Amp1 von BluGuitar

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitragvon Diet » Dienstag 25. November 2014, 23:43

NoiseZone hat geschrieben:Falls noch nicht gesehen, hier eins mit Thomas und dem Olli:



Ich mag das Video!
Und das ganze Konzept finde ich ganz subjektiv auch sehr klasse.

Aber das sind echt zwei "Gainer" ;)
Was der Thomas da so als "das wäre mein Rhythmussound!" bezeichnet, das ist mir schon für das Solo zuviel :D

Wie die Dynamik des Amps hier dargestellt wird, finde ich aussagekräftig. Das ist das, was mich anspricht und mehr bräuchte ich da auch nicht.
Für mich ist das wirklich eine klasse Sache, die ich gerne ausprobieren möchte.
Im Proberaum nur noch eine Box und das Ding passt fast in den Gitarrenkoffer. Was will man (bzw. Diet) mehr?

Wenns hart auf hart kommt, dann können ja immer noch meine Röhrenamps ran :smoke01: ;)

Gruß Diet
P.S.: Die Kopfplatte von der Tandler Strat-artigen Gitarre mit den zwei Humbuckern in kackbraun da oben: Da muss ich würgen! Ich dachte, die Zeiten wären endgültig vorbei. Sorry :undwech:
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 2689
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitragvon partscaster » Dienstag 25. November 2014, 23:58

Diet hat geschrieben:P.S.: Die Kopfplatte von der Tandler Strat-artigen Gitarre mit den zwei Humbuckern in kackbraun da oben: Da muss ich würgen! Ich dachte, die Zeiten wären endgültig vorbei. Sorry :undwech:


Die kommen jetzt wieder!!! :shock:

Bild
Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit. (Søren Aabye Kierkegaard)
partscaster
 
Beiträge: 2567
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitragvon Plaid » Mittwoch 26. November 2014, 15:12

Hi zusammen!
Falls es von Interesse ist: Im englischen "Guitarist"-Magazin wurde der Amp1 getestet und hat die absolute Bestnote abgeräumt, passiert eher selten...

Gruß,
Plaid
Benutzeravatar
Plaid
 
Beiträge: 57
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitragvon Vintage Deluxe » Mittwoch 26. November 2014, 23:23

partscaster hat geschrieben:
Diet hat geschrieben:P.S.: Die Kopfplatte von der Tandler Strat-artigen Gitarre mit den zwei Humbuckern in kackbraun da oben: Da muss ich würgen! Ich dachte, die Zeiten wären endgültig vorbei. Sorry :undwech:


Die kommen jetzt wieder!!! :shock:


Genau wie kackbraun leider immer wieder kommt. Da dachte ich auch mal, dass die Zeiten endgültig vorbei wären. :(
Genug ist nicht genug ... genug kann nie genügen.
Benutzeravatar
Vintage Deluxe
 
Beiträge: 283
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:08

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitragvon FretNoize » Mittwoch 3. Dezember 2014, 10:12

Aus "gewöhnlich gut informierten Kreisen" (das klingt interessanter als: ein Typ, den ich kenne, hat mit Thomas gesprochen) höre ich, daß die Vorbesteller diese Woche angeschrieben werden. Nehmen wir den bisherigen Verlauf des Projekts, dann ist das nächste Woche, aber gut. Ich schaue auf meinen Postkorb.
Aloha,
Holger

Lauter klingt alles besser. Ausser einem Banjo.
Benutzeravatar
FretNoize
 
Beiträge: 921
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitragvon DocBrown » Donnerstag 11. Dezember 2014, 23:10

Soooooo,

auch ich hatte heute zum ersten Mal die Gelegenheit einen AMP 1 ausgiebig zu testen.

Ich muss sagen: Das Ding ist klasse !!!

Da hat sich jemand wirklich Mühe und Arbeit gemacht, um aus so einer kleinen Kiste einen wirklich kultivierten und dynamischen Sound rauszuholen.
Ich war völlig baff, dass es nicht gerade schlecht sein würde, war ja zu erwarten, aber mit dem hohen Ausmaß an Soundgüte hatte ich nicht gerechnet.

Meines Erachtens klingt da Ding besser als Alles, was Thomas Blug in der Zusammenarbeit mit HuK hervorgebracht hat.
Der "Classic Rock" Kanal hat es mir am meisten angetan. Das ist waschechter Röhrensound, der so verdammt nah an meinem Lieblingsmarshallsound ist, dass es eine wahre Freude ist.

Das Teil produziert auch richtig amtlichen Tiefdruck, wenn gewünscht und kann richtig laut sein. Aber der AMP 1 klingt auch leise.
Die Verarbeitung erschiehn mir auch sehr hochwertig und das Gewicht muss schon als federleicht bezeichnet werden.

Ich bin begeistert...

:mosh:
DocBrown
 
Beiträge: 223
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitragvon partscaster » Freitag 12. Dezember 2014, 00:31

Ferdi hat geschrieben:Das klang jetzt zwischen den Zeilen einen Moment lang so, als ob du sagen würdest, dass Modeller und durchschnittliche Transen eine schlechtere Dynamikumsetzung hätten als ein richtig guter Amp.


Jetzt erst gesehen. :tuete01: Ja, das denke ich schon. Auf jeden Fall kann ich beim Mustang oder POD "dreckiger" spielen, als an nem Röhrengerät. Besonders Modeler halte ich für sehr gutmütig. Und mir ist noch KEINER untergekommen, mit dem ich auf dem gesamten Regelweg des Lautstärkereglers an der Gitarre dynamische Klänge behalten hätte. Da musste ich bisher immer schalten. ;)

Gerade habe ich einen kompletten Gig mit Gitarre - Phaser (für zwei kurze Passagen) - Wah - Amp gespielt. Der Amp stand den ganze Abend auf dem Drive-Kanal. Sololautstärke und Gain musste alles die Gitarre hergeben. Bei Songs hat die Strat ihren Einsatz gehabt, weil ich da die glasigen Zwischenpositionen wollte, da durfte auch der Hall des Amps kurz ran. Den Rest hat meine '51 trocken machen müssen. Mit Modelern hatte ich immer minimal 4 Presets + Phaser/Rotary + Wah. Ich hab aber auch nur einen V1 Mustang. Eventuell ist der V2 da besser aufgestellt. :smoke01:
Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit. (Søren Aabye Kierkegaard)
partscaster
 
Beiträge: 2567
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitragvon partscaster » Freitag 12. Dezember 2014, 00:33

DocBrown hat geschrieben:Soooooo,

auch ich hatte heute zum ersten Mal die Gelegenheit einen AMP 1 ausgiebig zu testen.


An was für einer Box hattest du die Kiste?
Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit. (Søren Aabye Kierkegaard)
partscaster
 
Beiträge: 2567
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitragvon DocBrown » Freitag 12. Dezember 2014, 12:14

Nichts Spektakuläres...

Es war eine Palmer 2x12 mit Greenbacks.

Der High Gain Sound war dementsprechend auch ein bisschen "weich" und "bassig".
Ich denke mit V30 oder diversen GT12 klingt das Ding ein wenig "spitzer"....
DocBrown
 
Beiträge: 223
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitragvon Duke » Freitag 12. Dezember 2014, 15:11

DocBrown hat geschrieben:Soooooo,

auch ich hatte heute zum ersten Mal die Gelegenheit einen AMP 1 ausgiebig zu testen.

Ich muss sagen: Das Ding ist klasse !!!


Fand ich auch, freu mich tierisch auf den Kleinen und bin sehr gespannt, wie er sich an meiner recht höhenreichen 1x12 mit nem G12H30 Anniversary schlägt.
LG
Uwe
Gear: Realguitars Strat/Tele/Paula, Baldringer Amp, Dunlop Echoplex, Celestion G12H30, Fractal Audio AX8, Bluguitar Blubox, Andreas Saphire of Tones
Benutzeravatar
Duke
 
Beiträge: 908
Registriert: Samstag 1. November 2014, 14:48
Wohnort: Düsseldorf

VorherigeNächste

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

x