Was bin ich froh, dass ich das/den ... nicht verkauft habe .

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: Was bin ich froh, dass ich das/den ... nicht verkauft ha

Beitragvon Deluxeplayer » Sonntag 30. November 2014, 17:17

Hi HaWe!

HaWe hat geschrieben:... Wie ich schon schrieb, die Einstellungen der Regler beeinflussen sich sehr stark.
Und ... Damit der Amp richtig gut klingt, muss die Endstufe arbeiten...


Dann hab´ ich - vielleicht - auch noch einen Tip ;)
Ich weiß nicht ob das auch beim Clubman funktioniert - aber probier´doch mal die Tonregler ganz niedrig einzustellen, vielleicht kannst du dann die Endstufe etwas mehr "kitzeln". Bei vielen alten Fender-Amps klappt das ganz gut!

LG - C.
Benutzeravatar
Deluxeplayer
 
Beiträge: 1241
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 00:04

Re: Was bin ich froh, dass ich das/den ... nicht verkauft ha

Beitragvon HaWe » Sonntag 30. November 2014, 17:24

Deluxeplayer hat geschrieben:Hi HaWe!

HaWe hat geschrieben:... Wie ich schon schrieb, die Einstellungen der Regler beeinflussen sich sehr stark.
Und ... Damit der Amp richtig gut klingt, muss die Endstufe arbeiten...


Dann hab´ ich - vielleicht - auch noch einen Tip ;)
Ich weiß nicht ob das auch beim Clubman funktioniert - aber probier´doch mal die Tonregler ganz niedrig einzustellen, vielleicht kannst du dann die Endstufe etwas mehr "kitzeln". Bei vielen alten Fender-Amps klappt das ganz gut!

LG - C.


Das habe ich schon probiert.
Das Ergebnis war nicht sehr überzeugend.
Heißt, der Ton, den ich haben möchte ist so nicht zu erreichen.

Trotzdem Danke für den Hinweis.
Gruß HaWe
HaWe
 
Beiträge: 1400
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Was bin ich froh, dass ich das/den ... nicht verkauft ha

Beitragvon Ferdi » Sonntag 30. November 2014, 17:39

Hallo Hans-Werner,

den C12Q würde ich auch ausprobieren, oder einen Celestion G12L (das L steht für den leichten, also kleinen, Magneten und damit wenig Power).
Niedrig belastbare Speaker wie der G12L-35 sind meist etwas lebhafter.

Ansonsten ist es halt so, dass jeder Amp für eine bestimmte Anwendung optimal ist. Zum Üben und Aufnehmen nehme ich den 12W Princeton, zum Proben und die aller-aller-allermeinsten Auftritte einen Marshall 18W an einer 2x12, und wenn Sylvester und Neujahr auf einen tag fallen, kann ich den 30W JTM45 an einer geschlossenen, großvolumigen 2x12 mit G12H ausfahren. Fällt auch noch Ostern auf denselben Tag, ist der 85W Twin+Zusatzbox dran.
Ferdi
 

Re: Was bin ich froh, dass ich das/den ... nicht verkauft ha

Beitragvon Wizard » Sonntag 30. November 2014, 18:00

Da das meiste nie niemals nicht auf einen Tag fallen wird, bleibt also unterm Strich der 12W Princeton und der 18W Marshall. Reicht. :banana02:

Den Princeton hab ich übrigens auch - und der ist einfach geil :sabber:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3591
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Was bin ich froh, dass ich das/den ... nicht verkauft ha

Beitragvon Ferdi » Sonntag 30. November 2014, 18:20

Für die 18-Watter (beide TMB) habe ich eine oval back 1x12 mit einem (vergleichsweise leisen ca 96dB) Celestion G12C (im Avatar unterm Amp), den werde ich wohl am kommenden Mittwoch zum Aufnehmen nehmen und aufnehmen :) und zwei lautere oval back 2x12er (an die unnötige zweite davon bin ich so billig gekommen, die hättet ihr auch genommen, die andere ist die im Avatar rechts), die neueste Bestückung sind zwei G12-35XC, die sind mit 100dB angegeben, mal gucken, wie die sich im Proberaum so machen, die andere hat einen 100dB G12H Anni und einen 98dB G12M. Gerade bei den G12M variieren die Angaben ja gerne mal.

Ich habe für mich entdeckt / gelernt / eingesehen / erlebt, dass es für mich der beste Weg ist, verschieden laute Boxen zu haben, damit der Amp immer am Sweet Spot gefahren werden kann. Der liegt für meinen Geschmack bei den 18-Wattern zwischen zehn und zwölf Uhr. Die Amps waren genau 2x nicht ganz laut genug. Das "ich kriege meinen Sound so leise wie ich sein soll nicht hin" habe ich jedoch seit laaaaaaaaaaaaaaanger Zeit nicht mehr erlebt. Deshalb liebe ich die 18-Watter so. Mein Mitgitarrist kann mich mit seinem Cream JTA45 an zwei G12H Anni zwar jederzeit wegblasen, bei den meisten Gigs muss er seinen Amp jedoch mit der Pinzette zwischen "aus" und "1" einstellen, und ich drehe wie gewohnt bis zum Sweet Spot.

Vielleicht bekommt Hans-Werner das ja auch hin, für kleiner und leiser den C12Q, für lauter was Lauteres. Wobei zwei EL34 natürlich wirklich ordentlich Alarm machen. Ich hab meinen Twin damals "to hell and back" modifizieren lassen, u.a. zwei einzeln und zusammen schaltbare Pärchen EL34 und 6L6GC, alle Class A, trotz der nur knapp 30W, die er aus zwei EL34 etwa geleistet hat, war er immer brüllend laut.
Ferdi
 

Re: Was bin ich froh, dass ich das/den ... nicht verkauft ha

Beitragvon THB » Sonntag 30. November 2014, 18:43

Ich werfe mal die Idee des Jensen Mod 12/35 in die Runde.
Noch leiser als ein C12Q und die MOD sind ein wenig "englischer" im Sound....
Der Speaker steht bei mir auf der Liste als Testkandidat für das Blues-Baby (immerhin ist hier ein Ende des Hausbaupfusch-Chaoses abzusehen, so dass ich wieder über derartige Dinge nachdenken kann....)
"Let me explain something about guitar playing.
Everyone's got their own character.
Everyone's approach to what can come out of six strings is different from another person, but it's all valid. "
Jimmy Page
THB
 
Beiträge: 836
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:53

Re: Was bin ich froh, dass ich das/den ... nicht verkauft ha

Beitragvon Magman » Sonntag 30. November 2014, 18:50

Gute Class A Amps mit zwei EL34 sind gnadenlos. Solche Amps haben wie Ferdi bereits erwähnt hat einen Sweetspot den sie einfach brauchen um sich klanglich entfalten zu können. Nicht das sie darunter nicht klingen, aber ab dem Bereich machen Sie erst richtig Spaß. Genau einen solchen Sweetspot haben auch Speaker. Mehrere Boxen mit verschiedenen Wirkungsbereichen zu haben ist die ideale Voraussetzung sich und anderen nicht wehzutun ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9282
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Was bin ich froh, dass ich das/den ... nicht verkauft ha

Beitragvon Magman » Sonntag 30. November 2014, 18:57

THB hat geschrieben:Ich werfe mal die Idee des Jensen Mod 12/35 in die Runde.
Noch leiser als ein C12Q und die MOD sind ein wenig "englischer" im Sound....
Der Speaker steht bei mir auf der Liste als Testkandidat für das Blues-Baby (immerhin ist hier ein Ende des Hausbaupfusch-Chaoses abzusehen, so dass ich wieder über derartige Dinge nachdenken kann....)


Ja das ist ein sehr guter Tipp! Der Jensen Mod 12/35 ist ein klasse Speaker und gefiel mir auch sehr gut. Ich habe ihn nicht behalten weil er mir viel zu wenig Druck hatte. Also auch ein sehr geeigneter Kandidat für HaWe, zumal er recht leicht ist und dazu auch nicht teuer ist.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9282
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Was bin ich froh, dass ich das/den ... nicht verkauft ha

Beitragvon HaWe » Sonntag 30. November 2014, 19:39

Toll, das ist ja richtig ergiebig hier. :thumbsup02:
Ich danke Euch für Eure Infos!

Den Mod hatte ich auch schon gesehen. Wäre/ist sicherlich auch eine Test wert.

Puh .... Ich schätze, da habe ich in der nächsten Zeit einiges an Tests vor mir. :mrgreen:

Macht aber bestimmt Spaß. :boing01:
(Zumindest mir. Meine Frau tut mir jetzt schon leid. :mrgreen: )



PS:
Und ich denke die hier niedergeschriebenen Denkansätze und Tips sind auch sicherlich für Andere sehr interessant, die vor ähnlichen "Problemen" stehen.
Gruß HaWe
HaWe
 
Beiträge: 1400
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Was bin ich froh, dass ich das/den ... nicht verkauft ha

Beitragvon HaWe » Dienstag 2. Dezember 2014, 17:28

So, ich habe mir jetzt mal den Jensen Mod 12-35 bestellt. Der gefiel mir in den Soundbeispielen auf der Jensen -Seite besser, als der C12Q.
Bin gespannt und werde hier von den Ergebnissen meiner Tests berichten.
Gruß HaWe
HaWe
 
Beiträge: 1400
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

VorherigeNächste

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

x