Tonehunter-modded Creamback

Amps, Boxen, Speaker & Co.
Benutzeravatar
Rainer Mumpitz
Beiträge: 843
Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 12:26

Re: Tonehunter-modded Creamback

Beitrag von Rainer Mumpitz » Freitag 26. Januar 2018, 13:57

Batz Benzer hat geschrieben:
Hideaway hat geschrieben:
Batz Benzer hat geschrieben:Au ja, das klingt nicht nur interessant, sondern hat eine starke Relevanz für mich... ich freue mich bereits auf das Klangerlebnis! :prost:
Batz und M2, er zieht am Mittwoch wieder in den Proberaum....Montagabend ginge noch bei mir, ansonsten bringe ich ihn einfach noch mal mit - grab-and-go eben! :thumbsup02:
Montag Abend passt mir bestens und ist daher von meiner Seite her eingetütet. :prost:
Ich könnte Montag prinzipiell auch - lasst uns diesbezüglich nochmal mailen! :thumbsup02:
Muffin Man

Benutzeravatar
Hideaway
Beiträge: 291
Registriert: Dienstag 4. November 2014, 12:15

Re: Tonehunter-modded Creamback

Beitrag von Hideaway » Freitag 26. Januar 2018, 14:19

Rainer Mumpitz hat geschrieben:
Batz Benzer hat geschrieben:
Hideaway hat geschrieben:
Batz Benzer hat geschrieben:Au ja, das klingt nicht nur interessant, sondern hat eine starke Relevanz für mich... ich freue mich bereits auf das Klangerlebnis! :prost:
Batz und M2, er zieht am Mittwoch wieder in den Proberaum....Montagabend ginge noch bei mir, ansonsten bringe ich ihn einfach noch mal mit - grab-and-go eben! :thumbsup02:
Montag Abend passt mir bestens und ist daher von meiner Seite her eingetütet. :prost:
Ich könnte Montag prinzipiell auch - lasst uns diesbezüglich nochmal mailen! :thumbsup02:
Das machen Wir! :mosh:

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 4946
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Tonehunter-modded Creamback

Beitrag von tommy » Freitag 26. Januar 2018, 14:50

Ich habe in meinem 1x12" Bluesbreaker Klon übrigens vorher einen Eminence Legend drin gehabt und empfand den Sound auch irgendwie zu boxy.
Der Austausch gegen einen ungemoddeten Celestion G12M - 65 Creamback hat das "Problem" vollständig eliminiert.
Der Combosound hat sich wunderbar gleichmäßig geöffnet, ohne bestimmte Frequenzen überzubetonen.
Die Musik "ist" anstatt "kommt aus". :D
LG Tommy


Nur noch 1 Tag, dann ist Morgen!

Benutzeravatar
Hideaway
Beiträge: 291
Registriert: Dienstag 4. November 2014, 12:15

Re: Tonehunter-modded Creamback

Beitrag von Hideaway » Freitag 26. Januar 2018, 14:55

tommy hat geschrieben:Ich habe in meinem 1x12" Bluesbreaker Klon übrigens vorher einen Eminence Legend drin gehabt und empfand den Sound auch irgendwie zu boxy.
Der Austausch gegen einen ungemoddeten Celestion G12M - 65 Creamback hat das "Problem" vollständig eliminiert.
Der Combosound hat sich wunderbar gleichmäßig geöffnet, ohne bestimmte Frequenzen überzubetonen.
Die Musik "ist" anstatt "kommt aus". :D
Und jetzt stell' Dir DEN noch gemodded vor Tommy! :rofl:

Wie auch immer, der Creamback scheint's zu sein, so oder so! :boing01:

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 4946
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Tonehunter-modded Creamback

Beitrag von tommy » Freitag 26. Januar 2018, 15:09

Hideaway hat geschrieben:
tommy hat geschrieben:Ich habe in meinem 1x12" Bluesbreaker Klon übrigens vorher einen Eminence Legend drin gehabt und empfand den Sound auch irgendwie zu boxy.
Der Austausch gegen einen ungemoddeten Celestion G12M - 65 Creamback hat das "Problem" vollständig eliminiert.
Der Combosound hat sich wunderbar gleichmäßig geöffnet, ohne bestimmte Frequenzen überzubetonen.
Die Musik "ist" anstatt "kommt aus". :D
Und jetzt stell' Dir DEN noch gemodded vor Tommy! :rofl:

Wie auch immer, der Creamback scheint's zu sein, so oder so! :boing01:

Also, "gemoddet" muss ja so sein, als ob ein harfespielender Engel in der Kiste sitzt und Du währenddessen auf einem regenbogenfurzenden Einhorn durch Euren nach Rosen duftenden Probenraum reitest! :pray02: :mimimimi: :sabber:


:lol02:
LG Tommy


Nur noch 1 Tag, dann ist Morgen!

Benutzeravatar
partscaster
Beiträge: 2873
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Tonehunter-modded Creamback

Beitrag von partscaster » Freitag 26. Januar 2018, 15:29

tommy hat geschrieben:
Hideaway hat geschrieben:
tommy hat geschrieben:Ich habe in meinem 1x12" Bluesbreaker Klon übrigens vorher einen Eminence Legend drin gehabt und empfand den Sound auch irgendwie zu boxy.
Der Austausch gegen einen ungemoddeten Celestion G12M - 65 Creamback hat das "Problem" vollständig eliminiert.
Der Combosound hat sich wunderbar gleichmäßig geöffnet, ohne bestimmte Frequenzen überzubetonen.
Die Musik "ist" anstatt "kommt aus". :D
Und jetzt stell' Dir DEN noch gemodded vor Tommy! :rofl:

Wie auch immer, der Creamback scheint's zu sein, so oder so! :boing01:

Also, "gemoddet" muss ja so sein, als ob ein harfespielender Engel in der Kiste sitzt und Du währenddessen auf einem regenbogenfurzenden Einhorn durch Euren nach Rosen duftenden Probenraum reitest! :pray02: :mimimimi: :sabber:


:lol02:
Allein die Vorstellung überfordert den einigermaßen normalen Geist. :o :panic: :lol:

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 7369
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Tonehunter-modded Creamback

Beitrag von Batz Benzer » Freitag 26. Januar 2018, 16:29

Gut, dass den hier keiner hat. :boing02:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
telly45
Beiträge: 3656
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback
Kontaktdaten:

Re: Tonehunter-modded Creamback

Beitrag von telly45 » Freitag 26. Januar 2018, 16:33

tommy hat geschrieben:
Hideaway hat geschrieben:
tommy hat geschrieben:Ich habe in meinem 1x12" Bluesbreaker Klon übrigens vorher einen Eminence Legend drin gehabt und empfand den Sound auch irgendwie zu boxy.
Der Austausch gegen einen ungemoddeten Celestion G12M - 65 Creamback hat das "Problem" vollständig eliminiert.
Der Combosound hat sich wunderbar gleichmäßig geöffnet, ohne bestimmte Frequenzen überzubetonen.
Die Musik "ist" anstatt "kommt aus". :D
Und jetzt stell' Dir DEN noch gemodded vor Tommy! :rofl:

Wie auch immer, der Creamback scheint's zu sein, so oder so! :boing01:

Also, "gemoddet" muss ja so sein, als ob ein harfespielender Engel in der Kiste sitzt und Du währenddessen auf einem regenbogenfurzenden Einhorn durch Euren nach Rosen duftenden Probenraum reitest! :pray02: :mimimimi: :sabber:


:lol02:
:muahaha: :danke:
Gruß Rainer

Benutzeravatar
Duke
Beiträge: 1312
Registriert: Samstag 1. November 2014, 14:48
Wohnort: Düsseldorf

Re: Tonehunter-modded Creamback

Beitrag von Duke » Samstag 27. Januar 2018, 09:49

Hört sich sehr interessant an...

Hätte ja auch gerne noch einen Greenback in meinem Speakersortiment. :kopf_kratz01:

Überlege gerade meinen Jensen Blackbird wieder aus meiner Tweed 1x12 rauszuschrauben.
Den Sound, den ich vom Blackbird erwarte, deckt meine 2x10 -ner vom Valdez mit den Webers drin doch irgendwie besser / stimmiger ab.

Persönlich gefällt mir ja der Greenback als Original immer noch am besten. Der Creamback ist aber halt auch cool.

Ansonsten schiele ich immer mal wieder auf einen EV12L - scheiß Luxusprobleme. ;)

Wäre mal was fürs Budentreffen, so ein Speaker / Boxenvergleich.
LG
Uwe
Gear: RG Strat/Tele/Paula, Washburn J6, Martin D28, 7-Preci- '& Höfner Beatles-Bass, Baldringer Amp + DD + Rev + Comp, Andreas SoT, Dunlop Echoplex, RG 1x12 oval back G12H30, Weber 10'' (2x10 Valdez), Blug Bluebox, Realtone Blackface Amp

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10238
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Tonehunter-modded Creamback

Beitrag von Magman » Samstag 27. Januar 2018, 10:04

Duke hat geschrieben:Wäre mal was fürs Budentreffen, so ein Speaker / Boxenvergleich.
Oh ja, mache ich regelmäßig mit großem Spaß bei mir zusammen mit Freunden. Ich könnte da wohl auch einiges mitbringen, auch rares wie original 12L. Manche glauben gar nicht zu was die „einundselbige“ Box, oder Combo zustande ist durch Einsatz anderer (den richtigen) Speaker. Aber oftmals ist es auch so, das sich SpeakerX einfach nicht eignet für seine Aufgabe im GehäuseY. Klang er doch sonst immer so geil.... :roll:

Vielleicht packen wir das ja mal, wenn auch nicht dieses Jahr :)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Antworten