Mosky Pedals

Vorangekündigte und noch unbekannte Objekte der Begierde, Vorsicht: Kann Spuren von G.A.S. enthalten!
Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10094
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Mosky Pedals

Beitrag von Magman » Mittwoch 3. Januar 2018, 13:23

SilviaGold hat geschrieben: Das Video hat Spass gemacht anzusehen... Vielen Dank dafür Martin :thumbsup03:
Gerne Andrea ;)
SilviaGold hat geschrieben: Mich würd mal ein Foto von Innen interessieren...bitte nur wenn du magst aufschrauben... wie wo/ob zB die Fusssschalter auf Platibne gelötet sind?

Rock On MAGMAN :banana03: :thumbsup03:
Ich mach dir gern ein paar Fotos später ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
Richard
Beiträge: 92
Registriert: Dienstag 16. Februar 2016, 10:33
Wohnort: Franken

Re: Mosky Pedals

Beitrag von Richard » Mittwoch 3. Januar 2018, 15:13

.
... ich hab' mal in Gedanken aufsummiert, was alleine die "Hardware" von dem Ding kosten würde (Gehäuse, Buchsen, Potis, Knöpfe, Schalter nebst Bohrungen).
Da würde sich sowas alleine schon als Basis für einen ggf. Eigenbau rechnen !!!

Unglaublich ...

Gruß & Blues für*s neue Jahr
Richard

Benutzeravatar
SilviaGold
Beiträge: 3759
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Mosky Pedals

Beitrag von SilviaGold » Mittwoch 3. Januar 2018, 15:58

Richard hat geschrieben:.
... ich hab' mal in Gedanken aufsummiert, was alleine die "Hardware" von dem Ding kosten würde (Gehäuse, Buchsen, Potis, Knöpfe, Schalter nebst Bohrungen).
Da würde sich sowas alleine schon als Basis für einen ggf. Eigenbau rechnen !!!

Unglaublich ...

Gruß & Blues für*s neue Jahr
Richard
Wenn man die Potiwerte bräuchte und die nicht direkt mit der Platine in Vernindung sind.
Auch die Schalter sind evtl auf der Platine ...dann nicht mehr brauchbar.
Auch deswegen wollte ich gerne mal das Innenleben ansehen.
Große Ghäuse kosten : ca. 20€
ICH bin kein ROBOTER - WIR sind die MENSCHEN :-)

Online
THB
Beiträge: 918
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:53

Re: Mosky Pedals

Beitrag von THB » Mittwoch 3. Januar 2018, 17:38

Ich fände einen ByPassEverything spannend als Schalterumbau...., meines ist gestern auf die Post gegangen und soll nächste Woche eintreffen... jetzt teste ich erstmal die eben eingetroffene ausgetauschte V-Waffe, äh V-Model, also Tone City Model V genaugenommen....
"Let me explain something about guitar playing.
Everyone's got their own character.
Everyone's approach to what can come out of six strings is different from another person, but it's all valid. "
Jimmy Page

Benutzeravatar
SilviaGold
Beiträge: 3759
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Mosky Pedals

Beitrag von SilviaGold » Mittwoch 3. Januar 2018, 18:34

Das sollte möglich sein....

Teste schön - ein SoT ist mega - aber andere Mütter haben ja auch schöne Töchter :D

.. unser täglich Gear gib uns heute :twisted: :D
ICH bin kein ROBOTER - WIR sind die MENSCHEN :-)

Benutzeravatar
Paulasyl
Beiträge: 345
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 20:25
Wohnort: Anne Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Mosky Pedals

Beitrag von Paulasyl » Mittwoch 3. Januar 2018, 19:43

Quick'n'dirty: Ein Rohr über den On/Off stülpen, schon tritt man nicht mehr versehentlich drauf.
Klingt gut und ist vor allem praktisch. Haben will! Muss nur mal schauen, ob es da einen für mich passenden Vertriebsweg gibt.
Mein Körper besteht zu 65% aus Müdigkeit, der Rest ist Hunger.

Antworten