Mein neuer genialer Übungsamp

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: Mein neuer genialer Übungsamp

Beitragvon tommy » Freitag 17. Februar 2017, 12:16

Moin,

ich war mal auf der Thomann Seite, um mir das Ding mal näher anzusehen. Bei den Bewertungen las ich dann ein Zitat, dass ich Euch nicht vorenthalten möchte:

"Das Bedienfeld ist idiotensicher, weil selbsterklärend - wer damit nicht zurechtkommt, hat vorher aber auch schon seinen Basskoffer nicht aufbekommen..."


Sehr schön! :lol02:
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3760
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Mein neuer genialer Übungsamp

Beitragvon Mintage » Freitag 17. Februar 2017, 13:42

Moin,

ich habe seit 15 Jahren einen Vox Pathfinder (15W, 1x8", Transistor ) als
Übungsamp für Urlaub: wenn ich über ihn spiele klingt das mit Single-Coils
derart schön, das ich mich manchmal frage, warum meine Röhrenamps
nicht so klingen...! Klar, der kann nur kräftig Zimmerlautstärke - aber erinnert
mich derart an einen AC15 den ich mal spielte, das ich feststellen muß, das
ein voxesker EL-84 Amp doch noch GAS bei mir auslösen könnte !

Die Vox-Schaltung geht eine Verbindung mit Strat/Tele ein, die mich
unglaublich begeistert - und diese o.g. Kiste löst das jedes mal aus !

Grüße
Rainer
Mintage
 
Beiträge: 751
Registriert: Samstag 7. März 2015, 14:50

Re: Mein neuer genialer Übungsamp

Beitragvon HaWe » Dienstag 21. Februar 2017, 13:26

Kershaw hat geschrieben:Übernächstes WE fahre ich nach Spiekeroog zu einem Gitarrenworkshop. Die Frage war, welchen Amp ich mitnehme. Autos gibt's da nicht und jedes Gramm zählt. Vor einiger Zeit hatte ich mir einen Fender Vibro Champ EC für nicht unerheblich Tacken gekauft, nur um festzustellen, dass der mir nicht liegt und für die begrenzte Einsatzabsicht auch ein wenig teuer ist :mrgreen: Also habe ich den wieder abgestoßen.

Jetzt war ich am Grübeln was tun. Heute nun war ich bei meinem Lieblingsgitarrenverscherbler und -Reparateur und habe mir einen Häussel Broadcaster in meine Tele Custom bauen lassen. Bei der Gelegenheit habe ich ihne natürlich gefragt was er empfiehlt. Antwort: "Aktuell empfehle ich für diese Zwecke den Fender Rumble 15"! :shock:

Mein Einwand, dass das ein Bass-Übungsamp sei und diese schlimmen Teile verbaut hat(TRANSISTOREN) :tuete01: hat bei ihm nicht gezogen. Ich sollte mal testen.

Am Ende bin ich mit dem Ding in der Hand zufrieden aus dem Laden. Der klingt unglaublich mit Gitarre. Ein kleines Hallpedal und meine Allzweckwaffe (Big Joe Empire) davor und ich kriege das Grinsen gar nicht mehr aus dem Gesicht.

Also, wer nach einem günstigen,kleinen und leichten Übungsamp für Gitarre sucht, sollte dieses Teil UNBEDINGT mal testen.


Und ......... ist die Begeisterung immer noch vorhanden?
Ich frage nur, weil ich schon länger am Überlegen bin mir einen kleinen Bassamp (für zu Hause) anzuschaffen.
Wenn der dann auch noch mit der Gitarre gut kingt, wäre das natürlich ein zusätzliches Argument. :roll:
Ich wünsche Euch allzeit schöne Töne!
Benutzeravatar
HaWe
 
Beiträge: 1263
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Mein neuer genialer Übungsamp

Beitragvon Kershaw » Dienstag 21. Februar 2017, 14:32

Ja, ist immer noch gut. Abschließendes Urteil nach Gitarrenworkshop am WE.

Gruß
Jör
Benutzeravatar
Kershaw
 
Beiträge: 423
Registriert: Freitag 30. Januar 2015, 18:20
Wohnort: Salzgitter

Re: Mein neuer genialer Übungsamp

Beitragvon HaWe » Dienstag 21. Februar 2017, 17:25

Kershaw hat geschrieben:Ja, ist immer noch gut. Abschließendes Urteil nach Gitarrenworkshop am WE.

Gruß
Jör


Vielen Dank!
Dann warte ich die paar Tage nochmal ab. ;)
Ich wünsche Euch allzeit schöne Töne!
Benutzeravatar
HaWe
 
Beiträge: 1263
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Mein neuer genialer Übungsamp

Beitragvon HaWe » Donnerstag 2. März 2017, 20:12

Kershaw hat geschrieben:Ja, ist immer noch gut. Abschließendes Urteil nach Gitarrenworkshop am WE.


Und, wie war der Workshop und wie hat sich der Kleine geschlagen?
Ich wünsche Euch allzeit schöne Töne!
Benutzeravatar
HaWe
 
Beiträge: 1263
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Mein neuer genialer Übungsamp

Beitragvon Kershaw » Donnerstag 2. März 2017, 20:33

Der Workshop war spitze und der kleine hat sich fantastisch geschlagen. Hat von der Bühne einen Saal mit ca. 100 Personen gut beschallt. Allerdings ohne Bass und Schlagzeug.

Bin immer noch hell begeistert.

Gruß
Jörg
Benutzeravatar
Kershaw
 
Beiträge: 423
Registriert: Freitag 30. Januar 2015, 18:20
Wohnort: Salzgitter

Re: Mein neuer genialer Übungsamp

Beitragvon HaWe » Donnerstag 2. März 2017, 22:21

Kershaw hat geschrieben:Der Workshop war spitze und der kleine hat sich fantastisch geschlagen. Hat von der Bühne einen Saal mit ca. 100 Personen gut beschallt. Allerdings ohne Bass und Schlagzeug.

Bin immer noch hell begeistert.

Gruß
Jörg


Das hört sich doch gut an. Dann werde ich bei Gelegenheit mal schauen, ob ich zwei Fliegen mit einer Klappe, äääh einem Rumble 15, schlagen kann. ;)
Ich wünsche Euch allzeit schöne Töne!
Benutzeravatar
HaWe
 
Beiträge: 1263
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Mein neuer genialer Übungsamp

Beitragvon Kershaw » Freitag 3. März 2017, 06:54

HaWe hat geschrieben:
Kershaw hat geschrieben:Der Workshop war spitze und der kleine hat sich fantastisch geschlagen. Hat von der Bühne einen Saal mit ca. 100 Personen gut beschallt. Allerdings ohne Bass und Schlagzeug.

Bin immer noch hell begeistert.

Gruß
Jörg


Das hört sich doch gut an. Dann werde ich bei Gelegenheit mal schauen, ob ich zwei Fliegen mit einer Klappe, äääh einem Rumble 15, schlagen kann. ;)


Ich denke mal, das wird klappen :banana01:
Benutzeravatar
Kershaw
 
Beiträge: 423
Registriert: Freitag 30. Januar 2015, 18:20
Wohnort: Salzgitter

Vorherige

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x