Speaker-Tipp erwünscht!

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: Speaker-Tipp erwünscht!

Beitragvon heiko7471 » Mittwoch 30. November 2016, 09:53

Gutmann hat geschrieben:
heiko7471 hat geschrieben:
Rainer Mumpitz hat geschrieben:
heiko7471 hat geschrieben:Habe bei Bluguitar einen Speaker aus dem Nanocab erworben ... im direkten vergleich zum ET65 weniger nerviges Höhenklingeln bei 3-4 kHz und etwas cremiger mit mehr warmen Mitten... Clean als auch unter Gain sehr schöner, ausgeglichener Speaker ...

Hi Heiko, weiss man in etwa wo der Speaker im Nanocab herkommt bzw. welcher Speaker ihm zum Vorbild dient? Was ich bis jetzt vom Nanocab gehärt hab, war schon beeindruckend! :thumbsup03:


Vorbild Greenback, ein Hauch V30 und mehr Belastbarkeit - ist aber kein V-Type. Wo genau der herkommt und was dahintersteckt kein Plan, klingt aber und hat einen hübschen blauen Korb, da isst/hört auch das Auge mit :lol: :lol: :lol:



Kennst den V-Type im Vergleich dazu?
Es gibt ja 2 bluguitar-Speaker, den fat und den classic. Von welchem redest du? Und wo liegt der so preislich?
Der V-Type wäre sonst auf jeden Fall auch eine Empfehlung, bei Fender findet der ja sogar Verwendung im aktuellen Deluxe Reverb also sollte er doch auch gut zum singleman passen...

Hy,
Es gibt bei Bluguitar nicht fat und classic, es gibt um genau zu sein Nanocab und Fatcab. Die Speaker haben unterschiedlich große Magneten, im Nanocab wird der kleinere verbaut von dem ich rede. Die Wahl fiel darauf, weil ich eher mit moderaten Lautstärken spiele. Den direkten Vergleich hatte ich selbst noch nicht, aber ein guter Bekannter spielt das Nanocab und hatte vorher eine TubeTown 1*12 mit dem V-Type. Insofern kann ich nur sagen, die Speaker unterscheiden sich, wie stark und genau muss man selbst hören, was ich eh empfehle.

Wer möchte und in der Nähe ist kann gerne mal meine beiden Boxen testen, H&K AC112Pro (Thiele Small) mit Bluguitar Nano Speaker und eines mit den WTS ET65.



Preislich müsstest du selbst mal bei Bluguitar anfragen, ich kenne Thomas von einigen Workshops, daher möchte ich meinen Preis hier nicht öffentlich weitergeben.
... ich bin morgens immer müde ... *gähn*
Benutzeravatar
heiko7471
 
Beiträge: 604
Registriert: Sonntag 29. Mai 2016, 18:16

Re: Speaker-Tipp erwünscht!

Beitragvon telly45 » Mittwoch 30. November 2016, 11:11

Die Blug-Speaker gibt's auch beim Captain zu erwerben. Guckst Du http://captain-koerg.de/shop/bluguitar/
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3188
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Speaker-Tipp erwünscht!

Beitragvon Magman » Mittwoch 30. November 2016, 11:28

telly45 hat geschrieben:Die Blug-Speaker gibt's auch beim Captain zu erwerben. Guckst Du http://captain-koerg.de/shop/bluguitar/


:thumbsup03:

Ich musste allerdings schmunzeln über Captain Speaker Shakedown :P :mrgreen:

Aber da hat er wohl absolut recht der gute Jörg Medwed:

Jörg Medwed hat geschrieben:Und auch für die Anwendung in Marshall-Sound Amps bin ich nach langer Suche endlich fündig geworden. Der Celestion G12 V-Type ist der erste Speaker seit 1979, der mich überzeugt.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8789
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Speaker-Tipp erwünscht!

Beitragvon heiko7471 » Mittwoch 30. November 2016, 11:28

telly45 hat geschrieben:Die Blug-Speaker gibt's auch beim Captain zu erwerben. Guckst Du http://captain-koerg.de/shop/bluguitar/


:thumbsup02:

Shakedown??? Also imho sind die schon "eingedengelt" - aber das ist halt Dialekt :P
... ich bin morgens immer müde ... *gähn*
Benutzeravatar
heiko7471
 
Beiträge: 604
Registriert: Sonntag 29. Mai 2016, 18:16

Re: Speaker-Tipp erwünscht!

Beitragvon telly45 » Mittwoch 30. November 2016, 11:56

Magman hat geschrieben:
telly45 hat geschrieben:Die Blug-Speaker gibt's auch beim Captain zu erwerben. Guckst Du http://captain-koerg.de/shop/bluguitar/


:thumbsup03:

Ich musste allerdings schmunzeln über Captain Speaker Shakedown :P :mrgreen:

Aber da hat er wohl absolut recht der gute Jörg Medwed:

Jörg Medwed hat geschrieben:Und auch für die Anwendung in Marshall-Sound Amps bin ich nach langer Suche endlich fündig geworden. Der Celestion G12 V-Type ist der erste Speaker seit 1979, der mich überzeugt.


Um griffige Ausdrucke war der Captain noch nie verlegen. Baut aber wirklich gute Sachen, allerdings auch nicht für lau. Und mit dem V-Type hat er recht. In britische Amps klassischer Ausrichtung kommt mir nix anderes mehr rein :thumbsup02:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3188
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Speaker-Tipp erwünscht!

Beitragvon Magman » Mittwoch 30. November 2016, 12:15

heiko7471 hat geschrieben:
Shakedown??? Also imho sind die schon "eingedengelt" - aber das ist halt Dialekt :P


Der meist gemachte Fehler da draußen ist, sich neue Speaker zu kaufen, einzubauen und dann nach 1-2 Stunden wieder auszubauen weil er nicht so klingt (harsch und spitz) wie man es sich vorstellt. Die anderen spielen ihn dann zuhause ein, weil sie gelesen haben, dass man Speakern eine gewisse Einspielzeit geben muss, bis sie sich zum Wohlgefallen entwickeln. Aber auch da macht man dann Fehler, weil bei Flüsterlautstärke kann sich ein Speaker gar nicht richtig 'entwickeln'. Da muss man schon ein wäng Zunder auf die Pappe geben! Von daher ist es schon ne klasse Sache, wennn jemand sowas anbietet, wie es der Captain macht. Auch wenn es ein paar Euro mehr kostet :thumbsup03:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8789
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Speaker-Tipp erwünscht!

Beitragvon heiko7471 » Mittwoch 30. November 2016, 12:30

Magman hat geschrieben:
heiko7471 hat geschrieben:
Shakedown??? Also imho sind die schon "eingedengelt" - aber das ist halt Dialekt :P


Der meist gemachte Fehler da draußen ist, sich neue Speaker zu kaufen, einzubauen und dann nach 1-2 Stunden wieder auszubauen weil er nicht so klingt (harsch und spitz) wie man es sich vorstellt. Die anderen spielen ihn dann zuhause ein, weil sie gelesen haben, dass man Speakern eine gewisse Einspielzeit geben muss, bis sie sich zum Wohlgefallen entwickeln. Aber auch da macht man dann Fehler, weil bei Flüsterlautstärke kann sich ein Speaker gar nicht richtig 'entwickeln'. Da muss man schon ein wäng Zunder auf die Pappe geben! Von daher ist es schon ne klasse Sache, wennn jemand sowas anbietet, wie es der Captain macht. Auch wenn es ein paar Euro mehr kostet :thumbsup03:


Da stimme ich dir zu - aber mit eingedengelt meine ich, dass der blaue (laut Kai von Bluguitar) auch schon eingespielt ins Haus kommt - und ich kann bestätigen - er cremt von anfang an ;-)
... ich bin morgens immer müde ... *gähn*
Benutzeravatar
heiko7471
 
Beiträge: 604
Registriert: Sonntag 29. Mai 2016, 18:16

Re: Speaker-Tipp erwünscht!

Beitragvon Magman » Mittwoch 30. November 2016, 13:00

heiko7471 hat geschrieben:
Magman hat geschrieben:
heiko7471 hat geschrieben:
Shakedown??? Also imho sind die schon "eingedengelt" - aber das ist halt Dialekt :P


Der meist gemachte Fehler da draußen ist, sich neue Speaker zu kaufen, einzubauen und dann nach 1-2 Stunden wieder auszubauen weil er nicht so klingt (harsch und spitz) wie man es sich vorstellt. Die anderen spielen ihn dann zuhause ein, weil sie gelesen haben, dass man Speakern eine gewisse Einspielzeit geben muss, bis sie sich zum Wohlgefallen entwickeln. Aber auch da macht man dann Fehler, weil bei Flüsterlautstärke kann sich ein Speaker gar nicht richtig 'entwickeln'. Da muss man schon ein wäng Zunder auf die Pappe geben! Von daher ist es schon ne klasse Sache, wennn jemand sowas anbietet, wie es der Captain macht. Auch wenn es ein paar Euro mehr kostet :thumbsup03:


Da stimme ich dir zu - aber mit eingedengelt meine ich, dass der blaue (laut Kai von Bluguitar) auch schon eingespielt ins Haus kommt - und ich kann bestätigen - er cremt von anfang an ;-)


Ah das wusste ich (noch) nicht. Das ist dann natürlich ein toller Service von den blauen Junx :thumbsup03:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8789
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Vorherige

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

x