Line 6 HX Effects

Zisch, Zerr, Blubber, Halllllllllllll, Echo... cho... ho... o
Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 4841
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Line 6 HX Effects

Beitrag von tommy » Dienstag 23. Oktober 2018, 09:29

Moin Martin,

solcherart Zicken sind wohl laut Line 6 Forum keine Seltenheit! Erst einmal Ruhe bewahren! :D

Versuche mal den Treiber runterzuschmeißen und installiere ihn separat neu (gibt's auch separat bei Line 6. Auch den Updater würde ich nochmal separat runterladen und es damit versuchen. Edit muss aber verbleiben!).
Anschließend das Gerät resetten (Rechtspfeil drücken und einschalten). Erneut versuchen, upzudaten.


Ein Windows Update würde ich eventuell auch noch durchführen.

Eine andere USB Buchse hast Du versucht? (Es darf kein Huub sein)
LG Tommy


Nur noch 1 Tag, dann ist Morgen!

Benutzeravatar
Wizard
Beiträge: 3990
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Line 6 HX Effects

Beitrag von Wizard » Dienstag 23. Oktober 2018, 10:25

tommy hat geschrieben:Moin Martin,

solcherart Zicken sind wohl laut Line 6 Forum keine Seltenheit! Erst einmal Ruhe bewahren! :D

Versuche mal den Treiber runterzuschmeißen und installiere ihn separat neu (gibt's auch separat bei Line 6. Auch den Updater würde ich nochmal separat runterladen und es damit versuchen. Edit muss aber verbleiben!).
Anschließend das Gerät resetten (Rechtspfeil drücken und einschalten). Erneut versuchen, upzudaten.


Ein Windows Update würde ich eventuell auch noch durchführen.

Eine andere USB Buchse hast Du versucht? (Es darf kein Huub sein)
That's true and pure Rock'n'Roll bzw. irgendwie ja nun absolut gar nicht mehr und zwar in keinster Weise... Just my... :undwech:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 4841
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Line 6 HX Effects

Beitrag von tommy » Dienstag 23. Oktober 2018, 10:53

Wizard hat geschrieben:
tommy hat geschrieben:Moin Martin,

solcherart Zicken sind wohl laut Line 6 Forum keine Seltenheit! Erst einmal Ruhe bewahren! :D

Versuche mal den Treiber runterzuschmeißen und installiere ihn separat neu (gibt's auch separat bei Line 6. Auch den Updater würde ich nochmal separat runterladen und es damit versuchen. Edit muss aber verbleiben!).
Anschließend das Gerät resetten (Rechtspfeil drücken und einschalten). Erneut versuchen, upzudaten.


Ein Windows Update würde ich eventuell auch noch durchführen.

Eine andere USB Buchse hast Du versucht? (Es darf kein Huub sein)
That's true and pure Rock'n'Roll bzw. irgendwie ja nun absolut gar nicht mehr und zwar in keinster Weise... Just my... :undwech:
Ja Peter, das ist schon betrüblich und sollte einer etablierten Firma nicht passieren!

Was mich tröstet...hat man das Teil erst einmal an den Start gebracht, liegt es halt so da und tut seinen Dienst wie ein gutes, analoges Pedalboard. Man muss nicht wieder dran rumfummeln, wenn man es denn nicht will. Da gibt es weit schlimmere Multis.
Man könnte sich natürlich auch fragen, warum man es überhaupt an den PC hängt, muss ja nicht. Insofern tut es mir auch schon etwas Leid, dass ich es Martin empfohlen habe! :tuete01:

Nichtsdestotrotz...eine einwandfreie PC Implementierung sollten die schleunigst hinbekommen! :evil:
LG Tommy


Nur noch 1 Tag, dann ist Morgen!

Benutzeravatar
muelrich
Beiträge: 724
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 07:14

Re: Line 6 HX Effects

Beitrag von muelrich » Dienstag 23. Oktober 2018, 11:27

Ich glaube, du musst bank up UND bank down schalter drücken, während Du einschaltest.


Hatte das gleiche Problem auchschon.
Ich habs mir iwo aufgeschrieben, hab aber jetzt (!) keine Zeit zum suchen .....

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10095
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Line 6 HX Effects

Beitrag von Magman » Dienstag 23. Oktober 2018, 11:42

Jungs - vor allem Tommy - vielen herzlichen Dank, ich hab alles versucht, sogar mit einem anderen Rechner - das Ding bleibt tot! Ein T-Mitarbeiter meinte nur: ..und schon wieder eins. Ich bin wohl nicht der einzige. Das HX geht wieder zurück und mein gutes braves und total zuverlässiges Zoom bleibt :prost:

BTW: begreifen tu ich das allerdings nicht bei dem Preis!
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 4841
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Line 6 HX Effects

Beitrag von tommy » Dienstag 23. Oktober 2018, 12:48

Magman hat geschrieben:Jungs - vor allem Tommy - vielen herzlichen Dank, ich hab alles versucht, sogar mit einem anderen Rechner - das Ding bleibt tot! Ein T-Mitarbeiter meinte nur: ..und schon wieder eins. Ich bin wohl nicht der einzige. Das HX geht wieder zurück und mein gutes braves und total zuverlässiges Zoom bleibt :prost:

BTW: begreifen tu ich das allerdings nicht bei dem Preis!
Mist! :evil:

Ich würde mir ein neues schicken lassen. Bei 30 Tagen Moneyback und 3 Jahren Garantie hast Du ja kein Risiko. Klanglich und von der Bedienung her (PC Anwendungen mal aussen vor) lohnt sich das Gerät m.E. total!
Andererseits ist mangelndes Vertrauen bei professionellen Auftritten auch nicht gerade förderlich.
Leider scheint das alles im Moment ja ein weitreichendes, allgemeines Problem zu sein (s. bspw. Marshall Origin). Der Endkunde wird zunehmend als Betatester missbraucht, nur um bei Innovationen die Konkurrenz ausboten zu können. Ausgereifte Entwicklungen vor Marktantritt zu gewährleisten, ist wohl nicht mehr lukrativ genug. Die Technik schreitet einfach zu schnell voran. Der Sch... von gestern ist heute schon veraltet. Der Mensch überholt sich selbst! :(
LG Tommy


Nur noch 1 Tag, dann ist Morgen!

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10095
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Line 6 HX Effects

Beitrag von Magman » Dienstag 23. Oktober 2018, 14:16

tommy hat geschrieben:
Mist! :evil:

Die Technik schreitet einfach zu schnell voran. Der Sch... von gestern ist heute schon veraltet. Der Mensch überholt sich selbst! :(
Wahre Worte Tommy, ich sehe das auch so. Ich hatte mich echt drauf gefreut, aber mit diesem doofen Steckernetzteil fing bereits alles an. Dafür kostet mir das Ding einfach zu viel! Spiele ich halt weiter so ein hässliches Plastik-Zöömchen :? :mrgreen:

Dir und euch will ich aber keineswegs den Spaß am HX nehmen. Auf das ihr lange Freude daran habt :prost:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 4841
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Line 6 HX Effects

Beitrag von tommy » Dienstag 23. Oktober 2018, 14:22

:prost:
LG Tommy


Nur noch 1 Tag, dann ist Morgen!

partscaster
Beiträge: 2869
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Line 6 HX Effects

Beitrag von partscaster » Dienstag 23. Oktober 2018, 22:21

Bei Windows-Rechnern ist leider auch die vielfältige Hardware auf dem Markt ein Problem, man muss Glück haben, dass das alles passt. Und Windows 10 wird von Microsoft ja permanent "verbastelt", sodass vieles dann nur über Umwege wieder läuft. Das ist dann oft nervig, besonders wenn man doch nur Musik machen möchte. Immer ist was... :roll:

Die Software von Zoom taugt auch nicht viel, aber man kommt da gut ohne aus.

Grüße
Michael

Benutzeravatar
Duke
Beiträge: 1298
Registriert: Samstag 1. November 2014, 14:48
Wohnort: Düsseldorf

Re: Line 6 HX Effects

Beitrag von Duke » Dienstag 23. Oktober 2018, 23:23

Softwareupdates sind ja fast immer ein Krampf.

Bin da bei den Fractal-Produkten leidgeprüft.

Mittlerweile läuft das ganz vernünftig, ohne IT-Background aber immer noch, sagen mir mal "schwierig".

Wenn das Ergebnis o. k. ist, mag es sich lohnen. Persönlich update ich aber nur noch, wenn es sich gar nicht verhindern lässt.

Das HX finde ich schon interessant. Den Netzstecker ist sicherlich abtörnend. Aber was solls, mit einem vernünftigen Netzteil (Cioks etc.) bekommt man ja fast alles zum Laufen...
LG
Uwe
Gear: RG Strat/Tele/Paula, Washburn J6, Martin D28, 7-Preci- '& Höfner Beatles-Bass, Baldringer Amp + DD + Rev + Comp, Andreas SoT, Dunlop Echoplex, RG 1x12 oval back G12H30, Weber 10'' (2x10 Valdez), Blug Bluebox, Realtone Blackface Amp

Antworten