Vox AC4C1-12 Gitarrencombo

Besprechungen von getestetem Gitarren-Equipment

Re: Vox AC4C1-12 Gitarrencombo

Beitragvon Magman » Freitag 18. März 2016, 23:28

Hier ein kleines Battle von den kleinen Vöxen. Also ich finde den TV hier eigentlich ziemlich grottig klingend (so fuzzy irgendwie) gegenüber den beiden anderen. Der kleine Blaue gefällt mir fast am besten, gefolgt von dem 12er.

Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8216
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Vox AC4C1-12 Gitarrencombo

Beitragvon Batz Benzer » Freitag 18. März 2016, 23:44

Colle Sache, danke! :thumbsup03:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 5433
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Vox AC4C1-12 Gitarrencombo

Beitragvon Wizard » Freitag 18. März 2016, 23:46

Ich würde den 12er bevorzugen. Ein wirklich netter Amp! :thumbsup03:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3053
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Vox AC4C1-12 Gitarrencombo

Beitragvon Ingolf » Samstag 19. März 2016, 00:21

Man sieht aber ganz gut, daß die Amps (unprofessionellerweise) überhaupt nicht vergleichbar abgemikt sind.
Beim 12er ist die Mikro-Abnahme fast schon ein bißchen off-axis, während beim kleinen TV das Mikro fast schon in Kalottenmitte zielt, daher der fuzzige Charakter.
Somit ist das Shootout eigentlich nix wert.
Benutzeravatar
Ingolf
 
Beiträge: 696
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 14:59
Wohnort: Hamburg

Re: Vox AC4C1-12 Gitarrencombo

Beitragvon HaWe » Samstag 19. März 2016, 01:37

Die richtige Mikroposition macht in der Tat eine ganze Menge aus.
Wir haben letztes Jahr einen Gig gespielt, bei dem mehrere Gruppen beteiligt waren.
Einige Kollegen meinten zu Beginn zu meinem TV ganz mitleidig: "Och schaut mal, was für ein kleiner niedlicher Amp .... Hm, hm, hm ..".
Während und nach unserem Part waren einige erstaunte Gesichter zu sehen. ;)
Nachher fanden sie es eigentlich Alle "richtig fett" und "hätten wir dem Kleinen gar nicht zugetraut".....
Das "normale" Publikum fand es sowieso gleich gut. :)

Fazit: Man sollte einfach nur wissen was man macht. ;)
Ich wünsche Euch allzeit schöne Töne!
Benutzeravatar
HaWe
 
Beiträge: 1124
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Vox AC4C1-12 Gitarrencombo

Beitragvon Magman » Samstag 19. März 2016, 10:48

Ingolf hat geschrieben:Man sieht aber ganz gut, daß die Amps (unprofessionellerweise) überhaupt nicht vergleichbar abgemikt sind.
Beim 12er ist die Mikro-Abnahme fast schon ein bißchen off-axis, während beim kleinen TV das Mikro fast schon in Kalottenmitte zielt, daher der fuzzige Charakter.
Somit ist das Shootout eigentlich nix wert.


Das war mir auch aufgefallen, aber kann sogar sein das eine Randausrichtung noch schlimmer geklungen hat. Egal, wichtig ist, wie die kleinen Amps für einen selbst funktionieren und Hans-Werner würde ihn sicherlich nicht spielen wenn er so scheixe wie in dem Video klingen würde :mrgreen:

Mal nebenbei und vielleicht an anderer Stelle diskussionswürdig: man liest so wenig über den AC10 :roll:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8216
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Vox AC4C1-12 Gitarrencombo

Beitragvon Wizard » Samstag 19. März 2016, 11:36

Magman hat geschrieben:
Mal nebenbei und vielleicht an anderer Stelle diskussionswürdig: man liest so wenig über den AC10 :roll:

AC10? Den hatte ich gar nicht mehr auf dem Plan, war mir seiner überhaupt nicht mehr bewusst. Google wohl auch nicht:
https://www.google.de/search?q=AC10&sou ... 66&bih=556

:clown:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3053
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Vox AC4C1-12 Gitarrencombo

Beitragvon partscaster » Samstag 19. März 2016, 12:43

Magman hat geschrieben:Mal nebenbei und vielleicht an anderer Stelle diskussionswürdig: man liest so wenig über den AC10 :roll:


Die Kiste klingt richtig gut! Das "Problem" ist, dass er als Heim-Amp wohl vielen zu teuer ist und für die Bühne natürlich recht wenig Headrom hat. Da aktuell dicke Pedalboards in Mode sind, und ein so kleiner, rauher Amp als Plattform da kaum taugt wenn man einen Drummer in der Band hat, bleibt der große Hype wohl aus. Dazu kommt, dass der bewährte AC15 nur einen guten Hunderter mehr kostet und der AC4 ungefähr die Hälfte. Es hat also eher nicht mit schlechtem Sound oder gar mangelhafter Qualität zu tun. ;)

PS: Wer auf den voxigen Crunch Sound steht und sich nicht gern die Ohren wegbläst, sollte den AC10 unbedingt mal ans Kabel hängen. Ich hätte einen, wenn ich über den Mammon verfügen würde. :mrgreen:

Grüße
Michael
Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit. (Søren Aabye Kierkegaard)
partscaster
 
Beiträge: 2561
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Vox AC4C1-12 Gitarrencombo

Beitragvon Batz Benzer » Mittwoch 31. August 2016, 10:28

Liebe Gemeinde,

auch hier möchte ich mit der wachsenden Erfahrung eine Neubewertung wagen, zumal ich den Amp erst kürzlich im Vergleich zum AC10 gehört habe:

Ja, der Amp hat alle beschriebenen Qualitäten, aber eben auch das Manko, dass er im Bass nicht allzu fett auftrumpft.

ABER das ändert sich, sobald das Volumen über die 10h-Position klettert: Es kommen der magische Klingel, Sustain und ausreichend Fundament hinzu!

Allerdings ist der Amp dann für den Hausgebrauch zu laut, so dass ich hier resümieren mag: Leise okay, laut weltklasse!

Aufgrund dieser Erfahrung trage ich mich mit dem Gedanken, eventuell eine Zusatzbox anzuschaffen, die dem Combo bereits leise zusätzliches Fundament verschafft; 16 Ohm und nix anderes sollen es jedoch sein.

Im bereits angerissenen Vergleich mit dem AC10 würde ich persönlich dem 4er den Vorzug geben; das klingt wärmer und größer, weniger rasierapparatig.

Lieben Gruß,

Batz. :smoke01:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 5433
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Vox AC4C1-12 Gitarrencombo

Beitragvon Magman » Freitag 21. Oktober 2016, 19:55

Der AC4-12 meines Harpspielers hat die Krankheit nach etwa einer halben Stunde Betrieb erst leicht zu knarzen und dann auch mal heftiger zu krachen. Es sind nicht die Röhren und wohl auch nicht die Sockel, alles bereits mehrfach geprüft. Der Amp ist aber laut meines leider verstorbenen Freundes J.Rath miserabel verarbeitet und bei Defekt zum verschrotten verurteilt. Er hatte mich schon mal vor der Unzuverlässigkeit gewarnt, aber ich wollte nicht hören.
Garantie ist leider keine mehr vorhanden und da nun jemand suchen zu lassen wird zu teuer weil sehr zeitaufwendig. Live nicht mehr zu nutzen! Schade :roll:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8216
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

VorherigeNächste

Zurück zu Reviews

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x