PCL Vintage Amp

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon phil79 » Freitag 1. September 2017, 07:28

Ach, sind die 30er und 60er die MKII? Ich hab ein Topteil ohne Gehäuse gesehen wo vorne drauf MKII steht. Ich dachte des wär was anderes...
phil79
 
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 20. November 2015, 00:13

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon Loki » Freitag 1. September 2017, 08:42

Magman hat geschrieben:
Und ja, ihr habt recht, der Sound in dem Video kommt nicht ganz so rüber wie der Amp in Wirklichkeit klingt.


Gerade ein Hersteller, dessen Produkte nicht in jedem zweiten Laden angetestet werden können, ist doch auf überzeugende (Werbe-)Videos angewiesen. Und zwar überzeugend im Ton und in der Bandbreite der Anwendungen. Es geht ja nicht um eine Demo von "Hey, schaut mal wie toll ich spielen kann" sondern erweckt durch die Präsenz von Tim als Vertreter von PCL doch einen - sagen wir mal - seriösen Anschein. Und dafür finde ich das Video dann enttäuschend.

Aber egal, nur meine Meinung. Ich tendiere in letzter Zeit sowieso verstärkt in Richtung Modeller (Das AX8 hat es mir angetan) und behalte dann nur noch den kleinen Vox und evtl den DV Mark
Lust ist, wenn ich spiele. Frust ist, wenn ich mich höre
Benutzeravatar
Loki
 
Beiträge: 346
Registriert: Montag 29. August 2016, 09:54
Wohnort: Hannover & Augsburg

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon phil79 » Freitag 1. September 2017, 15:37

phil79
 
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 20. November 2015, 00:13

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon Magman » Freitag 1. September 2017, 16:59

phil79 hat geschrieben:Des is er....
https://www.musiker-board.de/flohmarkt/ ... kauf.2473/


Ah ja, PCL hatte ein paar dieses Chassis mit Deckel gefertigt, der SM quasi in Studioversion. Kann man sofern man das möchte problemlos in ein Minihead, oder Combo einbauen. Diese Modelle haben bereits nen fetteren Trafo und setzen sich je nach Box und Speaker problemlos in einer lauten Band durch. Ich hatte genau diese Version mal für ein paar Wochen zum Test und Vergleich gegen meinen Retro Channel RR1.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8209
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon phil79 » Freitag 1. September 2017, 17:26

Und wie hat er abgeschnitten? Welchen Speaker würdest du empfehlen? Ich hätte noch einen Jensen Tornado in 8Ohm rumliegen. Soll quasi mein Alleskönner-Kommerz Amp werden, also die komplette Bandbreite abdecken können...
phil79
 
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 20. November 2015, 00:13

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon Magman » Freitag 1. September 2017, 20:39

phil79 hat geschrieben:Und wie hat er abgeschnitten? Welchen Speaker würdest du empfehlen? Ich hätte noch einen Jensen Tornado in 8Ohm rumliegen. Soll quasi mein Alleskönner-Kommerz Amp werden, also die komplette Bandbreite abdecken können...


Der Jensen Neo, auch Tornado ist der Referenz-Speaker bei den Stagemasters. Ob clean oder volle Suppe, leise, oder laut, der passt 1a :thumbsup03:

Den RR1 kann man mit dem SM nicht vergleichen, völlig andere Struktur. Beides sind sehr gute Amps.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8209
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon Magman » Mittwoch 22. November 2017, 15:34

Black is beautiful 8-)

Mein SM60 sitzt nun in einem Combogehäuse zusammen mit einem Jensen Neo. Ich find's geil :thumbsup03:

Bild
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8209
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon Wizard » Mittwoch 22. November 2017, 16:25

Sehr geiles Bild! :sabber: :sabber: :sabber:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3052
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon Magman » Mittwoch 22. November 2017, 20:22

Wizard hat geschrieben:Sehr geiles Bild! :sabber: :sabber: :sabber:


Danke Peter :prost:

Ich komme grade von der Probe. Sehr geiler Sound! Das passt halt einfach auch tonal super zusammen 8-)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8209
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon Rainer Mumpitz » Mittwoch 22. November 2017, 21:10

Magman hat geschrieben:Black is beautiful 8-)

Mein SM60 sitzt nun in einem Combogehäuse zusammen mit einem Jensen Neo. Ich find's geil :thumbsup03:

Bild


Sehr hübsch!

Hast du auch schonmal die "Blues"-Variante von dem SM60 getestet? Soll ja laut Website von PCL etwas mehr für Clean und leicht angezerrt ausgelegt sein. Wenn DHL/Post mit der Rückerstattung von meinem nach wie vor verschollenem Mesa TA15 in die Pötte kommen würde, wäre ich wieder auf der Suche nach einem kleinen, leichten Topteil und da passt so'n SM60 gut ins Beuteschema ... :banana03:
...eigentlich heiß ich Michael
Benutzeravatar
Rainer Mumpitz
 
Beiträge: 548
Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 12:26

VorherigeNächste

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

x