Umfrage: neuer Amp?

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: Umfrage: neuer Amp?

Beitragvon Ingolf » Freitag 14. Juli 2017, 13:25

Deluxeplayer hat geschrieben:Hallo Ingolf!

Vorab - ich hab´überhaupt keine Erfahrung mit Kemper etc., und will auch gar nicht "dagegen" argumentieren (wie könnte ich auch, wo ich doch gar keine Erfahrung damit habe...).
Aber es erstaunt mich schon, wie weit die "virtuelle Realität" inzwischen geht ;)

Du sagst z.B.:

Ingolf hat geschrieben:Amps sind einfach nicht mehr wirklich wichtig, weil ich sie ja alle haben kann. ;) ...


Dabei hast du ja gar keinen dieser Amps "wirklich" - sondern nur Modelle/Simulationen.
Find´ich tatsächlich ein bisschen bemerkenswert...

LG - C.


Wie ich schon geschrieben habe, war es früher das haptische Gesamtpaket, durch das ich eine Bindung an Amps hatte. Mittlerweile ist aber eine gewisse Rationalität eingekehrt, die mich erkennen lässt, dass ich da ein Tool habe, mit dem ich alles erreichen kann, was ich möchte.
Ich habe es mir nicht leicht gemacht, musste nach einigen Jahren dann aber erkennen und vor mir selbst zugeben, dass sowohl meine Marshalls als auch meine Vöxe nicht mehr benutzt wurden von mir.
Da war ich dann soweit, sie gehen zu lassen.

Manchmal bekomme ich, ehrlich gesagt, immer noch einen kleinen G.A.S.- Anfall, wie z.B. beim o.g. Marshall 2525C, einfach weil er toll aussieht und eine kleine Ikone ist, aber wahrscheinlich würde ich den eh nur profilen und danach nur noch im Kemper abrufen.
Benutzeravatar
Ingolf
 
Beiträge: 993
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 14:59
Wohnort: Hamburg

Re: Umfrage: neuer Amp?

Beitragvon Diet » Freitag 14. Juli 2017, 14:23

Loki hat geschrieben:
Deluxeplayer hat geschrieben:Dabei hast du ja gar keinen dieser Amps "wirklich" - sondern nur Modelle/Simulationen.
Find´ich tatsächlich ein bisschen bemerkenswert...

LG - C.


Um einen Amp zu "haben" brauchen manche nur den Sound, andere dagegen sind erst mit der physischen Präsenz desselben zufrieden. Ein Phänomen, welches sich in unserem immer digitalerem Zeitalter in vielen Bereichen beobachten lässt. Wenn Diet (?) seine CD-Sammlung zum Verkauf anbietet, dann wird er sicherlich eine Kopie auf der Festplatte haben. Die physische CD ist für ihn unwichtig. Sollte er jedoch das Bedürfnis haben, den Silberling zärtlich aus der Hülle zu nehmen und sich am butterweichen Einzug in den Player erfreuen, dann wären die Lieder auf Festplatte eben nur 30% des Genusses.


Moin,

dazu kann ich noch einen Unterschied vermerken :P
Die CD´s kann ich verkaufen, hab alles auf Festplatten und würde die nicht vermissen.
Ich hab aber auch noch so ca. 500 Vinyl Scheiben im Keller, die ich dagegen nie veräußern würde.
Und das hat nichts mit dem Klang zu tun, denn für mich klingen CDs grundsätzlich besser.

Wir Menschen sind merkwürdige Wesen :kopf_kratz01:

Gruß Diet
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 3244
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: Umfrage: neuer Amp?

Beitragvon Wizard » Freitag 14. Juli 2017, 14:33

Diet hat geschrieben:
Loki hat geschrieben:Wir Menschen sind merkwürdige Wesen :kopf_kratz01:


... und angeblich 'Krone der Schöpfung'. Erzähl das mal einem Außerirdischen! Bild
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3682
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Umfrage: neuer Amp?

Beitragvon tommy » Freitag 14. Juli 2017, 16:19

Wizard hat geschrieben:
Diet hat geschrieben:
Loki hat geschrieben:Wir Menschen sind merkwürdige Wesen :kopf_kratz01:


... und angeblich 'Krone der Schöpfung'. Erzähl das mal einem Außerirdischen! Bild



Mir? :shock:
LG Tommy


Ich wünsch' mir einen Dudelsack!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4339
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Umfrage: neuer Amp?

Beitragvon M. L. Schwan » Freitag 14. Juli 2017, 17:17

Hi,

freut mich, dass die Amp-Entscheidung gefallen ist. War ja schon von vornherein klar :lol:

Bin gespannt auf die nächsten Postings wie "Wie bekomme ich meinen Marshall leiser" und "warum passt mein Amp nicht in meine jetzige Band"

Oder vielleicht auch "Special Budenpreis für Cream JTA-15" :afro:

:undwech:
Viele Grüße
- Der Schwan -
Benutzeravatar
M. L. Schwan
 
Beiträge: 635
Registriert: Samstag 4. April 2015, 10:02

Re: Umfrage: neuer Amp?

Beitragvon partscaster » Freitag 14. Juli 2017, 18:25

M. L. Schwan hat geschrieben:Hi,

freut mich, dass die Amp-Entscheidung gefallen ist. War ja schon von vornherein klar :lol:

Bin gespannt auf die nächsten Postings wie "Wie bekomme ich meinen Marshall leiser" und "warum passt mein Amp nicht in meine jetzige Band"

Oder vielleicht auch "Special Budenpreis für Cream JTA-15" :afro:

:undwech:


:thumbsup03: :lol:
partscaster
 
Beiträge: 2783
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Umfrage: neuer Amp?

Beitragvon Magman » Freitag 14. Juli 2017, 21:42

Da wir uns gut kennen ganz kurz: Uli lass es!
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9474
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Umfrage: neuer Amp?

Beitragvon Diet » Samstag 15. Juli 2017, 05:32

Magman hat geschrieben:Da wir uns gut kennen ganz kurz: Uli lass es!


Moin,

nee, lieber ausprobieren, denke ich.
Einen Amp kann man immer wieder verkaufen, wenn es doch nicht passt.
Dann ist aber die Frage geklärt und das "Bedürfnis" bzw. GAS ist befriedigt.

Gruß Diet
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 3244
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: Umfrage: neuer Amp?

Beitragvon telly45 » Samstag 15. Juli 2017, 07:17

Diet hat geschrieben:
Magman hat geschrieben:Da wir uns gut kennen ganz kurz: Uli lass es!


Moin,

nee, lieber ausprobieren, denke ich.
Einen Amp kann man immer wieder verkaufen, wenn es doch nicht passt.
Dann ist aber die Frage geklärt und das "Bedürfnis" bzw. GAS ist befriedigt.

Gruß Diet


Sehe ich auch so, v.a. wenn der Amp gebraucht gekauft wird und dann ohne großen Verlust wieder zu veräußern wäre.
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3446
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Umfrage: neuer Amp?

Beitragvon M. L. Schwan » Samstag 15. Juli 2017, 08:02

Diet hat geschrieben:
Moin,

nee, lieber ausprobieren, denke ich.
Einen Amp kann man immer wieder verkaufen, wenn es doch nicht passt.
Dann ist aber die Frage geklärt und das "Bedürfnis" bzw. GAS ist befriedigt.

Gruß Diet


Solange man damit nicht ein Fass aufmacht, oder sogar die Büchse der Pandorra öffnet :mrgreen:

Will damit sagen: Wenn man den Amp wieder verkauft wenn er nicht passt ist nichts verloren.
Meistens steckt man viel Energie und Geld in unpassendes Equipment, verändert alles drumherum bis nichts mehr passt.

Und das Schlimmste ist,
man ist wieder ständig unzufrieden und kann sich nicht mehr auf das Wesentliche konzentrieren.


Nachtrag:
soll doch jeder machen was er will - ist mir eigentlich egal :boing02:
Viele Grüße
- Der Schwan -
Benutzeravatar
M. L. Schwan
 
Beiträge: 635
Registriert: Samstag 4. April 2015, 10:02

VorherigeNächste

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

x