Geheimtip Amp: Röhre, Transistor, Hybrid

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: Geheimtip Amp: Röhre, Transistor, Hybrid

Beitragvon SilviaGold » Samstag 25. Oktober 2014, 19:27

Ja ne is kla...Hot Rod Deluxe ... 8-)

Bild

Bild
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 3104
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Geheimtip Amp: Röhre, Transistor, Hybrid

Beitragvon Ferdi » Samstag 25. Oktober 2014, 19:56

Die Kleider stehen dir hervorragend, Andrea! :boing02:
Ferdi
 

Re: Geheimtip Amp: Röhre, Transistor, Hybrid

Beitragvon THB » Samstag 25. Oktober 2014, 22:04

Tja: Blues Baby.

Ich habe meinen erst kurz angespielt (über einen tubetown 10") und das klang sehr verheißungsvoll: amerikanisch mit einem zuschaltbaren "englischen Touch". Sobald sich hier die wasserbeseitigenden Maßnahmen und die Bearbeitung der Folgeschäden in einem überschaubaren Rahmen bewegen, werde ich das gute Stück mal auf Herz und Nieren testen.... wobei der Hersteller ja eigentlich Garant genug ist:

http://www.award-session.com/bluesbaby.html
http://www.award-session.com/customer_bb_images.html

Preislich fand ich das so attraktiv, das gar nicht G.A.S. aufkam, der Bestellklick kam nahezu instinktiv....
"Let me explain something about guitar playing.
Everyone's got their own character.
Everyone's approach to what can come out of six strings is different from another person, but it's all valid. "
Jimmy Page
THB
 
Beiträge: 778
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:53

Re: Geheimtip Amp: Röhre, Transistor, Hybrid

Beitragvon THB » Samstag 25. Oktober 2014, 22:06

Ferdi hat geschrieben:Die Kleider stehen dir hervorragend, Andrea! :boing02:


Aber mit den Schuhen ein Pedalboard oder gar ein Wah bedienen? :irre01: :undwech:
"Let me explain something about guitar playing.
Everyone's got their own character.
Everyone's approach to what can come out of six strings is different from another person, but it's all valid. "
Jimmy Page
THB
 
Beiträge: 778
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:53

Re: Geheimtip Amp: Röhre, Transistor, Hybrid

Beitragvon SilviaGold » Samstag 25. Oktober 2014, 22:42

Mein letzter Beitrag zu dem Thema ..weil ich selbst habe weiter nichts passendes dazu

Bild

...ich bin also raus aus dem Thema :D ..Tschüss!
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 3104
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Geheimtip Amp: Röhre, Transistor, Hybrid

Beitragvon MiBe » Sonntag 26. Oktober 2014, 08:19

THB hat geschrieben:
Ferdi hat geschrieben:Die Kleider stehen dir hervorragend, Andrea! :boing02:


Aber mit den Schuhen ein Pedalboard oder gar ein Wah bedienen? :irre01: :undwech:


Schau dir mal Anna Popovic an. Die schafft das.
(Auch wenn ich Sie auf der Bühne lieber in Jeans und T-Shirt sehen würde. Diese Ballkleidnummer passt einfach nicht zu ihrer Musik) :irre01:
One Life. Live it.

Gruß, Michael
Benutzeravatar
MiBe
 
Beiträge: 706
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Nordbaden

Re: Geheimtip Amp: Röhre, Transistor, Hybrid

Beitragvon HaWe » Sonntag 26. Oktober 2014, 13:38

Kommt mal wieder zum Thema :D


Ich werfe hier mal den Smart 20 in den Ring.
Das ist ein 1974-er - Clone (naja so ungefähr wenigstens) mit 18 Röhrenwatt und ich finde nach wie vor, dass der ganz hervorragend klingt.
Gabs (gibts?) mal bei PLUS für wenig Geld.
Ist halt ein puristischer Einkanaler mit zwei Knöppen dran und passt(e) daher hervorragend in mein Beuteschema.
Volumen auf ca. 13.30 Uhr, Tone nach Bedarf, Kabel rein und der Rest wird mit den Reglern der Gitarre erledigt.
Die 18W sind allerding dann auch schon ganz schön laut. :)
Zuhause darf ich damit nur, wenn meine Frau nicht da ist. :twisted:
Ich wünsche Euch allzeit schöne Töne!
Benutzeravatar
HaWe
 
Beiträge: 1263
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Geheimtip Amp: Röhre, Transistor, Hybrid

Beitragvon Vintage Deluxe » Sonntag 26. Oktober 2014, 19:10

THB hat geschrieben:Tja: Blues Baby.

Ich habe meinen erst kurz angespielt (über einen tubetown 10") und das klang sehr verheißungsvoll: amerikanisch mit einem zuschaltbaren "englischen Touch". Sobald sich hier die wasserbeseitigenden Maßnahmen und die Bearbeitung der Folgeschäden in einem überschaubaren Rahmen bewegen, werde ich das gute Stück mal auf Herz und Nieren testen.... wobei der Hersteller ja eigentlich Garant genug ist:

http://www.award-session.com/bluesbaby.html
http://www.award-session.com/customer_bb_images.html

Preislich fand ich das so attraktiv, das gar nicht G.A.S. aufkam, der Bestellklick kam nahezu instinktiv....


Der interessiert mich schon, aber Ich warte dann mal auf Dein Review. :cool01: :smoke01:
Viele Grüße,
Thomas
Benutzeravatar
Vintage Deluxe
 
Beiträge: 323
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:08

Re: Geheimtip Amp: Röhre, Transistor, Hybrid

Beitragvon FretNoize » Montag 27. Oktober 2014, 08:47

uwich hat geschrieben:Fender Hot Rod Deluxe

Ich hatte mal einen, bevor ich ihn in geistiger Umnachtung gegen einen Statesman getauscht habe, den Klang fand ich nämlich viel besser. Aber: Die Volumeregelung von dem Ding war dermassen furchtbar, von 0 auf 50% in den ersten Mikrometern vom Poti find ich nur bescheuert. Ich hatte auch nicht wirklich Lust ein neues Poti einzulöten.
Aloha,
Holger

Lauter klingt alles besser. Ausser einem Banjo.
Benutzeravatar
FretNoize
 
Beiträge: 938
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03

Re: Geheimtip Amp: Röhre, Transistor, Hybrid

Beitragvon Magman » Montag 27. Oktober 2014, 09:21

Ein Amp ist immer so gut wie man damit zurecht kommt!
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8793
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

VorherigeNächste

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

x