Seite 1 von 1

FRFR-LS für Kemper

BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Februar 2018, 08:58
von Oldman
Servus,

hier ein Video in dem zwei FRFR verglichen werden:
https://www.youtube.com/watch?v=0cUqepRBROs

Zu erwähnen ist, die Friedman hat einen 12"er drin und die Yamaha einen 10"er.
Fairerweise hätte man vielleicht die Yamaha 12"er mit dem Friedman vergleichen sollen.
Im Video wurde leider auch nicht umgeschaltet zwischen den beiden Kandidaten, sondern jeweils das "komplette Repertoire" abgespult.

Welcher der beiden hört sich für euch besser an?

Grüße

Re: FRFR-LS für Kemper

BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Februar 2018, 09:52
von Loki
Ehrlich? Klingen beide bescheiden in diesem Video. Oder es liegt an meinem Kopfhörer.

Re: FRFR-LS für Kemper

BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Februar 2018, 10:05
von Batz Benzer
Die Yamahas haben eine dicke "plastische" Beule in den oberen Mitten, die vielleicht auf Dauer nervig sein könnte, sich aber bestimmt gut durchsetzt!

Die Friedman klingt für mich unten herum fülliger, wirkt aber im Vergleich in den Mitten gescoopt.

Sollte die Yamaha auch noch (deutlich) günstiger sein, stünde es m.E. in der Theorie (da nicht selbst gespielt, was entscheidend ist!) 1:0 für diese.

Dit Janze kann bei anderen EQing aber wieder ganz anders ausfallen, daher würde ich keine allzu großen Ideen mit dem Video verknüpfen, zumal der Herr wohl in Zimmerlautstärke aufgenommen hat (ich höre ein Plectrum ;) ).

Lieben Gruß,

Batz.

Re: FRFR-LS für Kemper

BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Februar 2018, 10:11
von bluesation
So schrottig aufgenommene Videos höre ich mir erst gar nicht an, vielleicht 10 Sekunden dann weg, weil Null Aussagekraft.

Re: FRFR-LS für Kemper

BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Februar 2018, 14:12
von Ingolf
Ich hab’s mir auch nicht angehört, weil so ist es nicht aussagekräftig.
Ich habe selbst mal ein Video zum Vergleich DXR 10 und Atomic CLR auf YT veröffentlicht, mit viel besserer Soundqualität.
Die DXR 10 benutze ich seit Jahren selbst. Sie hat in der Tat eine leichte Mittenbetonung. Dies macht sie aber auf den allermeisten Bühnen extrem durchsetzungsfähig.
Für mich zur Zeit die FRFR - Box mit dem besten PLV.
Die Friedman wäre mir viel zu schwer.
Yamaha gibt übrigens 7 Jahre Garantie, und da es 30 Tage Moneyback gibt, würde ich empfehlen, die DXR 10 selbst anzutesten.
Da der Frequenzgang der DXR 10 bis 54 Hz runtergeht, braucht man, jedenfalls als Gitarrist, nicht die DXR 12.

Re: FRFR-LS für Kemper

BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Februar 2018, 14:19
von Oldman
... das mit der schlechten YT-Qualität stimmt, leider hab ich sonst keinen direkten Vergleich gefunden.
Hätte ja sein können, dass jemand von euch beide schon gegeneinander antreten ließ...

Re: FRFR-LS für Kemper

BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 14:21
von Oldman
Update:
Die Yamaha steht jetzt im Zimmer, passt für mich perfekt, danke Ingolf!
Die geht auch ganz leise in Zimmerlautstärke, bei Bedarf kann die natürlich auch richtig laut...

Re: FRFR-LS für Kemper

BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 14:34
von Ingolf
Oldman hat geschrieben:Update:
Die Yamaha steht jetzt im Zimmer, passt für mich perfekt, danke Ingolf!
Die geht auch ganz leise in Zimmerlautstärke, bei Bedarf kann die natürlich auch richtig laut...


Dann lass mal die Scheiben wackeln!! :boing01:

Re: FRFR-LS für Kemper

BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 14:44
von Loki
Sind keine mehr drin, hat es auf die Straße geblasen :lol: