6505 Mini Head pfeift mich aus

Amps, Boxen, Speaker & Co.

6505 Mini Head pfeift mich aus

Beitragvon FretNoize » Freitag 2. Juni 2017, 09:07

Salü,

gestern beim Antesten meiner neuen 7saitigen Errungenschaft (davon erzähle ich noch) fing mein Peavy 6505 MH an zu pfeifen, auch als ich meine Gitarre und die FX-Loop abgestöpselt habe. Nur im 2. Kanal. Ich nehme an, eine der Vorstufenröhren ist defekt? Das Manual sagt, es sind 3 x 12AX7/ECC8.

Jetzt hat mir der 6505 eh viel zu viel Gain im 2. Kanal, speziell mit den Seymour Duncan Blackouts. Kann ich das evtl. mit einer anderen Röhre verbessern, ohne daß ich den Klang damit stärker verändere?

Und von wo bekomme ich gute Röhren?

Der Amp hat noch keine 20 Stunden auf dem Buckel... Aber er gefällt mir gut, deswegen bleibt er.
Aloha,
Holger

Lauter klingt alles besser. Ausser einem Banjo.
Benutzeravatar
FretNoize
 
Beiträge: 938
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03

Re: 6505 Mini Head pfeift mich aus

Beitragvon Batz Benzer » Freitag 2. Juni 2017, 09:30

Moin Holger,

ja, das klingt nach einer mikrofonischen Röhre; der Reihe nach austauschen, bis Ruhe ist.

Kommt keine Ruhe? - Dann isses wohl was anderes...

Woher die Röhre nehmen? - Zum Überprüfen würde ich mir die einfach erst einmal aus einem anderen Amp pflücken.

Kauftipps sollen andere geben; da kenne ich mich nicht gut genug aus. ;)

Gutes Gelingen,

Batz. :thumbsup03:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 5842
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: 6505 Mini Head pfeift mich aus

Beitragvon FretNoize » Freitag 2. Juni 2017, 09:39

Batz Benzer hat geschrieben:Woher die Röhre nehmen? - Zum Überprüfen würde ich mir die einfach erst einmal aus einem anderen Amp pflücken.

Danke Batz ;) Nach dem Schreiben ist mir eingefallen, daß ich noch ein AMP-Bausatz hier liegen habe... da sind auch ein paar 12AX7 dabei.

Aber trotzdem hätte ich gern weniger Gain. Ich lese, daß eine Sovtek 5751 als Ersatz verwendet werden kann. villt. probier ich das mal aus, nachdem ich den Bösewicht ausgetauscht habe.
Aloha,
Holger

Lauter klingt alles besser. Ausser einem Banjo.
Benutzeravatar
FretNoize
 
Beiträge: 938
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03

Re: 6505 Mini Head pfeift mich aus

Beitragvon Magman » Freitag 2. Juni 2017, 09:47

Holger nimm anstatt der ECC83 eine ECC81 (12AT7), das sollte dann exakt für dich passen und tut dem Amp auch gut, eben weil er so viel Gain hat. Ich würde diese hier nehmen ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8802
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: 6505 Mini Head pfeift mich aus

Beitragvon Butterkräm » Freitag 2. Juni 2017, 09:47

Bei Vorstufenröhren kann man doch einfach schwächere nehmen!?
Nach der ECC83 (=12AX7) kommt tatsächlich die ECC81, und noch schwächer ist die ECC82 ! Wobei so eine 82er doch erheblich anders klingt, fand ich, da ist die Veränderung zu stark!

Maggy war schneller...! ;-)
SAYEE ist Geschichte...!

Jetzt ist JETZTER:
https://youtu.be/VNsS6tfkrzk
Benutzeravatar
Butterkräm
 
Beiträge: 1115
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:26
Wohnort: Wuppertal

Re: 6505 Mini Head pfeift mich aus

Beitragvon FretNoize » Freitag 2. Juni 2017, 09:58

Ich lese, daß die ECC81 & 82 andere Ströme ziehen und nicht immer die beste Wahl sind. Eine 5751 soll dagegen als ECC83-Variante konstruiert sein.

Wenn ihr sagt, das funzt, ist das gut genug für mich ;)

Aber vllt bestell ich mir einfach mal ein paar ECC81 & 82 zum spielen.
Aloha,
Holger

Lauter klingt alles besser. Ausser einem Banjo.
Benutzeravatar
FretNoize
 
Beiträge: 938
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03

Re: 6505 Mini Head pfeift mich aus

Beitragvon Magman » Freitag 2. Juni 2017, 10:08

FretNoize hat geschrieben:Aber vllt bestell ich mir einfach mal ein paar ECC81 & 82 zum spielen.


Ist immer von Vorteil und bringt Spaß und Erfahrung mit sich ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8802
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: 6505 Mini Head pfeift mich aus

Beitragvon telly45 » Freitag 2. Juni 2017, 10:26

Ich glaube die 5751 liegt von der Verstärkung her zwischen der ECC83 und 81.
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3200
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: 6505 Mini Head pfeift mich aus

Beitragvon Gutmann » Freitag 2. Juni 2017, 10:37

Meinen Prosonic hab ich mit Ecc81 immer sehr gut in den Griff bekommen, der hatte im 2. Kanal sehr aggresiv abgestimmtes Highgain, mit der 81 würde es etwas wärmer und smoother. Dummerweise hat da leider der cleankanal aber etwas darunter gelitten...
With great gain comes great responsibility.
Benutzeravatar
Gutmann
 
Beiträge: 604
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 21:07
Wohnort: 88515

Re: 6505 Mini Head pfeift mich aus

Beitragvon Mintage » Freitag 2. Juni 2017, 16:24

Man sollte schon den Röhrentyp nehmen, der geplant war: Fender-Amps sind
sehr gutmütig bei Wechsel von ECC83 zu ECC81 - andere Amps mögen das
gar nicht...!

Ich würde eine schwächere Version der 83er nehmen, um Giftigkeit zu
mindern. Und da kommen für mich seit Jahren nur TAD-Röhren in frage:
20 Jahre nur gute Erfahrungen gemacht, sie sind nicht billig, aber wie oft braucht
man neue Röhren ;-)

Grüße
Rainer
Mintage
 
Beiträge: 751
Registriert: Samstag 7. März 2015, 14:50

Nächste

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron

x