Suhr Badger 30

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: Suhr Badger 30

Beitragvon telly45 » Freitag 24. Oktober 2014, 16:59

Merci!!!!!!!!
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3186
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Suhr Badger 30

Beitragvon Magman » Freitag 24. Oktober 2014, 17:18

Rainer diese Badger Amps sind sehr gute Amps und auch noch richtig hübsch dazu. Ein Bekannter spielt einen 18er in Comboversion mit seiner Strat. Er hat ihn bei einer Session mal zusammen mit meiner ehemaligen und jetzt deiner Tele gespielt. Toller direkter Ton, immer sehr präsent und auch flexibel. Mir wäre der Combo allerdings zu schwer, der hat schon richtig gut Gewicht. Die Heads sind allerdings schön kompakt und leicht. Das Powerscaling macht sie sehr flexibel. Ich sag mal so, wenn man gewohnt mit Ampzerre spielt wäre es die Anschaffung wert. Spielt man eh mit ein paar Pedalen davor tut es auch ein 18 oder 45 Watt Cream oder Linnemann Head. Ich sehe das jetzt einfach nur mal aus dem Preis-Leistungs-Vergleich.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8788
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Suhr Badger 30

Beitragvon Der60er » Freitag 24. Oktober 2014, 17:57

Magman hat geschrieben:........... Spielt man eh mit ein paar Pedalen davor tut es auch ein 18 oder 45 Watt Cream oder Linnemann Head. Ich sehe das jetzt einfach nur mal aus dem Preis-Leistungs-Vergleich.


Naja, diese Schiene nennt er ja schon sein Eigen.
Ist wohl mehr sowas wie ne kleien zusätzliche Liebhaberei, die er da verlinkt hat.
Wohl nicht unbedingt notwendig .... ein Traum eben ... wenn man kann und es einem gefällt: unbedingt anschaffen. Das Leben ist viel zu kurz fürs Vernünftigsein. :bb:
Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.

Grüße vom Wolf
Benutzeravatar
Der60er
 
Beiträge: 630
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 20:37

Re: Suhr Badger 30

Beitragvon Roger X » Freitag 24. Oktober 2014, 18:00

Hi,
der Combo gefällt mir optisch auch nicht.
Aber zum Ton muß ich magman widersprechen :
Ein Mitglied der Band, bei der ich mitspielen darf, ist ein notorischer Verstärkersammler, und das steht alles im Proberaum.
Marshall diverse ( auch 50th Anniversary ), Soldano, Laney, Mesa , Fender diverse, Musicman, Engl, H&K, dazu alle möglichen Boxen.
Einen Cream-Combo hatte ich auch da und vom Bruder des Gitarristen-Kollegen einen JTM45.
Wenn der Schlagzeuger keine Zeit hat zum Proben spielen wir "Modelleisenbahn", das heißt rumbauen und probieren.
Einhellige Meinung (auch von Freunden die mal mitspielen durften)... kein Ton ist " süsser" als der vom Badger :smoke01:

alla hopp
roger
Benutzeravatar
Roger X
 
Beiträge: 288
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 09:31
Wohnort: Südwest

Re: Suhr Badger 30

Beitragvon MiBe » Freitag 24. Oktober 2014, 18:05

Ich hatte den 18 Watt Head plus 1*12er Box in Vintage Vanilla.

War ein toller Amp mit sehr gutem Powerskaling. Der Crunch und Lowgain Sound fand ich richtig gut. Nur mit dem Clean könnte ich mich nicht so anfreunden, daher musste er auch für einen Realtone 33Watter gehen.

Und schön war er:

Bild
One Life. Live it.

Gruß, Michael
Benutzeravatar
MiBe
 
Beiträge: 706
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Nordbaden

Re: Suhr Badger 30

Beitragvon Magman » Freitag 24. Oktober 2014, 18:23

Roger X hat geschrieben:Aber zum Ton muß ich magman widersprechen


Hi Roger,

vielleicht hattest du mich missverstanden. Ich meinte wenn man seine Zerre eh ausschließlich mit Pedalen macht muss es nicht unbedingt der Badger sein mit dem man "verstärkt". Die Ampzerre, besonders der Crunchsound des Badger ist wahrlich ein Ohrenschmaus und schon etwas besonderes 8-)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8788
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Suhr Badger 30

Beitragvon telly45 » Freitag 24. Oktober 2014, 19:59

Dank des Power Scalings hat der Badger halt den Vorteil, dass man ihn bei allen Lautstärken genau in dem Bereich bewegen kann, wo er zu knuspern anfängt, also Clean mit Schmackes eben. Das macht schon einen besonderen Reiz aus. Und er gefällt mir einfach, natürlich die Head+Box Kombination :bb: :thumbs: :smoke01:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3186
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Suhr Badger 30

Beitragvon Gutmann » Montag 27. Oktober 2014, 10:45

Also somit ist der Badger erstmal vom Tisch, jetzt kam mir da doch dieses Schmuckstück in die Quere:

Bild

Ein Marshall und ein Top Boost-Kanal, endlos fätt und Dank Variac auch flexibel nutzbar (laut <-> weniger laut)

:banana01:
With great gain comes great responsibility.
Benutzeravatar
Gutmann
 
Beiträge: 600
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 21:07
Wohnort: 88515

Re: Suhr Badger 30

Beitragvon Magman » Montag 27. Oktober 2014, 12:28

Glückwunsch, die bayrischen Gladius Amps sind sehr geile Amps! Da hast du sicherlich lange Spaß dran :thumbs:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8788
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Vorherige

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

x