Palmer Fat 50

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Palmer Fat 50

Beitragvon telly45 » Dienstag 2. Dezember 2014, 10:05

Liebe Budisten,

wer kennt diesen Combo oder das Topteil und kann mir ein bißchen was dazu erzählen?

Die Soundbeispiele bei YT sind grundsätzlich vielversprechend, soweit man das eben so beurteilen kann. Persönliche Erfahrungen, Vergleiche mit anderen Verstärkern etc. interessieren mich. Der wirklich für beide Kanäle funktionierende EQ wird immer gelobt, ist das aus persönlichen Erfahrungen heraus so?

Das grundlegende Konzept gefällt mir, zwei Kanäle, jeweils noch mit extra Gain zu pushen, dazu noch zwei Mastervolume. Flexibel, aber übersichtlich.

Also haut rein, Jungs und Mädel ;)
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 2971
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Palmer Fat 50

Beitragvon Magman » Dienstag 2. Dezember 2014, 10:54

Ein Freund von mir spielt u.a. den Combo welchen ich auch schon ausgiebig testen konnte. Der Fat 50 hat nen sehr schönen Cleankanal mit einem ebenso schönen Hall. Doch gefiel mir der Leadkanal nicht - klingt mir viel zu modern. Ansonsten ist das aber ein guter recht üppig ausgestatteter Combo der sich auch durchsetzt und auch Pedale gut verträgt.

Hier ein Videoclip von meinem Kumpel der sich den Combo nur wegen des guten Cleankanals gekauft hatte:

Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8262
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Palmer Fat 50

Beitragvon J. Q. Higgins III. » Dienstag 2. Dezember 2014, 17:44

Mann, Mann

Kinner´s so dürft Ihr doch nicht mit mir machen.
Jetzt war ich gerade weg von dem Trip, dass ich einen neuen Verstärker brauche und dann so was...
In diesem Sinne
Jonathan Quayle Higgins III.


Zeus, Apollo - auf Patrouille!
Benutzeravatar
J. Q. Higgins III.
 
Beiträge: 54
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2014, 15:49
Wohnort: 41-505 Kalanianaole Hwy, Waimanalo, HI 96795-1819

Re: Palmer Fat 50

Beitragvon tommy » Dienstag 2. Dezember 2014, 18:27

...in einem älterem Soundcheck Sonderheft gab es mal einen Bericht über das rundum Sorglospaket für den fortgeschrittenen, praktizierenden Gitarristen. Dort wurde, trotz der Unmenge von etablierten Herstellern, der Palmer Fat 50 empfohlen. Das fand ich insofern beeindruckend, weil ich bis dato noch nicht einmal wusste, dass diese Firma überhaupt Gitarrencombos baut. Im Zusammenhang mit diesem Amp wurden diverse Alleinstellungsmerkmale soundlicher und praktischer Art genannt. Leider kann ich mich nicht mehr daran erinnern, um welche im Einzelnen es sich handelte.
Der Fat 50 scheint aber sowas wie eine Universalwaffe darzustellen.
Bin leicht angegast und schon gespannt auf weitere Meinungen.
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3381
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Palmer Fat 50

Beitragvon SilviaGold » Dienstag 2. Dezember 2014, 20:28

Na da stimmt aber auch jetzt alles...die passenden Songs, der könnerhafte Interpret, der fette klare und dynamische Ton des Amps, der schöne Hall :thumbsup03:
Hurra Hurra die Schule brennt :mrgreen:
http://www.electriclove.bplaced.net
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 2855
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Palmer Fat 50

Beitragvon Magman » Dienstag 2. Dezember 2014, 21:22

Da hilft nur eins, testen testen testen!

Der großeT hat nen B-Stock, fast nen Hunni billiger ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8262
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Palmer Fat 50

Beitragvon Batz Benzer » Mittwoch 3. Dezember 2014, 11:29

Der Cleansound im Video ist tatsächlich für meine Ohren perfekt! :thumbsup03:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 5464
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Palmer Fat 50

Beitragvon Diet » Mittwoch 3. Dezember 2014, 12:08

Hi,

das ist bestimmt ein klasse Amp!
Aber die Bezeichnung Universalwaffe hat sich für mich subjektiv schon damit erledigt, dass es eben nur eine Klangregelung für alle Gainstufen gibt. Abgesehen von Presence für Drive, wenn ich das richtig gedeutet habe.

Auch wenn die Klangregelung gelobt wurde, passt die Voreinstellung mit Sicherheit nicht jedem.
Mir hat bisher noch nie ein Röhren-Mehrkanäler mit nur einer Klangregelung gefallen. Genau das ist der Grund dafür, dass ich sowas nicht besitze. :(

Gruß Diet
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 2691
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: Palmer Fat 50

Beitragvon Vintage Deluxe » Mittwoch 3. Dezember 2014, 12:17

Batz Benzer hat geschrieben:Der Cleansound im Video ist tatsächlich für meine Ohren perfekt! :thumbsup03:



1+

Ich frage mich allerdings, in wie weit das auch auf den Speaker zurückzuführen ist.
Genug ist nicht genug ... genug kann nie genügen.
Benutzeravatar
Vintage Deluxe
 
Beiträge: 283
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:08

Re: Palmer Fat 50

Beitragvon Batz Benzer » Mittwoch 3. Dezember 2014, 12:19

Rückschlüsse sind wie immer schwer; meine rlautet: Mal ausprobieren bei Gelegenheit. ;)
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 5464
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Nächste

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

x