Seite 1 von 20

PCL Vintage Amp

BeitragVerfasst: Freitag 2. Dezember 2016, 22:48
von Magman
Ein Amp aus alten Tagen, aber immer noch interessant!

Ich hab heute meinen PCL Stagemaster 60 mal wieder gespielt nach langer Zeit und zwar über meine TTC 112 Studio mit V-Type an Bord. Bislang die beste Combi, einfach nur Sahne! Ich spiele ja sonst ausschließlich meinen Fender Bassbreaker 007, aber der PCL macht auch sehr viel Spaß und ist vor allem clean einfach ne Bank. Es sind beides Welten, mit denen ich sehr gut klarkomme.

Mein Freund Jürgen hat wenige Tage vor seinem Tod nochmals an dem Amp gearbeitet. Ich wollte insgesamt weniger Gain und einen längeren Regelweg auf beiden Gainpotis. Das war recht schnell gemacht für Jürgen und ich war damit auch sehr zufrieden.
Ich hatte mir aber auch schon sehr lange eine variable Gainstruktur in Gain2 gewünscht. Das war wiederum eine längere Sache an der wir seit Sommer zusammensaßen. Ich wollte feste Frequenzen regeln mit einem Dreh, sozusagen von JTM bis JCM Hot Plexi. Jürgen hat dazu ein Rasterpoti mit 9 Stellungen benutzt und mit verschieden Voicings belegt. Eigentlich waren wir damit fast fertig, leider nur fast. Ich werde das Poti morgen hinten rechts einbauen. Ich brauch das ja nur bei Bedarf. Aber da sind nun Gain-Sounds dabei, die mich regelrecht anspringen und sich auch nach Gitarrentypen optimieren lassen. Jetzt gefällt mir der Amp auch nochmals viel besser mit Casino, DOT und meiner D Senior.

Jetzt werde ich ihn optisch noch ein wenig umgestalten, so dass er mich immer an meinen Freund Jürgen erinnert.

Ansonsten freue ich mich, das PCL nun bald auch an anderer Stelle wieder am Start ist :thumbsup03:

Re: PCL Vintage Amp

BeitragVerfasst: Montag 5. Dezember 2016, 22:40
von Magman
So sieht das im Moment noch aus. Ich überlege, ob ich den Amp nicht einfach so beziehe wie das TT Cabinet. Irgendwie hat das was dieses purple Tolex 8-) Oder was meint ihr?

Bild

Hab heute auch mal ein wenig getestet mit meinem Board. Verträgt sich alles super und der SM klingt auch mit dem Fuzz extrem geil, egal ob im Cleankanal, oder im ersten Gainkanal.

Bild

Re: PCL Vintage Amp

BeitragVerfasst: Dienstag 6. Dezember 2016, 00:22
von NoiseZone
Odda ne schwarze Box kaufen ;)
Vielleicht dann noch cremefarbene Knöppe :thumbsup03:

Re: PCL Vintage Amp

BeitragVerfasst: Dienstag 6. Dezember 2016, 06:38
von Butterkräm
...und ich denke eher drüber nach, ob ich die Kiste nicht verkaufen soll:
Bild
Finde ich ja irgendwie klasse, auch vom Gewicht her! Aber die steht doch nur in der Ecke herum... :roll:

Re: PCL Vintage Amp

BeitragVerfasst: Dienstag 6. Dezember 2016, 08:02
von Magman
NoiseZone hat geschrieben:Odda ne schwarze Box kaufen ;)
Vielleicht dann noch cremefarbene Knöppe :thumbsup03:


Cremefarbene Knöppe, ja das wäre noch ne Native Alder :mrgreen: Vielleicht dann noch VOX brown Diamond als Bespannstoff. Hat noch jemand nen Rest für mich davon?

Butterkräm hat geschrieben:...und ich denke eher drüber nach, ob ich die Kiste nicht verkaufen soll:

Finde ich ja irgendwie klasse, auch vom Gewicht her! Aber die steht doch nur in der Ecke herum... :roll:


Ich würds nicht tun Hannes! Es ist immer wieder interessant, wenn man diesen Amp mal längere Zeit nicht mehr gespielt hat - vielleicht auch ein paar neue Modeller gehört hat - und ihn dann mal wieder aktiviert. Das ist schon ein verdammt geiler Amp, gerade wenn es um klassische Rocksounds geht.

Re: PCL Vintage Amp

BeitragVerfasst: Dienstag 6. Dezember 2016, 08:53
von Butterkräm
Mmh, ja, ich brauch das Geld auch gerade gar nicht! Allerdings war ich nie so begeistert von der Kiste, bzw. gerade der Gain-Kanal war nicht sooo meins! Das ist bei dem 60er wohl etwas anders!
Ich denke, er bleibt noch was in der Ecke stehen, vielleicht nehme ich ihn auch mal mit nach Hause...

Re: PCL Vintage Amp

BeitragVerfasst: Dienstag 6. Dezember 2016, 09:01
von Gutmann
Den 30iger hatte ich ja auch mal als Combo, war schon ein superleichter Amp und noch dazu wahnsinnig hübsch. Günni hatte dem noch ein Gainreduzier-Poti verpasst damit war der Gainumfang etwas besser regelbar, eine sinnvolle Mod wie ich finde.

Soundmässig war es auf Dauer nicht ganz meine Welt, mittlerweile steht er bei nem Jazzer der damit wohl glücklicher ist..

Re: PCL Vintage Amp

BeitragVerfasst: Dienstag 6. Dezember 2016, 09:07
von Butterkräm
Ein Gainreduzier-Poti könnte was sein...! ;-)

Re: PCL Vintage Amp

BeitragVerfasst: Dienstag 6. Dezember 2016, 09:15
von Gutmann
Magman hat geschrieben:So sieht das im Moment noch aus. Ich überlege, ob ich den Amp nicht einfach so beziehe wie das TT Cabinet. Irgendwie hat das was dieses purple Tolex 8-) Oder was meint ihr?

Bild

Hab heute auch mal ein wenig getestet mit meinem Board. Verträgt sich alles super und der SM klingt auch mit dem Fuzz extrem geil, egal ob im Cleankanal, oder im ersten Gainkanal.

Bild


Das schwarze grillcloth dann noch mit saltnpepper ersetzen wie die Box auch! Purple ist gut, passt auch zur Leuchte.

Re: PCL Vintage Amp

BeitragVerfasst: Dienstag 6. Dezember 2016, 09:16
von Surfcaster
Die Box erinnert mich am den alten Retro 80 mit 2#12.... War ein guter Combo.