Die neue BOSS Katana Serie

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Die neue BOSS Katana Serie

Beitragvon enerener15 » Sonntag 27. November 2016, 14:48

Hey Leute!
Ich schaue mich nach einem neuen Gitarrenverstärker um und da viel mir die neue Serie von BOSS ins Auge. Meint ihr die Dinger taugen was? Oder wüsstet ihr gute Alternativen in der Preisklasse um 300 €? Ich würde den zu Hause und im Proberaum nutzen wollen, daher käme mir der eingebaute Powerswitch sehr gelegen, mit dem man die Leistung regeln kann. In Reviews auf youtube macht er einen super Eindruck. Hat hier vielleicht schon jemand Erfahrung damit gemacht?
enerener15
 
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 26. November 2016, 18:31

Re: Die neue BOSS Katana Serie

Beitragvon Loki » Montag 28. November 2016, 12:29

Die Katana-Serie kenne ich nicht.

Bei günstigen Combos mag ich die Blackstars. Die haben auch was in der Preisklasse.

Ob die auf Proberaumniveau auch gut klingen kann ich nicht beurteilen (ich spiele 90% über Kopfhörer)
Lust ist, wenn ich spiele. Frust ist, wenn ich mich höre
Benutzeravatar
Loki
 
Beiträge: 425
Registriert: Montag 29. August 2016, 09:54
Wohnort: Hannover & Augsburg

Re: Die neue BOSS Katana Serie

Beitragvon Magman » Montag 28. November 2016, 12:45

Ich muss gestehen ich schaue mir Modeller kaum noch an. Ich hab noch meinen Zenamp plus Z-Board wenn mir danach ist. Der ist auch heute noch Referenz für mich, weil er auch wertig aufgebaut ist.

Du wirst nicht drumrum kommen den Katana im Laden mit anderen wie Fender, Vox, Marshall, Blackstar, Marshall uswusf zu vergleichen. Ich finde, die klingen alle gut und sind sich auch irgendwie ähnlich und man findet unter den zig Sounds seine 2-3 Favs schnell raus.

Hier gibts gerade nen aktuellen Test vom Katana.

EDIT:

Also eins muss man den Boss Jungs lassen, gute Ideen haben sie! Den Kippständer finde ich klasse! Sowas wollte ich mir schon bauen.

Bild
Bild
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8792
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Die neue BOSS Katana Serie

Beitragvon enerener15 » Montag 28. November 2016, 13:39

Ich habe mir den Katana100 mal bestellt und werde dann mal berichten, wenn ich ihn ausreichend getestet habe. Bin schon sehr gespannt was da kommt. Die Erwartungen sind schonmal recht hoch :mrgreen:
enerener15
 
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 26. November 2016, 18:31

Re: Die neue BOSS Katana Serie

Beitragvon Diet » Montag 28. November 2016, 14:17

Moin,

ich bin ja bekennender Modeller Fan, spiel in der Band einen alten Hughes&Kettner Zentera und finde seit Jahren keinen Grund
einen Röhrenamp in den Proberaum zu schleppen. Dabei hab ich zwei wirklich schöne Röhrenamps zuhause! Einen Silverface Deluxe Reverb und einen Bluesbreaker Combo.
Und ich liebe immer noch meinen alten Line6 POD X3 und benutze für Aufnahmen manchmal sogar auch noch einen alten Yamaha DG Stomp..
Ist mir schon fast peinlich aber wahr :tuete01:

Optisch finde ich die Katana Amps klasse, weil sie eben so sachlich ohne Schnickschnack daher kommen. Das mag ich.

Was mich skeptisch macht ist, dass ich immer noch was von COSM Technik lese, also der alten Boss Technologie in Sachen Modeling.
Die hat mich in den ganzen Boss Bodengeräten bisher nie überzeugt. Die Verstärkermodels klangen dort für mich subjektiv im Vergleich zu
der Konkurrenz wie z.B. Line 6 grundsätzlich ziemlich bescheiden. Alles klang immer künstlich und fühlte sich auch so an.
Die ganze Effektseite finde ich bei Boss ok bis sogar richtig klasse, aber die Verstärkersimulationen mag ich bisher garnicht.
Also wenn sich da nichts deutlich geändert hat... :kopf_kratz01:

Bin also sehr sehr skeptisch.
Aber sobald ich mal die Möglichkeit habe, probiere ich einen aus. Bin gespannt, ob sich da was getan hat.

Gruß Diet
P.S.: Dieses kleine Ding zum Klappen unterm Amp finde ich aber echt genial! Wieso gibts sowas noch nicht als Zubehör? Oder gibts das etwa schon?
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 2919
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: Die neue BOSS Katana Serie

Beitragvon HaWe » Montag 28. November 2016, 19:21

Das kleine Ding zum Kippen sieht mir recht fizzelig aus.
Ich fürchte, das hält nicht all zu lange. ;)

Ich nehme dafür, falls erforderlich, einfach ein 20 cm längstes Stück einer dickeren Dachlatte.
Oder meinen alten Ampstand.
Ich wünsche Euch allzeit schöne Töne!
Benutzeravatar
HaWe
 
Beiträge: 1263
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16


Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

x