Lautstärkeanpassung beim Bluesbreaker Combo

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: Lautstärkeanpassung beim Bluesbreaker Combo

Beitragvon Der60er » Mittwoch 3. Dezember 2014, 15:01

Hi
...kann zum Thema nix beitragen (außer, das ich einen BB Combo suche)

aber mein Avatar reiht sich hier lückenlos ein...........
Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.

Grüße vom Wolf
Benutzeravatar
Der60er
 
Beiträge: 632
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 20:37

Re: Lautstärkeanpassung beim Bluesbreaker Combo

Beitragvon Batz Benzer » Mittwoch 3. Dezember 2014, 15:03

... im Gegensatz zu Dir, Du SPALTER!!! :mrgreen:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 5837
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Lautstärkeanpassung beim Bluesbreaker Combo

Beitragvon Der60er » Mittwoch 3. Dezember 2014, 15:33

Batz Benzer hat geschrieben:... im Gegensatz zu Dir, Du SPALTER!!! :mrgreen:


:lol: :lol: :lol: :lol: der beste Film seid es bewegte Bilder gibt :rofl: :rofl: :rofl:
Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.

Grüße vom Wolf
Benutzeravatar
Der60er
 
Beiträge: 632
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 20:37

Re: Lautstärkeanpassung beim Bluesbreaker Combo

Beitragvon Batz Benzer » Mittwoch 3. Dezember 2014, 15:37

...und fast alles zitierwürdig!!! :thumbsup03:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 5837
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Lautstärkeanpassung beim Bluesbreaker Combo

Beitragvon Chrissi » Mittwoch 3. Dezember 2014, 16:49

Hallo ihr Maden :mrgreen: :mrgreen:
Viele Grüße,
Christian :smoke01:
Benutzeravatar
Chrissi
 
Beiträge: 117
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:21
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Lautstärkeanpassung beim Bluesbreaker Combo

Beitragvon Ferdi » Mittwoch 3. Dezember 2014, 19:03

tommy hat geschrieben:....wenn ich mir hier die Avatare so angucke, möchte ich mir gar nicht vorstellen, welchen Eindruck wir auf Außenstehende machen! Die denken bestimmt, wir haben heftigst einen an der Bimmel!


Das gilt auch für Innenstehende ... :afro:
Ferdi
 

Re: Lautstärkeanpassung beim Bluesbreaker Combo

Beitragvon Ferdi » Mittwoch 3. Dezember 2014, 19:09

Mein Mitgitarrist hatte übrigens ein- und dasselbe Problem mit Strat und Paula vor seinem Cream JTA45.
Die Lösung: Nik Huber Krautster 2. Scheiß auf Paulas, scheiß auf Strats. KEINE Pedal- oder Röhrenlösung war so befriedigend. Er hat ALLES ERDENKLICHE ausprobiert. Es wurde nur ein Schuh draus, wenn er die Strat für Funky Clean und die Paula fürs Braten einsetzte. Jetzt, kit den Krautsters, kann er alles mit einer Gitarre abdecken. Ist nicht dasselbe, aber funktioniert - für ihn.

Bevor du an teurere Eingriffe oder Anschaffungen denkst, probiere auch du ALLES ERDENKLICHE aus ...

Meine Slide-Tele ist zB schonb akustisch doppelt so laut wie die Strats. Ist ne alte Tokai. In der Praxisa ist das selten ein Problem, weil ich für die Strats beherzteren Umgang mit Zerrern und Boostern pflege, aaaaaaber: ich habe immer ein Volupedal auf dem Board, so eingestellt, dass gewählte Pegelabsenkungen "stehen bleiben".
Ferdi
 

Re: Lautstärkeanpassung beim Bluesbreaker Combo

Beitragvon tommy » Mittwoch 3. Dezember 2014, 21:06

Ferdi hat geschrieben:Mein Mitgitarrist hatte übrigens ein- und dasselbe Problem mit Strat und Paula vor seinem Cream JTA45.
Die Lösung: Nik Huber Krautster 2. Scheiß auf Paulas, scheiß auf Strats. KEINE Pedal- oder Röhrenlösung war so befriedigend. Er hat ALLES ERDENKLICHE ausprobiert. Es wurde nur ein Schuh draus, wenn er die Strat für Funky Clean und die Paula fürs Braten einsetzte. Jetzt, kit den Krautsters, kann er alles mit einer Gitarre abdecken. Ist nicht dasselbe, aber funktioniert - für ihn.

Bevor du an teurere Eingriffe oder Anschaffungen denkst, probiere auch du ALLES ERDENKLICHE aus ...

Meine Slide-Tele ist zB schonb akustisch doppelt so laut wie die Strats. Ist ne alte Tokai. In der Praxisa ist das selten ein Problem, weil ich für die Strats beherzteren Umgang mit Zerrern und Boostern pflege, aaaaaaber: ich habe immer ein Volupedal auf dem Board, so eingestellt, dass gewählte Pegelabsenkungen "stehen bleiben".



...danke Ferdi, klare Ansage! Nun kann ich mir weitere Fummeleien ersparen. :thumbsup03: Ich benutze das Radialteil und gut ist.
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3760
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Lautstärkeanpassung beim Bluesbreaker Combo

Beitragvon telly45 » Donnerstag 4. Dezember 2014, 08:07

Ferdi hat geschrieben:
tommy hat geschrieben:....wenn ich mir hier die Avatare so angucke, möchte ich mir gar nicht vorstellen, welchen Eindruck wir auf Außenstehende machen! Die denken bestimmt, wir haben heftigst einen an der Bimmel!


Das gilt auch für Innenstehende ... :afro:


:muahaha: :boing02:

Das dachte ich mir auch schon gelegentlich :roll:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3193
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Lautstärkeanpassung beim Bluesbreaker Combo

Beitragvon tommy » Mittwoch 17. Dezember 2014, 13:22

....so, habe die Faxen dicke! Am Wochenende wird jetzt ein Mastervolume Poti eingebaut. Es kommt in die Bohrung der Tremolo Schaltbuchse.

Einwände/Tipps?

:smoke01:
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3760
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

VorherigeNächste

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

x