Deluxe Reverb Ikone neu aufgelegt

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: Deluxe Reverb Ikone neu aufgelegt

Beitragvon Magman » Donnerstag 28. September 2017, 14:58

:muahaha:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9115
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Deluxe Reverb Ikone neu aufgelegt

Beitragvon partscaster » Donnerstag 28. September 2017, 15:07

FretNoize hat geschrieben:
Mintage hat geschrieben:Nur im Reparaturfall kommt die ptp- Bauweise ins Spiel, da ist es für den
Techniker einfacher !
...
die unsäglichen Illinois-IC-Elkos


Da hast Du doch schon gleich den ersten Anwendungsfall für PTP. Austauschen der Elkos ist erheblich einfacher.


Also ich hatte bisher weder beim einen noch beim anderen Probleme. Außer es handelte sich um sehr günstige Fernost Sparware. Da lösen sich die Platinen dann schnell auf PTP wäre in der Preisklasse aber auch kein Gewinn. Und meist überleben die Elkos eh den Rest. :lol:

Grüße
Michael
partscaster
 
Beiträge: 2734
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Deluxe Reverb Ikone neu aufgelegt

Beitragvon Mintage » Donnerstag 28. September 2017, 16:10

FretNoize hat geschrieben:
Mintage hat geschrieben:Nur im Reparaturfall kommt die ptp- Bauweise ins Spiel, da ist es für den
Techniker einfacher !
...
die unsäglichen Illinois-IC-Elkos


Da hast Du doch schon gleich den ersten Anwendungsfall für PTP. Austauschen der Elkos ist erheblich einfacher.


Und gerade die Position dieser Elkos auf dem Platinenboard sorgt dafür,
das man diese stressfrei (!) austauschen kann :-)

Ist der Amp nebengeräuschfrei, dann läßt man diese einfach drin ;-)
Mintage
 
Beiträge: 792
Registriert: Samstag 7. März 2015, 14:50

Re: Deluxe Reverb Ikone neu aufgelegt

Beitragvon Deluxeplayer » Donnerstag 28. September 2017, 23:42

Hi!

Nach all den "Horror"-Geschichten die man über die Supersonic- und Bassbreaker-Serien so hört, und den offensichtlichen Fertigungsproblemen in meinem - inzwischen sehr beliebten - "Champion 600", bin ich, was Fender-Amps angeht, ja etwas weniger enthusiastisch als früher - aber in meinem Blues Junior arbeiten diese "furchtbaren" Illinois-Caps jetzt schon seit 20 ( :shock: ) Jahren ohne Probleme.

Aber vielleicht sind die ja auch schon "Vintage" - also "gut", meine ich ;)

LG - C.
Benutzeravatar
Deluxeplayer
 
Beiträge: 1199
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 00:04

Re: Deluxe Reverb Ikone neu aufgelegt

Beitragvon heiko7471 » Freitag 29. September 2017, 08:14

Deluxeplayer hat geschrieben:Hi!

Nach all den "Horror"-Geschichten die man über die Supersonic- und Bassbreaker-Serien so hört, und den offensichtlichen Fertigungsproblemen in meinem - inzwischen sehr beliebten - "Champion 600", bin ich, was Fender-Amps angeht, ja etwas weniger enthusiastisch als früher - aber in meinem Blues Junior arbeiten diese "furchtbaren" Illinois-Caps jetzt schon seit 20 ( :shock: ) Jahren ohne Probleme.

Aber vielleicht sind die ja auch schon "Vintage" - also "gut", meine ich ;)

LG - C.



Höhö ... Schrott wird flott ... wenn er nur alt genug ist :muahaha:
... ich bin morgens immer müde ... *gähn*
Benutzeravatar
heiko7471
 
Beiträge: 659
Registriert: Sonntag 29. Mai 2016, 18:16

Re: Deluxe Reverb Ikone neu aufgelegt

Beitragvon Mintage » Freitag 29. September 2017, 09:45

Deluxeplayer hat geschrieben:Hi!

Nach all den "Horror"-Geschichten die man über die Supersonic- und Bassbreaker-Serien so hört, und den offensichtlichen Fertigungsproblemen in meinem - inzwischen sehr beliebten - "Champion 600", bin ich, was Fender-Amps angeht, ja etwas weniger enthusiastisch als früher - aber in meinem Blues Junior arbeiten diese "furchtbaren" Illinois-Caps jetzt schon seit 20 ( :shock: ) Jahren ohne Probleme.

Aber vielleicht sind die ja auch schon "Vintage" - also "gut", meine ich ;)

LG - C.


Moin,

mein "Arbeitsamp" seit 5 Jahren ist ein Supersonic60 -Topteil,
das seitdem quasi täglich problemlos läuft !
Auch darin befinden sich diese Elkos. Lt. Techniker sind diese wohl
ein Grund für evtl. Probleme - allerdings habe ich eben auch zwei
weitere Fenderamps aus den frühen 90ern, die auch so problemlos
wie der Supersonic laufen ( den ich jahrelang ignorierte wg. der
Internet-Kommentare, vor allem weil man automatisch zu den
Horrorstories eines gewissen Kiroy gelangte... - der einfach nur
Pech mit seinen Technikern hatte ;-) )

Grüsse
Rainer
Mintage
 
Beiträge: 792
Registriert: Samstag 7. März 2015, 14:50

Vorherige

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

x