Johan Segeborn goes Orange oder 6 ausgeschossene Orangen

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: Johan Segeborn goes Orange oder 6 ausgeschossene Orangen

Beitragvon telly45 » Mittwoch 14. September 2016, 10:31

Best Wortverdreher hat geschrieben:....Und zwar, leider wenig überraschend, der Rockerverb - und zwar in allen Disziplinen - ......


Ja, der Rockerverb, als MK III Version mit 50 Watt wäre der genau mein Ding, geiler Amp, der leider kostet :cry:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 2968
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Johan Segeborn goes Orange oder 6 ausgeschossene Orangen

Beitragvon Bensen » Sonntag 18. Dezember 2016, 17:16

Hey, cooler Shootout den ich erst grad entdeckt hab ;D
Für mich als Orangespieler hat sich wieder nett bestätigt, dass ich den AD30 am liebsten hab. Nummer 2 wär der Dual Terror, der ähnlich klingt. RV und Thunder30 sind mir zu komprimiert/glatt/sauber. Der alte OR80 ist eine ganz eigene Geschichte, mit dem die modernen Orangen nich soo viel gemeinsam haben. Die neuen sind ziemlich eigenständige Designs.

Zum Thema Tiny Terror - ich hab meinem einen sogenannten British Glory Mod verpasst und bin richtig zufrieden mit dem Ergebnis - mehr Höhen, Biss und insgesamt tighter:

Edit by Magman: hab mir erlaubt deinen Link auszubessern ;)

Bild
Benutzeravatar
Bensen
 
Beiträge: 100
Registriert: Montag 13. April 2015, 20:25

Re: Johan Segeborn goes Orange oder 6 ausgeschossene Orangen

Beitragvon telly45 » Montag 19. Dezember 2016, 07:40

Bensen hat geschrieben:Hey, cooler Shootout den ich erst grad entdeckt hab ;D
Für mich als Orangespieler hat sich wieder nett bestätigt, dass ich den AD30 am liebsten hab. Nummer 2 wär der Dual Terror, der ähnlich klingt. RV und Thunder30 sind mir zu komprimiert/glatt/sauber. Der alte OR80 ist eine ganz eigene Geschichte, mit dem die modernen Orangen nich soo viel gemeinsam haben. Die neuen sind ziemlich eigenständige Designs.

Zum Thema Tiny Terror - ich hab meinem einen sogenannten British Glory Mod verpasst und bin richtig zufrieden mit dem Ergebnis - mehr Höhen, Biss und insgesamt tighter:

Edit by Magman: hab mir erlaubt deinen Link auszubessern ;)



Im direkten Vergleich AD30 und Dual Terror habe ich den letzteren bevorzugt, weil er etwas wärmer und runder klang, war zumindest mein Eindruck.
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 2968
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Johan Segeborn goes Orange oder 6 ausgeschossene Orangen

Beitragvon Keef » Montag 19. Dezember 2016, 10:21

Warum wird der Orange auf Marshall gemoddet???? :kopf_kratz01:
Sowas versteh ich nit. Kauf ich mir doch gleich einen… :mrgreen:
"Ich kenne Sie irgendwoher..."
"Sie schauen zuviel Pornos!"
Bild
Benutzeravatar
Keef
 
Beiträge: 422
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 12:42
Wohnort: Rhoihesse

Re: Johan Segeborn goes Orange oder 6 ausgeschossene Orangen

Beitragvon partscaster » Montag 19. Dezember 2016, 12:07

Keef hat geschrieben:Warum wird der Orange auf Marshall gemoddet???? :kopf_kratz01:
Sowas versteh ich nit. Kauf ich mir doch gleich einen… :mrgreen:


Der Orange ist deutlich günstiger zu haben. Wäre jetzt meine Idee.

Grüße
Michael
Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit. (Søren Aabye Kierkegaard)
partscaster
 
Beiträge: 2567
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Johan Segeborn goes Orange oder 6 ausgeschossene Orangen

Beitragvon telly45 » Montag 19. Dezember 2016, 12:30

partscaster hat geschrieben:
Keef hat geschrieben:Warum wird der Orange auf Marshall gemoddet???? :kopf_kratz01:
Sowas versteh ich nit. Kauf ich mir doch gleich einen… :mrgreen:


Der Orange ist deutlich günstiger zu haben. Wäre jetzt meine Idee.

Grüße
Michael


Kann ich jetzt auch nicht unbedingt nachvollziehen. Mein Kaufgrund für den Dual Terror war, dass er eben britisch, aber anders klingt als ein Marshall.
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 2968
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Johan Segeborn goes Orange oder 6 ausgeschossene Orangen

Beitragvon partscaster » Montag 19. Dezember 2016, 12:35

telly45 hat geschrieben:
partscaster hat geschrieben:
Keef hat geschrieben:Warum wird der Orange auf Marshall gemoddet???? :kopf_kratz01:
Sowas versteh ich nit. Kauf ich mir doch gleich einen… :mrgreen:


Der Orange ist deutlich günstiger zu haben. Wäre jetzt meine Idee.

Grüße
Michael


Kann ich jetzt auch nicht unbedingt nachvollziehen. Mein Kaufgrund für den Dual Terror war, dass er eben britisch, aber anders klingt als ein Marshall.


Ich würde auch ein Orange kaufen, weil er wie ein Orange klingt. Aber wenn man den JMP mag, der so 2000 Euro kostet, kann man das eben mit dem Tiny Terror auch für rund 400 Euro haben. Deswegen machen viele sowas. Oder weil der Orange cooler Aussieht. :smoke01:

Grüße
Michael
Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit. (Søren Aabye Kierkegaard)
partscaster
 
Beiträge: 2567
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Johan Segeborn goes Orange oder 6 ausgeschossene Orangen

Beitragvon Magman » Montag 19. Dezember 2016, 13:43

In den Achtzigern haben wir uns Orange (oder Matamp) gekauft, weil die viel geiler klangen als die Marshalls und auch stabiler gebaut waren. Marshall ist halt absolut kultig und deshalb trimmt man Amps und Effekte oft darauf ab. Der Dual Terror klingt jedenfalls ab Werk schon verdammt gut und ich würde den Teufel daran tun ihn irgendwie modden zu lassen :thumbsup02:

Kürzlich hatte ich mal wieder die Gelegenheit einen dieser OR 15H zu spielen über die passende PPC112 und war schlichtweg begeistert von dem Einkanaler. Das PLV ist 1A :thumbsup03: Und die Optik sowieso 8-)

Hübscher Kerl ist's ja auch noch dazu, gefällt mir selbst halt doch besser als die Käfige :P

Bild
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8247
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Johan Segeborn goes Orange oder 6 ausgeschossene Orangen

Beitragvon telly45 » Montag 19. Dezember 2016, 15:03

Magman hat geschrieben:In den Achtzigern haben wir uns Orange (oder Matamp) gekauft, weil die viel geiler klangen als die Marshalls und auch stabiler gebaut waren. Marshall ist halt absolut kultig und deshalb trimmt man Amps und Effekte oft darauf ab. Der Dual Terror klingt jedenfalls ab Werk schon verdammt gut und ich würde den Teufel daran tun ihn irgendwie modden zu lassen :thumbsup02:

Kürzlich hatte ich mal wieder die Gelegenheit einen dieser OR 15H zu spielen über die passende PPC112 und war schlichtweg begeistert von dem Einkanaler. Das PLV ist 1A :thumbsup03: Und die Optik sowieso 8-)

Hübscher Kerl ist's ja auch noch dazu, gefällt mir selbst halt doch besser als die Käfige :P

Bild


Den hatte ich auch in der Auswahl, habe mich letztendlich aber dann doch für den Dual Terror entschieden. Letzterer klingt für meine Ohren mehr Orange, während der OR15 schon verdammt viel Marshall in sich trägt und heißer gestrickt ist. Aber ein absolut super klingender kleiner Rockamp, der auch gut aufs Volumepoti der Gitarre anspricht.
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 2968
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Johan Segeborn goes Orange oder 6 ausgeschossene Orangen

Beitragvon Magman » Montag 19. Dezember 2016, 15:19

telly45 hat geschrieben:
....ein absolut super klingender kleiner Rockamp, der auch gut aufs Volumepoti der Gitarre anspricht.


Absolut, das ist auch die Stärke eins solchen Einkanalers, wie es der OR15 ist :thumbsup03: Es gibt ja immer noch ein paar Leute, die es gewohnt sind so zu spielen, die Puristen halt :smoke01:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8247
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

VorherigeNächste

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

x