Schon schön, oder? - Für jeden Topf gibt's 'nen Deckel... :prost:

Gruß,

Batz.
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 5451
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Victory

Beitragvon NoiseZone » Mittwoch 21. September 2016, 13:28

Boah nee dem Olli sein Anschlag nervt dermaßen, das kann ich mir nicht anhören.

Was meinst du mit beengt ?
Es gibt nur EINEN Marshallsound ;)
Benutzeravatar
NoiseZone
 
Beiträge: 285
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 23:30
Wohnort: Hamich bei Schweinfurt

Re: Victory

Beitragvon Wizard » Mittwoch 21. September 2016, 20:18

NoiseZone hat geschrieben:Naja momentan ist Friedman der King of Marshallsounds.
Für das Geld bekommt man nen Friedman Pink Tacko oder Dirty Shirley.
Das ist zumindest für mich DER Marshallsound den selbst Marshall so nimmer hin bekommt :lol:


Ja, den Pink Taco hab ich auch schon anvisiert, in white tolex :sabber: Geiler Amp! :thumbsup03:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3056
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Victory

Beitragvon DocBrown » Donnerstag 22. September 2016, 21:46

NoiseZone hat geschrieben:Boah nee dem Olli sein Anschlag nervt dermaßen, das kann ich mir nicht anhören.

Was meinst du mit beengt ?
Es gibt nur EINEN Marshallsound ;)


Hm naja...
Es gibt da aber schon so zwei... drei... vier...

Für mich wären das zum Beispiel:

Bluesbreaker
Plexi
JCM 800
JMP
JVM

Alles irgendwie Marshalls, die auf der einen Seite zu 100% nach Marshall klingen, aber dann doch super unterschiedlich sind.

Hach... so en´800er hätte ich gerne nochmal.

:sabber: :danke:
DocBrown
 
Beiträge: 223
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: Victory

Beitragvon Magman » Donnerstag 22. September 2016, 22:17

Ich hatte in den 80gern mal nen 2203. Das war kein wirklich guter Sound. Ich bekam dann nen Matamp und kurz darauf nen Orange OD120. Das war ein extrem geiler (Marshall) Sound, der die damaligen Marshalls sehr alt aussehen ließ. Marshall hat wie alle andere Marken auch nicht so tolle Amps gebaut!
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8237
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Victory

Beitragvon Magman » Dienstag 27. September 2016, 21:41

Wizard hat geschrieben:
NoiseZone hat geschrieben:Naja momentan ist Friedman der King of Marshallsounds.
Für das Geld bekommt man nen Friedman Pink Tacko oder Dirty Shirley.
Das ist zumindest für mich DER Marshallsound den selbst Marshall so nimmer hin bekommt :lol:


Ja, den Pink Taco hab ich auch schon anvisiert, in white tolex :sabber: Geiler Amp! :thumbsup03:



Ganz genau diesen habe ich heute etwa 1 Stunde lang gespielt bei einem Freund. Was ein hammergeiler Amp, dessen Dynamik hat mich echt total geflasht :o :sabber: Kostet halt gut Geld!
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8237
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Victory

Beitragvon DocBrown » Mittwoch 28. September 2016, 00:10

Magman hat geschrieben:Ich hatte in den 80gern mal nen 2203. Das war kein wirklich guter Sound. Ich bekam dann nen Matamp und kurz darauf nen Orange OD120. Das war ein extrem geiler (Marshall) Sound, der die damaligen Marshalls sehr alt aussehen ließ. Marshall hat wie alle andere Marken auch nicht so tolle Amps gebaut!


Hm, das stimmt ja schon irgendwie.
Montagsmodelle gab und gibt es ja immer wieder, bei jedem Hersteller.
Aber ein 2203 ist in der Regel schon ein saugeiler Amp.

:pray02:

Da wird es auch schon schwer einen zu finden, der nicht klingt. Selbst die Reissues finde ich normalerweise richtig fett.
Gut, es ist eben heute industrielle Stangenware und dennoch: Der Sound hat einfach etwas, das ihn aus zig anderen Amps herausstechen lässt.

Mit dem JCM 800 Sound bin ich musikalisch "sozialisiert" worden.
Daher verkläre ich den Sound wahrscheinlich auch...

:pray02:
DocBrown
 
Beiträge: 223
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

VorherigeNächste

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Wizard und 7 Gäste

x