Re: Was wir/ich so mache/n

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: Der Boss Katana Fred

Beitragvon Magman » Freitag 9. März 2018, 12:59

Das Katana Flaggschiff im Test bei Session. Ist echt ein super Amp finde ich. Da hat man den Artist dann ja doch nochmal anders abgestimmt gegenüber den anderen Katanas, wenn ich das richtig verstehe.
Morgen werde ich ihn mal im Proberaum bei mir testen, mein Kumpel bringt seinen mal mit. Ich bin echt gespannt, wie er so im direkten Vergleich zu meinem Stagemaster klingt :)

[youtube]http://youtu.be/_fn-F-G7Vdo[/youtube]
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9392
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Der Boss Katana Fred

Beitragvon partscaster » Freitag 9. März 2018, 14:50

Also ich höre so keinen wirklich gravierenden Unterschied. Und schon gar keinen, der den Preisunterschied rechtfertigt. Das dynamische Verhalten haben die alten genauso und die beiden "neuen" Regler gibt's halt in der Software.

Grüße
Michael
partscaster
 
Beiträge: 2752
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Der Boss Katana Fred

Beitragvon Magman » Freitag 9. März 2018, 16:09

partscaster hat geschrieben:Also ich höre so keinen wirklich gravierenden Unterschied. Und schon gar keinen, der den Preisunterschied rechtfertigt. Das dynamische Verhalten haben die alten genauso und die beiden "neuen" Regler gibt's halt in der Software.

Grüße
Michael


Danke für dein Statement Michael. Du meinst also der Aufpreis zum Artist lohnt nicht wirklich? Ich denke wenn, muss man eh beide nebeneinander Stellen und 1:1 vergleichen. Ich gehe davon aus, der Speaker des Artist wird wohl wenn es etwas lauter wird schon nochmal besser abschneiden, aber selbst da kann man ja an den günstigeren Version etwas machen wenn gewünscht.
Mein Kumpel fand halt das vorn eingebaute Panel besser ablesbar. Ich hingegen wundere mich, gerade bei dem Artist, welcher ja für die Player da draußen gedacht ist, dass man den Schrägsteller weggelassen hat :kopf_kratz01: Genau das ist nämlich von großem Vorteil, wenn man z.B. wie ich nahe an seinem Amp sitzt und ihn als personal monitor nutzt. Ich will meinen Combo genau mit einem solchen Tool nachrüsten ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9392
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Der Boss Katana Fred

Beitragvon HaWe » Freitag 9. März 2018, 16:43

Martin, der eingebaute Schrägsteller bringt nur was, wenn der Amp mindestens 2 bis 3 m von Dir weg steht und Du sitzt. ;)
Die Fender-Schrägsteller oder z.B. dieses Kunststoffdreiech bringen da deutlich mehr.
Das hat man wohl auch gemerkt und die Mehrkosten eingespart. ;)
Gruß HaWe
HaWe
 
Beiträge: 1450
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Der Boss Katana Fred

Beitragvon Magman » Freitag 9. März 2018, 16:51

HaWe hat geschrieben:Martin, der eingebaute Schrägsteller bringt nur was, wenn der Amp mindestens 2 bis 3 m von Dir weg steht und Du sitzt. ;)


Muss ich ja meistens :roll: :P

Aber ich bin grade am schauen nach Alternativen des Boss Teils. Ansonsten habe ich ja meinen Gummipümpel, den ich vorne immer unterlege. Der entkoppelt auch noch :thumbsup03:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9392
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Der Boss Katana Fred

Beitragvon telly45 » Freitag 9. März 2018, 17:27

Ich mag immer noch den hier am liebsten zum Schrägstellen.

https://www.thomann.de/de/standback_ampstand.htm

Funzt absolut problemlos :thumbsup02:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3408
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Der Boss Katana Fred

Beitragvon Ingolf » Freitag 9. März 2018, 21:10

telly45 hat geschrieben:Ich mag immer noch den hier am liebsten zum Schrägstellen.

https://www.thomann.de/de/standback_ampstand.htm

Funzt absolut problemlos :thumbsup02:


Echt? Ich hab das Teil auch, aber mir sind schon Amps abgeschmiert damit auf der Bühne.
Benutzeravatar
Ingolf
 
Beiträge: 962
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 14:59
Wohnort: Hamburg

Re: Der Boss Katana Fred

Beitragvon telly45 » Freitag 9. März 2018, 22:52

Ingolf hat geschrieben:
telly45 hat geschrieben:Ich mag immer noch den hier am liebsten zum Schrägstellen.

https://www.thomann.de/de/standback_ampstand.htm

Funzt absolut problemlos :thumbsup02:


Echt? Ich hab das Teil auch, aber mir sind schon Amps abgeschmiert damit auf der Bühne.


Ich hatte noch nie ein Problem damit :kopf_kratz01:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3408
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Der Boss Katana Fred

Beitragvon partscaster » Freitag 9. März 2018, 22:54

Ingolf hat geschrieben:
telly45 hat geschrieben:Ich mag immer noch den hier am liebsten zum Schrägstellen.

https://www.thomann.de/de/standback_ampstand.htm

Funzt absolut problemlos :thumbsup02:


Echt? Ich hab das Teil auch, aber mir sind schon Amps abgeschmiert damit auf der Bühne.



Ich hab auch noch so einen rumfliegen. Mir ist auf einer Bühne mit Holzbühne auch mal der Amp umgefallen. Hat ordentlich gescheppert und auch Stecker verbogen. Entweder nur auf Teppich o.ä. nutzen, oder irgendwas drunterkleben wie Moosgummi...

Grüße
Michael
partscaster
 
Beiträge: 2752
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Der Boss Katana Fred

Beitragvon HaWe » Samstag 10. März 2018, 01:12

telly45 hat geschrieben:
Ingolf hat geschrieben:
telly45 hat geschrieben:Ich mag immer noch den hier am liebsten zum Schrägstellen.

https://www.thomann.de/de/standback_ampstand.htm

Funzt absolut problemlos :thumbsup02:


Echt? Ich hab das Teil auch, aber mir sind schon Amps abgeschmiert damit auf der Bühne.


Ich hatte noch nie ein Problem damit :kopf_kratz01:

Ich auch nicht. :kopf_kratz01:

Sogar auf glattem Parkett. ........ ok .... man muß halt darauf achten, dass die Gummifüße des Amps sicher stehen und nicht verrutschen können.
Bei Amps ohne Gummifüße, ist eine Gummimatte in der Tat hilfreich. ;)

Aber der KATANA hat ja zum Glück Gummifüße. ;)
Gruß HaWe
HaWe
 
Beiträge: 1450
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

VorherigeNächste

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x