Epiphone Electar

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: Epiphone Electar

Beitragvon HaWe » Freitag 2. Dezember 2016, 23:08

Magman hat geschrieben:
HaWe hat geschrieben:
Valdez hat geschrieben:Ich bin mir sicher, dass man das kann.


Bestimmt! :)

Für den 50-er hat das DV Mark sogar im Programm.


Wo denn? Ich finds ned :roll:


Der hier:
https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/DV- ... 038324-000

Das Verstärkerteil ist identisch mit dem Little 50.
Ich wünsche Euch allzeit schöne Töne!
Benutzeravatar
HaWe
 
Beiträge: 1262
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Epiphone Electar

Beitragvon Magman » Freitag 2. Dezember 2016, 23:31

Ach soooo, ich hab ein passendes Headshell für den Mini50 gesucht auf der Homepage....
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8791
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Epiphone Electar

Beitragvon Rainer Mumpitz » Samstag 3. Dezember 2016, 01:50

Valdez hat geschrieben:Hallo Zusammen,

ich muss sagen, eine sehr kultivierte Unterhaltung.

Ich kann zwar nicht löten oder Gitarre spielen aber hüppsche, gut klingende Kisten, wie ich glaube auf hohen Niveau, bauen kann ich.
Mittlerweile habe ich so einiges gebaut und lehrne immer mehr dazu. Auch erste Auftragsarbeiten konnte ich in diesem Jahr bauen.
Auch habe ich schon 5f1 Chassies in alte, umgebaute Radios gebaut und kann nur sagen das klingt hervorragend.
Ein neues Gehäuse für den Excelsior habe ich auch hier im Angebot und würde es auch zum testen verschicken.

Mehr Infos kann man auf meiner FB-Seite sehen: https://www.facebook.com/Elektra-Woodwo ... 3428800557

LG
Micha


Bild

Bild

Bild
Bild


:thumbsup03: :thumbsup03: :thumbsup03: :pray02:
Muffin Man
Benutzeravatar
Rainer Mumpitz
 
Beiträge: 624
Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 12:26

Re: Epiphone Electar

Beitragvon Stratspieler » Dienstag 6. Dezember 2016, 13:44

Danke nein.

Meine Vorstellung vom Gehäuse des Excelsiors hatte ich doch bereits klar geäußert.

Also ihr dürft alle gern ran! :)
Stratspieler
 

Re: Epiphone Electar

Beitragvon Hideaway » Dienstag 6. Dezember 2016, 14:03

M. L. Schwan hat geschrieben:Hätte ich nicht sowohl einen 5E3 als auch einen 5F1 würde ich wohl tatsächlich schwach werden :twisted:


Sehr interessant, diese beiden sind eine Geschichte, an der ich gerade rumknuspere! :kopf_kratz01:
5E3 ist gleich Pro Junior, richtig? In sowas habe ich vor einer Weile mal ganz zufällig "reingesteckt" und habe mich bis heute nicht wirklich beruhigt! Sehr geiler, purer Ton, aber halt auch nur für den Proberaum. Zu Hause fönt der die Nachbarn, wenn's hübsch klingen soll. 5f1 (Champ?) ist da vielleicht erträglicher, aber auch 5 Watt können weh tun. Seither geht es hin und her und her und hin.....heißt des Rätsels "Lösung" wirklich BEIDE?!? :shock:

Hoppla, hier geht es ja um was anderes. Von mir dazu nur: Das Rauschen der Zingelkeulen reicht mir!
Somit bleibe ich in diesem Fall komplett GAS-frei.
Benutzeravatar
Hideaway
 
Beiträge: 253
Registriert: Dienstag 4. November 2014, 12:15

Re: Epiphone Electar

Beitragvon Wizard » Dienstag 6. Dezember 2016, 18:08

Hideaway hat geschrieben:5E3 ist gleich Pro Junior, richtig?

Nein, Tweed Deluxe (um die 18 W).
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3301
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Epiphone Electar

Beitragvon Stratspieler » Donnerstag 15. Dezember 2016, 11:37

Für Interessierte hier der Link zu meinem Review des Amps.
Stratspieler
 

Re: Epiphone Electar

Beitragvon M. L. Schwan » Donnerstag 15. Dezember 2016, 19:04

Danke,
hab ich gerne gelesen
:thumbsup03:
Viele Grüße
- Der Schwan -
Benutzeravatar
M. L. Schwan
 
Beiträge: 576
Registriert: Samstag 4. April 2015, 10:02

Vorherige

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron

x