Innere Trimpotis EHX Memory Toy

Zisch, Zerr, Blubber, Halllllllllllll, Echo... cho... ho... o

Innere Trimpotis EHX Memory Toy

Beitragvon OhNoNoNo » Montag 1. Februar 2016, 12:39

Seit Jahren nutze ich zufrieden das besagte Echotool. Nun fing es an zunehmend zu sehr im Feedback zu zerren.
Flugs erinnerte ich mich daran, dass im Inneren eine ganze Reihe von Trimpotis zur Feinabstimmung sind.

Kurz: Das Zerren habe ich wegbekommen. Auch den zuschaltbaren Chorus habe ich optimiert. Mich interessiert jetzt allerdings wie das Teil perfekt eingestellt wird. Im Netz findet sich dazu eine Reihe unbrauchbarer Tips. Lediglich der Hinweis auf einen Oszillographen als Messgerät ist einigermaßen zielführend, ohne jedoch zu bebenennen, an welchen Messpunkten welche Messergebnisse bei welchen Eingangssignalen ideal sind.

Reizt mich jetzt einfach.
Ideen? Und nein, ich besitze kein Oszilloskop ... :kopf_kratz01:
Von meinem Commodore 64 gesendet
Benutzeravatar
OhNoNoNo
 
Beiträge: 165
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2015, 13:09
Wohnort: am Wasser

Zurück zu Effektierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

x