Seite 5 von 5

Re: Weehbo Plexdrive - Quickie-Test Marke Kurz und Schmerzlo

BeitragVerfasst: Dienstag 1. August 2017, 10:12
von Batz Benzer
Hey Werner,

ich habe es auf eBay gebraucht zum guten Kurs bekommen und gehöre zur "mir doch egal, was da drin ist, solange es geil klingt und stabil läuft"-Fraktion. :thumbsup03:

Liebe Grüße,

Batz. :smoke01:

Re: Weehbo Plexdrive - Quickie-Test Marke Kurz und Schmerzlo

BeitragVerfasst: Dienstag 1. August 2017, 10:15
von BB Kassel
Nur zum Beispiel: Montis Rectifier Tri-Gain_Mod für 23,99 ohne Fracht.

Bild

2 rote LED: 0,15 €
1 weiße LED: 0,22 €
4 Panasonic Kondensatoren: 0,25 €
3 Tantal: 0,18 €
2 Standard Kondensatoren: 0,18 €
1 Widerstand: 0,06 €
2 Dioden 1N4001: 0,04 €
1 Schalter: 0,50 €

und ein wenig Kabelage... ??? (vielleicht 1 €)

Preise vom Musikding.

Noch Fragen?

Re: Weehbo Plexdrive - Quickie-Test Marke Kurz und Schmerzlo

BeitragVerfasst: Dienstag 1. August 2017, 11:21
von Mintage
BB Kassel hat geschrieben:Nur zum Beispiel: Montis Rectifier Tri-Gain_Mod für 23,99 ohne Fracht.

Bild

2 rote LED: 0,15 €
1 weiße LED: 0,22 €
4 Panasonic Kondensatoren: 0,25 €
3 Tantal: 0,18 €
2 Standard Kondensatoren: 0,18 €
1 Widerstand: 0,06 €
2 Dioden 1N4001: 0,04 €
1 Schalter: 0,50 €

und ein wenig Kabelage... ??? (vielleicht 1 €)

Preise vom Musikding.

Noch Fragen?


Du hast natürlich recht: ich besorge mir Baumwolle selbst, färbe die ein, klöppel das mit dem Webstuhl
der Nachbarin zusammen und habe ne Jeans, für die ich nicht 89,90 Euro ausgegeben habe 8-)

:prost:

Re: Weehbo Plexdrive - Quickie-Test Marke Kurz und Schmerzlo

BeitragVerfasst: Dienstag 1. August 2017, 12:56
von BB Kassel
Mintage hat geschrieben:Du hast natürlich recht: ich besorge mir Baumwolle selbst, färbe die ein, klöppel das mit dem Webstuhl
der Nachbarin zusammen und habe ne Jeans, für die ich nicht 89,90 Euro ausgegeben habe 8-)

:prost:


Nein Minti, der Vergleich hinkt ein wenig.

Der gute Monti schaut sich beim Diesel ab, wie man Jeans kaputt macht. Macht Fotos davon. Druckt das zusammen mit der Kaputtmachanleitung aus und schickt Dir das ganze zusammen mit dem Schleifpapier und den Nägeln zum Kaputtmachen Deiner Jeans. Und schon kannst Du Dir aus deiner Levis eine schöne Designerjeans basteln. Ach ja, ein schönes Etikett bekommst Du auch noch!!

Was Du beschrieben hast ist ja eine 1A handwerkliche Leistung. Das macht der gute Monti nicht.

Re: Weehbo Plexdrive - Quickie-Test Marke Kurz und Schmerzlo

BeitragVerfasst: Dienstag 1. August 2017, 13:11
von BB Kassel
Ach, ich vergesste.
Das hier ist sein Oberhammer:

Boss DD2 Hi-Cut-Mod
Bild
Auch für 23,99 $.

Kann sich ja jeder jetzt selbst zusammen rechnen.

Seine Mods findet man alle bei Wampler. (Wobei ich nicht weiß, wer die Idee hatte, die ICs mittels Adapter austauschbar zu machen.
Damit sind die gemeint:
Bild
Deshalb will ich ihm da mal nichts unterstellen.)
Die ICs zu stacken hat wiederum wohl Robert Keeley als erster gemacht.

Natürlich haben die Bosspedale die ein oder andere Schwäche. Ich habe schon ca. 20 verschiedene Typen in der Hand gehabt. Alle andere Farben. Man kann da wirklich viel rausholen. Aber der gute Monti lebt halt von geklautem Wissen.

Re: Weehbo Plexdrive - Quickie-Test Marke Kurz und Schmerzlo

BeitragVerfasst: Dienstag 1. August 2017, 14:26
von Batz Benzer
Komisch: Ich mochte bisher kein einziges von Keeley gemoddetes Boss-Pedal (alle wieder schnell vakooft), habe von Monte Allums andererseits noch kein schlechtes gehört. :kopf_kratz01:

Gleich klingen die also nicht, und irgend etwas macht der Herr Allums in meinen Ohren richtiger... :thumbsup03:

Es lebe die Vielfalt!!! :banana02:

Re: Weehbo Plexdrive - Quickie-Test Marke Kurz und Schmerzlo

BeitragVerfasst: Mittwoch 2. August 2017, 20:31
von BB Kassel
Ach Batz, Vielfalt?

Hier ist die Seite aus dem Wamplerbuch über die Delaymodifikation:
Bild

Monti ist ein ganz einfacher Plagiator.

Als Musiker, der vielleicht auch gern ein wenig Schutz seines geistigen Eigentums hätte, sollte man das eigentlich nicht gutheißen und unterstützen. Meine Meinung.

Re: Weehbo Plexdrive - Quickie-Test Marke Kurz und Schmerzlo

BeitragVerfasst: Mittwoch 2. August 2017, 20:52
von Batz Benzer
Wie bereits geschrieben: Ich hatte sowohl Keeleys als auch Allums, konnte sie ausgiebig direkt miteinander vergleichen und mochtere letztere klanglich gerne, erstere nicht. Damit hatte sich die Sache für mich bereits erledigt, da es für mich klare Unterschiede gibt, die mich rückschließen lassen, dass es dann doch keine 1:1-Kopien waren.

Lieben Gruß,

Batz.

Re: Weehbo Plexdrive - Quickie-Test Marke Kurz und Schmerzlo

BeitragVerfasst: Mittwoch 2. August 2017, 20:56
von BB Kassel
Monti hat nicht bei Keeley geklaut, sondern bei Wampler.

Natürlich klingen die, Batz, weil Brian Wampler halt weiß was er macht.

Schon mal von den Wamplerpedalen gehört?

Auch liebe Grüße.

Re: Weehbo Plexdrive - Quickie-Test Marke Kurz und Schmerzlo

BeitragVerfasst: Mittwoch 2. August 2017, 21:24
von Batz Benzer
Ach so, jetzt habe ich Dich verstanden; sorry. :prost:

Die Allums-Boss-Mods sind also von Wampler geklaut; bedeutet das denn nicht, dass in einem Wampler auch eine Boss-Basis stecken muss? :kopf_kratz01:

Ein Wampler-Pedal hat ja einen ganz anderen Wert als ein gemoddetes Boss-Pedal; das wäre mir viel zu viel Patte für ein Pedal.

Und was die Ethik anbelangt: Die E-Gitarren-Geschichte ist dermaßen voll mit "Inspirationen", dass mir das völlig latte ist. Solange man den Kunden nicht bescheißt, wie z.B. damals mit den Alpha-Drives, geht mir das am Amp vorbei. :mrgreen:

Gut's Nächtle,

Batz.