Amp1 von BluGuitar

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitragvon Paulasyl » Mittwoch 14. Dezember 2016, 19:05

Den Lehle habe ich doch schon lange...
;) 3 Amps auf einmal macht nämlich wirklich Spaß: Ein Rio Grande rauscht durch's Zimmer!
Mein Körper besteht zu 65% aus Müdigkeit, der Rest ist Hunger.
Benutzeravatar
Paulasyl
 
Beiträge: 295
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 20:25
Wohnort: Anne Ruhr

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitragvon Paulasyl » Samstag 17. Dezember 2016, 14:47

Leider musste auch der zweite AMP1 direkt wieder in den Karton zurück. :cry: Der Custom Control Tonepoti vom Modern Kanal war funktionslos. Ganz leicht zu drehen und nix passierte.

Geht also wieder zurück, diesmal endgültig. Unabhängig vom Sound ist mir so eine Risikoschachtel einfach zu teuer... :(
Mein Körper besteht zu 65% aus Müdigkeit, der Rest ist Hunger.
Benutzeravatar
Paulasyl
 
Beiträge: 295
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 20:25
Wohnort: Anne Ruhr

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitragvon Magman » Sonntag 18. Dezember 2016, 13:28

Das ist allerdings doof und sicherlich auch nicht gerade vertrauenswürdig für dich. Nicht desto trotz würde ich das dem blugschen Team mitteilen und auf Reaktion warten! Ich kann, sofern du das möchtest auch gerne etwas für dich vermitteln.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9717
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitragvon Paulasyl » Sonntag 18. Dezember 2016, 17:44

Das ist sehr nett von Dir, aber die ganze Abwicklung ging über Thomann. Ich fand das Konzept spannend, aber unabhängig von der Zuverlässigkeit oder baulichen Qualität der Geräte war ich in den paar Minuten vom Sound auch schwer enttäuscht. Das war einfach zu transig, kratzig und rasierapparatmäßig. Hätte man vielleicht alles hinbiegen können, aber wenn so'n Amp nicht in Brot- und Butterdingen sofort überzeugt und dann noch mit Qualitätsmängeln aufwartet, dann verliert man (also ich) auch schnell die Lust an so einem Spielzeug. Dafür kommt bestimmt mal was anderes, das ich dann hier vorstellen kann. Abschließend kann ich als Overdrivejunkie guten Gewissens behaupten, dass ich mit einem 10 Euro Drive Pedal von Behringer und einem beliebigen Amp auf Anhieb besser bedient bin.
Ich frage mich bloß, warum das Ding in all den Videos so klasse klang?
Mein Körper besteht zu 65% aus Müdigkeit, der Rest ist Hunger.
Benutzeravatar
Paulasyl
 
Beiträge: 295
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 20:25
Wohnort: Anne Ruhr

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitragvon Ingolf » Sonntag 18. Dezember 2016, 18:12

Paulasyl hat geschrieben:... war ich in den paar Minuten vom Sound auch schwer enttäuscht. Das war einfach zu transig, kratzig und rasierapparatmäßig. ....
Hätte man vielleicht alles hinbiegen können, aber wenn so'n Amp nicht in Brot- und Butterdingen sofort überzeugt.... ... Abschließend kann ich als Overdrivejunkie guten Gewissens behaupten, dass ich mit einem 10 Euro Drive Pedal von Behringer und einem beliebigen Amp auf Anhieb besser bedient bin.

Deine Meinung steht dir natürlich zu, allerdings gebe ich zu bedenken, dass deine viel zu kurze Beschäftigung mit dem Teil und die dann doch sehr fundamentalen Aussagen hierzu nicht gerade das sind, was ich mir unter bilanzierter Meinungsbildung vorstelle.
:kopf_kratz01:
Benutzeravatar
Ingolf
 
Beiträge: 1080
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 14:59
Wohnort: Hamburg

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitragvon Kershaw » Sonntag 18. Dezember 2016, 18:15

Ingolf hat geschrieben:Deine Meinung steht dir natürlich zu, allerdings gebe ich zu bedenken, dass deine viel zu kurze Beschäftigung mit dem Teil und die dann doch sehr fundamentalen Aussagen hierzu nicht gerade das sind, was ich mir unter bilanzierter Meinungsbildung vorstelle.
:kopf_kratz01:


Ist auch meine Meinung :kopf_kratz01:
Benutzeravatar
Kershaw
 
Beiträge: 560
Registriert: Freitag 30. Januar 2015, 18:20
Wohnort: Salzgitter

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitragvon partscaster » Sonntag 18. Dezember 2016, 19:35

Kershaw hat geschrieben:
Ingolf hat geschrieben:Deine Meinung steht dir natürlich zu, allerdings gebe ich zu bedenken, dass deine viel zu kurze Beschäftigung mit dem Teil und die dann doch sehr fundamentalen Aussagen hierzu nicht gerade das sind, was ich mir unter bilanzierter Meinungsbildung vorstelle.
:kopf_kratz01:


Ist auch meine Meinung :kopf_kratz01:


+1

Der Amp1 ist so schnell sicher nicht wirklich zu erfassen. Ähnlich ist es mit Kemper, AxeFx und Co. Da braucht es einfach Zeit, Geduld und oft auch einen grundsätzlich anderen Ansatz beim "Erscheinen" der Sounds. Dazu kommt, dass der Amp1 über manche Boxen nicht gut funktioniert und da auch Geduld und viel Probieren angesagt sind. Deswegen ist ein

Testen/Kauf im gut sortierten Handel keine schlechte Idee.

Dass nun zwei neue Geräte technische Mängel hatten, ist natürlich sehr schade.

Grüße
Michael
partscaster
 
Beiträge: 2844
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitragvon heiko7471 » Sonntag 18. Dezember 2016, 23:04

Hallo Paulaasyl,

Der Amp1 ist alles andere als kratzig und transig ... du hattest halt Pech.

Mein Tipp - Nimm mit deinen Erfahrungen direkt mal Kontakt mit Bluguitar auf ...

Gruß, Heiko
heiko7471
 
Beiträge: 802
Registriert: Sonntag 29. Mai 2016, 18:16

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitragvon Magman » Sonntag 18. Dezember 2016, 23:15

Kratzig klingt er definitiv wenn man die falsche Box, mit den falschen Speakern dran hängen hat! Ich kenne keinen anderen Amp der so dermaßen zickig ist was dies angeht. Das liegt wirklich sehr eng zwischen scheiße und geil klingend :mrgreen:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9717
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitragvon Paulasyl » Sonntag 18. Dezember 2016, 23:33

Das mag alles sein, ich habe es an einer 1x12" Fane und einer 2x12 Celestion 70/80 probiert. Aber es sei mir zugestanden, dass ich nicht lange fummeln will, sondern erstmal grundsätzlich einen brauchbaren Sound haben möchte. Es gibt einfach zu viel Spielzeug, als dass ich erst damit kämpfen müsste. Und in erste Linie soll mir das Gitarrerodasein ja Spaß machen. Fundierte Meinungsbildung..tja. Zwei von zwei Geräten defekt, und dann am besten noch ne Box nach Vorschrift. Och nöö...
Mein Körper besteht zu 65% aus Müdigkeit, der Rest ist Hunger.
Benutzeravatar
Paulasyl
 
Beiträge: 295
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 20:25
Wohnort: Anne Ruhr

VorherigeNächste

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron

x