Seite 1 von 12

Marshall Origin

BeitragVerfasst: Freitag 23. Februar 2018, 20:37
von Batz Benzer
[youtube]http://youtu.be/rpMZ40cfk8k[/youtube]

Re: Marshall Origin

BeitragVerfasst: Freitag 23. Februar 2018, 20:40
von Magman
Also diese Combos sind schlichtweg hübsch und klingen in dem Video auch nach ihrem Namen :thumbs:

Der Mar­shall Origin 20C Combo ist bei T mit 649 gelistet. Ich denke wenn Marshall was die Verarbeitung angeht keinen Scheiß gebaut hat könnte das ein echter Burner werden! 20 Watt und 14 Kilo sind ideal als Clubamp! Schade nur, dass kein 12“ Speaker darin wohnt. Aber sollte man mal testen ;)

Re: Marshall Origin

BeitragVerfasst: Freitag 23. Februar 2018, 20:55
von Batz Benzer
Machen wir! :prost:

Re: Marshall Origin

BeitragVerfasst: Freitag 23. Februar 2018, 21:11
von Magman
Batz Benzer hat geschrieben:Machen wir! :prost:


Jawollo :prost:

Ich muss zugeben, der 20C gefiel mir auf Anhieb, was bei mir eher selten der Fall ist, zumindest was Amps angeht :P Hab grade mal gelesen, die Abstufungen liegen bei 3 Watt und minimal 0,5 Watt. Nicht dumm das ;)
Wenn ich richtig gelesen habe hat der Amp auch einen emulierten DI. Also zumindest vom Papier her alles richtig gemacht die Maschlmänner :mrgreen:

Bin gespannt wann sie hier im Laden stehn.

Re: Marshall Origin

BeitragVerfasst: Freitag 23. Februar 2018, 23:56
von Rainer Mumpitz
Auch der neue DSL 20 ist richtig gut! (und ich nehm Mal an, daß die anderen aus der Reihe genau so sind)

Re: Marshall Origin

BeitragVerfasst: Samstag 24. Februar 2018, 09:13
von Butterkräm
Die interessieren mich auch. Etwas seltsam finde ich, daß der 20er und der 50er jeweils 2x EL34 hat! :kopf_kratz01:

Re: Marshall Origin

BeitragVerfasst: Samstag 24. Februar 2018, 09:33
von telly45
Ja, wirklich interessante Amps, und es bleibt zu hoffen, dass es denen verarbeitungs- und haltbarkeitstechnisch nicht so geht wie der Bassbreaker-Serie von Fender :?

Re: Marshall Origin

BeitragVerfasst: Samstag 24. Februar 2018, 12:58
von Hideaway
Butterkräm hat geschrieben:Die interessieren mich auch. Etwas seltsam finde ich, daß der 20er und der 50er jeweils 2x EL34 hat! :kopf_kratz01:


Das hat ja beim 2525 auch schon ziemlich gut geklappt.

Re: Marshall Origin

BeitragVerfasst: Samstag 24. Februar 2018, 19:07
von heiko7471
Hideaway hat geschrieben:
Butterkräm hat geschrieben:Die interessieren mich auch. Etwas seltsam finde ich, daß der 20er und der 50er jeweils 2x EL34 hat! :kopf_kratz01:


Das hat ja beim 2525 auch schon ziemlich gut geklappt.


Ist letztlich nur ne Endstufenröhre zum laut machen ... der Character des Amps bildet sich davor ... *duck und weg* ...

Re: Marshall Origin

BeitragVerfasst: Sonntag 25. Februar 2018, 12:20
von Oldman
... Heiko, wenn dem so wäre, würde Marshall nicht die EL34 verwenden.
Die Endstufenröhren haben schon Einfluss auf den Klang.