Seite 2 von 2

Re: Neue Pedale von OKKO

BeitragVerfasst: Freitag 15. Dezember 2017, 09:26
von Magman
Holger, ich wusste gar nicht das du so oft Clowns zum Frühstück bekommst von deiner lieben Frau :mrgreen:

Also nicht testo trotz hört man doch gerade in diesen tollen Videos von Alberto was das Pedal zustande ist, der Charakter ist deutlichst zu erkennen, u.a. weil an den Pedalen aktiv geschraubt wird. Als Appetizer ist das doch prima. Testen und entscheiden kann man ja dann zuhause in aller Ruhe ;)

Re: Neue Pedale von OKKO

BeitragVerfasst: Freitag 15. Dezember 2017, 09:50
von Wizard
FretNoize hat geschrieben:Alberto Barrero könnte auch einen Eierschneider spielen, das würde immer noch toll klingen. Und dann würden wir alle den "Leifheit 3140 Eierschneider Duo" spielen, aber nur in der ersten, originalen Version in Fahlgrau (die späteren verwendeten ein qualitativ schlechteres Plastik und waren deshalb etwas muddy im Bass, es hat also nichts mit der Farbe selber zu tun).


Wie sacht der Budist: You made my day! Bild

Re: Neue Pedale von OKKO

BeitragVerfasst: Freitag 15. Dezember 2017, 10:08
von Mintage
Was bin ich froh, das der Hilden Gregor diesen Test nicht gemacht hat - der
hätte es mit seiner Zartheit des Anschlags fertiggebracht, das es sich
nach "King-of-plansch" angehört hätte...!

Re: Neue Pedale von OKKO

BeitragVerfasst: Freitag 15. Dezember 2017, 11:21
von Magman
Mintage hat geschrieben:Was bin ich froh, das der Hilden Gregor diesen Test nicht gemacht hat - der hätte es mit seiner Zartheit des Anschlags fertiggebracht, das es sich nach "King-of-plansch" angehört hätte...!


:mrgreen:

Re: Neue Pedale von OKKO

BeitragVerfasst: Freitag 15. Dezember 2017, 13:03
von SilviaGold
Lustig ...ich dachte gestern noch über ein Pedaltestvideo...folgendermaßen:

10 Player über 1 Pedal + selbe Gitarre + selber Pickup und denelben Amp :D

(PS: und jeder einmal ein Bild über den Soundeindruck malen :lol: )

Re: Neue Pedale von OKKO

BeitragVerfasst: Freitag 15. Dezember 2017, 13:30
von partscaster
SilviaGold hat geschrieben:
(PS: und jeder einmal ein Bild über den Soundeindruck malen :lol: )


:lol:

Re: Neue Pedale von OKKO

BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Dezember 2017, 13:51
von mc fly
Moin Jungs!
So Krunch King gerade bestellt. Bin sehr gespannt ;-)

Re: Neue Pedale von OKKO

BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Dezember 2017, 13:54
von Magman
mc fly hat geschrieben:Moin Jungs!
So Krunch King gerade bestellt. Bin sehr gespannt ;-)


:thumbsup03:

Bin auch gespannt auf deine Meinung ;)

Re: Neue Pedale von OKKO

BeitragVerfasst: Freitag 29. Dezember 2017, 15:02
von mc fly
Diet hat geschrieben:Das Pedal fand ich richtig gut.

Gruß Diet


JA da ist er nun...

Bild

Schon fest auf dem Board und ich kann Diet zu 100% zustimmen. RICHTIG GUT! Ich find es mehr Overdrive wie Distortion, was mit aber total gefällt!

Ich sags mal in einem Satz.

Wer einen klassischen Overdrive sucht, der super dynamisch arbeitet und Gitarre und Amp Charakter in Ruhe läßt und das Signal quasi "nur" verzerrt und sich Bass und Höhenanteil auf sein Equipment zurecht dreht, hat für seinen 1 Kanaler das perfekte Pedal hiermit gefunden. Punkt :thumbsup03:

Das ist der optimale Partner für meinen Hook.
Für mich kurz vor Jahresschluss die Pedal Entdeckung des Jahres. :prost:

Re: Neue Pedale von OKKO

BeitragVerfasst: Freitag 29. Dezember 2017, 15:29
von Magman
Ha, ich ahnte schon dass er dir gefällt. Der Heiko baut sehr feinzeichnende OD Pedale :thumbsup03: