Amp als reiner Lautmacher

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: Amp als reiner Lautmacher

Beitragvon Rainer Mumpitz » Mittwoch 16. August 2017, 10:08

Batz Benzer hat geschrieben:
Hideaway hat geschrieben:Jetzt habe ich gerade mein langersehntes Wunschtop gekauft (Marshall JMP 2204 MK2 Mastervolume)


WAS hast Du? - Und das erfahre ich HIER!??? - Biste vielleicht auch noch schwanger, Alter...??? :shock: :mrgreen: :clown:

Die Frage lautet: Wann...? 8-)

Die Antwort kennt ganz allein der Wind... im Tal der Rosen... :prost:


:mrgreen: :motz01: :thumbsup03: :shock:
...eigentlich heiß ich Michael
Benutzeravatar
Rainer Mumpitz
 
Beiträge: 553
Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 12:26

Re: Amp als reiner Lautmacher

Beitragvon Hideaway » Mittwoch 16. August 2017, 11:18

Batz Benzer hat geschrieben:
Hideaway hat geschrieben:Jetzt habe ich gerade mein langersehntes Wunschtop gekauft (Marshall JMP 2204 MK2 Mastervolume)


WAS hast Du? - Und das erfahre ich HIER!??? - Biste vielleicht auch noch schwanger, Alter...??? :shock: :mrgreen: :clown:

Die Frage lautet: Wann...? 8-)

Die Antwort kennt ganz allein der Wind... im Tal der Rosen... :prost:



Hoppla! :oops:
Wollte es erst verraten, wenn er auch wirklich DA ist. :undwech:
Benutzeravatar
Hideaway
 
Beiträge: 205
Registriert: Dienstag 4. November 2014, 12:15

Re: Amp als reiner Lautmacher

Beitragvon Batz Benzer » Mittwoch 16. August 2017, 11:21

Tja, hat nicht geklappt. :mrgreen:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 5455
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Amp als reiner Lautmacher

Beitragvon Keef » Mittwoch 16. August 2017, 13:16

Sorry fürs Hijackin'
Hideaway hat geschrieben:Jetzt habe ich gerade mein langersehntes Wunschtop gekauft (Marshall JMP 2204 MK2 Mastervolume)

GLÜCKWUNSCH :thumbsup02:
Einer der BESTEN ROCKÄMPS ever. Hab auch einen seit Jahren.
Zu den Boxen:
Hatte ihn an Orange 4x12 mit V30ern, der 2x12 Harley Benton mit den Standard und mit den V30ern dann mit Greenbacks und Blackbacks; zwischen GB und BB war so gut wie kein Unterschied; an der AX und BX sowohl als Half- als auch Fullstack, 1960 Box mit Standardspeakern und GB, auf einem Festival an einer Noname 4x12, einer sackschweren Behringer, einer halboffenen Vox mit den alten Speakern, einer H&K etcpp.
Wie ein guter JTM alle Pedale annimmt, futtert der JMP so gut wie alle Boxen.
Kannst so gut wie nix falsch machen - und gib ihm Zunder, sprich: Dreh das Ding auf :mrgreen:

Keef

Bild
"Ich kenne Sie irgendwoher..."
"Sie schauen zuviel Pornos!"
Bild
Benutzeravatar
Keef
 
Beiträge: 422
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 12:42
Wohnort: Rhoihesse

Re: Amp als reiner Lautmacher

Beitragvon Magman » Mittwoch 16. August 2017, 19:21

Magman hat geschrieben:Ich werde mal spaßeshalber einen dieser Quilter Micro Blocks testen. Hat ja gegenüber den Electro Harmonix 44 Magnum schon ein paar Vorteile. Ich bring ihn dann auch gern mal mit zur Session ;)


Ich lasse es, hab heute erfahren das die Quali plus Sound nicht so dolle ist von den Quilter Tools. Bleibt nun noch nur eins, was bauen lassen was auch entsprechend klingt ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8246
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Amp als reiner Lautmacher

Beitragvon Hideaway » Donnerstag 17. August 2017, 08:21

Deluxeplayer hat geschrieben:Hi!

Ja, (auch wenn´s off-topic ist...) - herzlichen Glückwunsch zum neuen/alten Amp :thumbsup03:

Hideaway hat geschrieben:...Da stehen einige neueren Datums mit Greenbacks bestückt zur Wahl (V30 hatte ich, ist raus), aber angefixt hat mich da eine hart gerockte Endsiebziger Box, die mit den originalen Blackbacks (G12H30 55hz) bestückt ist. Gehört (schon gar nicht im Vergleich) habe ich sie noch nicht, dafür aber schon sehr viel Gutes darüber gelesen...




Greenbacks sind dagegen IMMER gut - also die 25-Watt-Teile.
Alte sind (natürlich) besser, aber die Reissues sind auch gut.
Eine Marshall 1960 AX oder TV findet man mitunter um die 400,- € - und die sind das, was man in Amerika einen "no brainer" nennt. Soll sagen - "einfach kaufen + nicht lange drüber nachdenken" (oder so ähnlich...) ;)


LG - C.


So, ich möchte nicht länger im falschen Thread wildern, daher hier kurz die Info: Es ist eine 1960 BX geworden, die hier ganz in der Nähe wohnt, von Ende der 80er ist und mal Randy Hansen gehört hat, als er Anfang der 90er begann in Europa zu touren.. Ist also schon Hendrix drin! :)
Danke für Eure Tips!
@Martin: Bogner ist mir schlicht zu teuer, aber ganz sicher top!
Benutzeravatar
Hideaway
 
Beiträge: 205
Registriert: Dienstag 4. November 2014, 12:15

Re: Amp als reiner Lautmacher

Beitragvon Hideaway » Donnerstag 17. August 2017, 08:24

Keef hat geschrieben:Sorry fürs Hijackin'
Hideaway hat geschrieben:Jetzt habe ich gerade mein langersehntes Wunschtop gekauft (Marshall JMP 2204 MK2 Mastervolume)

GLÜCKWUNSCH :thumbsup02:
Einer der BESTEN ROCKÄMPS ever. Hab auch einen seit Jahren.
Zu den Boxen:
Hatte ihn an Orange 4x12 mit V30ern, der 2x12 Harley Benton mit den Standard und mit den V30ern dann mit Greenbacks und Blackbacks; zwischen GB und BB war so gut wie kein Unterschied; an der AX und BX sowohl als Half- als auch Fullstack, 1960 Box mit Standardspeakern und GB, auf einem Festival an einer Noname 4x12, einer sackschweren Behringer, einer halboffenen Vox mit den alten Speakern, einer H&K etcpp.
Wie ein guter JTM alle Pedale annimmt, futtert der JMP so gut wie alle Boxen.
Kannst so gut wie nix falsch machen - und gib ihm Zunder, sprich: Dreh das Ding auf :mrgreen:

Keef

Bild


Wie geil! :)
Danke Keef, ich kann's kaum erwarten! Und ZUNDER bekommt er, versprochen! :mosh:
Btw. Box (1960 BX) hole ich am Samstag ab...
Benutzeravatar
Hideaway
 
Beiträge: 205
Registriert: Dienstag 4. November 2014, 12:15

Re: Amp als reiner Lautmacher

Beitragvon Duke » Montag 21. August 2017, 17:05

Amp als reiner Lautmacher. :kopf_kratz01:

Irgendwie zeigen mir alle meine - o.k. rein subjektiven - Erfahrungen, dass das nicht funktioniert.

Genau so wenig, wie ein Modeller FRFR gegen einen Gitarrenspeaker "ankommt".

Hat eine reine Endstufenlösung, ohne die gefühlt richtige "Interaktion" mit dem Speaker eine Chance, ein wirklich befriedigendes Ergebnis zu liefern.

Am Ende fehlt genau das, was für die notwendige Durchsetzung und ein "angenehm / bekanntes" Spielgefühl sorgt.

Es ist halt ein Unterschied, ob ich ein fertiges Signal an einen Speaker gebe, oder ob das Signal erst in der Interaktion der ganzen Kette entsteht.

@Martin: probier mal rum, bin gespannt, zu welchem Ergebnis du kommst...
LG
Uwe
Gear: Realguitars Strat/Tele/Paula, Baldringer Amp, Dunlop Echoplex, Celestion G12H30, Fractal Audio AX8, Bluguitar Blubox, Andreas Saphire of Tones
Benutzeravatar
Duke
 
Beiträge: 908
Registriert: Samstag 1. November 2014, 14:48
Wohnort: Düsseldorf

Re: Amp als reiner Lautmacher

Beitragvon HaWe » Montag 21. August 2017, 17:41

andi-o hat geschrieben:Moin Martin,

ich hab mir kürzlich ne ISP Stealth zugelegt. Review dazu findest du in "Reviews". Die kannst du dir gut mit aufs Board schnallen,
und hast (im gebrückten Modus) 180 Watt am start.

Grüße, Andreas


Ich denke mal, dass die von Andreas vorgeschlagene Lösung zusammen mit einem Gitarrenlautsprecher, z.B. der von Stefan vorgeschlagenen DV Mark (150W) recht nahe kommen könnte.
Ich wünsche Euch allzeit schöne Töne!
Benutzeravatar
HaWe
 
Beiträge: 1129
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Amp als reiner Lautmacher

Beitragvon Manuel » Donnerstag 24. August 2017, 14:40

Hai!

Mir ist letztens eine Anzeige von Seymour Duncan für den Power Stage 170 aufgefallen.
170 Watt und klein genug für das Paddelboot, mit 3-Band Klangregelung. Das Ding würde mich sehr interessieren.
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)
Benutzeravatar
Manuel
 
Beiträge: 1874
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

VorherigeNächste

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

x