Derzeit Schnäppchen: Rote Knöpfe Amps

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Derzeit Schnäppchen: Rote Knöpfe Amps

Beitragvon uwich » Samstag 18. Februar 2017, 11:06

Ich bin Fan von Acoustic-Amps und Fenderamps der 80iger Jahre, da sie richtig gut klingen und die Fenderamps weiterhin für einen Appel und ein Ei zu haben sind. Habe schon einen Twin und Super112 mit "red knobs" und war auch schon mehrfach auf Bühnen damit und konnte vor einigen Tagen an einem Angebot einfach nicht vorbeigucken:

Fender Super 60 Rack Head plus 4x10er Fender Box für 190 Euro. Wollte keiner haben und ich erbarmte mich.

Spiele jetzt seit einer Stunde und muss sagen: watt fürn Schnapper. Richtig guter Fender Vollröhren Cleansound mit Accutronics-Federhall wie es soll aus 6L6-Röhren und vergleichbar mit dem Cleankanal eines Fender HotRod oder Blues Deluxe wie ich es auch vom Twin Reverb (rote Knöppe) und Super 112 (rote Knöppe) kenne. Pedalfreundlich ist er auch. Ich klinge eigentlich wie immer mit dem Set. Und für 190 Euro wollte das keiner haben......... Dann noch ne Box dazu. Klingt auch gut. Ist aber schwer. Meine 112 Box passt auch.
Der Super112 war vor einigen Jahren auch für um die 300 Euro zu haben.

Nachteile des Fender Super 60 Rack Head:
- sieht nicht nach Mojo aus
- der 2. Kanal ist gar nicht mal so unbrauchbar. Dazu muss man aber ziemlich am EQ regeln - dann geht es von Crunch bis Metal. Da es aber einen gemeinsamen EQ für beide Kanäle gibt, klingt immer einer der beiden Kanäle unbrauchbar. Guter Clean und guter Zerrkanal brauchen jeweils völlig andere EQ-Einstellungen. Aber der Amp ist ja pedalfreundlich.

Fazit aus meiner persönlichen Sicht: wer einen guten gebrauchten Fender Röhrenamp sucht mit gutem Fenderclean und wem die Gebrauchtpreise für HotRod und BluesDeluxe zu hoch sind, der sollte sich mal auf der Suche nach roten Knöpfen machen. Nicht das Ende der Fahnenstange, aber besser als der Ruf. Die sind derzeit definitiv unterbewertet. Zur Klarstellung: ich verkaufe keinen!
Signatur
Benutzeravatar
uwich
 
Beiträge: 455
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 11:26

Re: Derzeit Schnäppchen: Rote Knöpfe Amps

Beitragvon MonacoFranke » Samstag 18. Februar 2017, 11:21

Ich war immer ein Fan des Red Knob Twins. Vielleicht sollte ich jetzt zuschlagen, aber er wurde leider nur billiger, aber nicht leichter... ;)
Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.
Benutzeravatar
MonacoFranke
 
Beiträge: 715
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:07

Re: Derzeit Schnäppchen: Rote Knöpfe Amps

Beitragvon Gutmann » Samstag 18. Februar 2017, 11:25

Der redknob the twin war mit seinem parallel-channel-input absolut genial, clean und zerrkanal im paralleleren klang absolut fantastisch und als Plattform für Pedale war er den rein cleanen Fender Twins imo komplett überlegen.
With great gain comes great responsibility.
Benutzeravatar
Gutmann
 
Beiträge: 601
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 21:07
Wohnort: 88515

Re: Derzeit Schnäppchen: Rote Knöpfe Amps

Beitragvon Duke » Samstag 18. Februar 2017, 11:58

Hab mit nem Red Knob Twin vor Jahren Schützenfestzelte beschallt.
War immer gut und flexibel, der Amp war schon gut, aber halt auch tierisch schwer.

Richtig, richtig geil klang der, wenn man ihn weit aufgedreht hat, 100 Röhrenwatt sind halt ne Macht.

Aktuell steht einer für 800 Euro in den Kleinanzeigen. Finde ich jetzt kein Schnäppchen, aber sicherlich nicht zu teuer, für so einen Amp, wenn er gut in Schuss ist.

180, - Euro für deine Kombi ist sicherlich ein Hammer. 8-)
LG
Uwe
Gear: Realguitars Strat/Tele/Paula, Baldringer Amp, Dunlop Echoplex, Celestion G12H30, Fractal Audio AX8, Bluguitar Blubox, Andreas Saphire of Tones
Benutzeravatar
Duke
 
Beiträge: 993
Registriert: Samstag 1. November 2014, 14:48
Wohnort: Düsseldorf

Re: Derzeit Schnäppchen: Rote Knöpfe Amps

Beitragvon Mintage » Samstag 18. Februar 2017, 12:12

Der redknop Super 60 war anno 1990 mein erster neuer Röhrenamp - und
lief quasi die nächsten Jahre ununterbrochen.
Er hat mich bis heute nie im Stich gelassen, alles funktioniert nach 27 (!) Jahren
Einsatz ohne jede Nebengeräusche. Ich nutze ihn heute immer noch bei
"Kleinveranstaltungen", wenn ich weiß, das Räumlichkeit und Zuhörertoleranz
"dezent" sind.
Neue Endröhren bekam er 1995 und 2005 - Bias-Einstellen nicht möglich !

Dieser Amp erinnert mich immer daran, das es eigentlich ganz einfach sein
kann ;-)
Der cleansound ist immer noch eine tolle Grundlage für Trampelkisten.
Den leadkanal habe ich auf erträgliche Bluesverzerrung eingestellt - darüberhinaus
wirds kreissägig !

Definitiv der Amp, an dem unglaubliche Erinnerungen/Erfahrungen hängen.
Würde ihn sogar im Kollapsfall nicht veräußern ;-)

Grüße
Rainer
Mintage
 
Beiträge: 751
Registriert: Samstag 7. März 2015, 14:50

Re: Derzeit Schnäppchen: Rote Knöpfe Amps

Beitragvon Wizard » Samstag 18. Februar 2017, 12:29

Uwe, bei DER Freude über den Amp hättest du ja auch mal ein Smiley setzen können, obwohl ernstes Thema, ich weiß, da gibt's nix zu lachen :lol:

Hab ja auch nen 1999er BF Twin Reverb und der wird immer bleiben. Hat der Red Knob Twin nicht sogar 135W? Ich glaube schon ...
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3301
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Derzeit Schnäppchen: Rote Knöpfe Amps

Beitragvon Gutmann » Samstag 18. Februar 2017, 14:21

Ne, nur 100W

135 hatte der letzte silverface Amp...
With great gain comes great responsibility.
Benutzeravatar
Gutmann
 
Beiträge: 601
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 21:07
Wohnort: 88515

Re: Derzeit Schnäppchen: Rote Knöpfe Amps

Beitragvon Wizard » Samstag 18. Februar 2017, 16:00

Hast Recht. Wie dem auch sei, der Red Knob Twin ist ein Tier, war früher mal kurz davor den zu kaufen.
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3301
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Derzeit Schnäppchen: Rote Knöpfe Amps

Beitragvon uwich » Samstag 18. Februar 2017, 17:38

Offentlich sind nicht so viele Rote Knöpfe Amps auf dem Markt, weil viele sie behalten und damit spielen. :kopf_kratz01:

800 für einen Twin sind recht hoch gegriffen, dafür kriegt der den sicher nicht verkauft. Schätze mal die Verkaufspreise derzeit für einen 112 - Combo Vollröhre (Super 60, Super 112) bei 300 Euro und für einen Twin bei 500 Euro. Das mit den 190 Euro für Topteil plus 4x10er Box war sicher auch ein "Glücksgriff" :mosh:

Und noch mehr Smilies für Wizard: :banana02: :lol: :prost: :boing02: :banana03:
Signatur
Benutzeravatar
uwich
 
Beiträge: 455
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 11:26

Re: Derzeit Schnäppchen: Rote Knöpfe Amps

Beitragvon Diet » Samstag 18. Februar 2017, 18:21

Moin,

klasse und auch etwas günstiger zu bekommen als ein "normaler" Twin Reverb ist der Twin Amp
aus der Pro Tube Serie. Der gefiel mir wie auch der Concert und der Super aus der Serie richtig gut.

Ich finde, das mit der Bassman im einen Kanal/Blackface im anderen wie bei den Prosonic oder dem aktuellen
68´Deluxe Reverb RI, das hatten die Pro Tube Amps im Grunde auch damals schon irgendwie intus.
Und der Zerrkanal war auch brauchbar. Das hieß alles nur anders damals. Das sind klasse Amps!

Spielt nicht irgendjemand hier einen Super? ich meine, das mal gelesen zu haben.
Der war besonders klasse wegen der vier blauen Alnicos, fand ich.
Bei dem würde ich glatt noch mal schwach werden, wenn mir einer über den Weg läuft.

Gruß Diet
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 2919
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Nächste

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron

x