Blackstar FLY 3 Mini Amp

Vorangekündigte und noch unbekannte Objekte der Begierde, Vorsicht: Kann Spuren von G.A.S. enthalten!

Re: Blackstar FLY 3 Mini Amp

Beitragvon telly45 » Mittwoch 27. September 2017, 14:06

Man muss das ganze natürlich in Relation zum Preis setzen. ABER:

Als Übungsamp Zuhause bei max. gehobener Zimmerlautstärke ist das Teil einfach klasse, wenn man ein paar Sachen beachtet:

1. Der verzerrte Kanal klingt überwiegend Scheiße, viel zu höhenreich abgestimmt. Das geht gerade noch mit leistungsstarken Humbucker, aber nicht mit Singlecoils.

2. Der cleane Kanal kann wunderbar crunchen, also Gain rauf über die Hälfte und dann klingt das auch satt und voll.

3. Der cleane Kanal verträgt sich wunderbar mit Zerrern und Co.

4. Die Zusatzbox trägt ungemein zur Klangfülle bei, nicht wegen der Lautstärke ist sie wichtig, sondern für ersteres.

5. Das Delay ist unaufgeregt, aber sehr effizient und wohlklingend.

6. Für mich klingt der Fly mit deutlichem Abstand von allen kleinen Home- und Modelingamps am besten und organischstem bei Beachtung von o.g. Punkten, wenn es darum geht, wohlklingende Sounds in Zimmerlautstärke umzusetzen.

7. Das gilt für alle, die sonst gerne Einkanaler mit Tretern spielen.

8. Außerdem taugt er als Reiseamp und zur Wiedergabe von MP3 vom Handy.

Für mich immer noch ein Best Buy und Keeper :thumbsup02:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 2963
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Blackstar FLY 3 Mini Amp

Beitragvon partscaster » Mittwoch 27. September 2017, 18:35

Ich hab alles ausprobiert. Nicht mein Ding. :( Hat alles immer so ne ätzende, kühle Note. Hört man auch in dem von Martin verlinkten Test ganz gut. Mir persönlich gefallen andere Kleinst-Amps auch vom Spielgefühl her besser. Zum Glück gibt's ja noch andere Kandidaten. :mrgreen:

Grüße
Michael
Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit. (Søren Aabye Kierkegaard)
partscaster
 
Beiträge: 2566
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Blackstar FLY 3 Mini Amp

Beitragvon setneck » Mittwoch 27. September 2017, 19:16

Habe meinen damals gleich wieder retourniert. War nicht meins. Vor allem, weil ich Wert auf Zerrsounds lege und kein Freund von Tretern bin. :|
Schöne Jrööss,
Thomas
Benutzeravatar
setneck
 
Beiträge: 1280
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 07:17

Re: Blackstar FLY 3 Mini Amp

Beitragvon M. L. Schwan » Mittwoch 27. September 2017, 21:04

Hi,
ich mag ihn, wobei ich i. d. R. den Cleankanal mit meinem Ministreßbrett benutze. Reicht mir für's Wohnzimmer absolut aus.
Viele Grüße
- Der Schwan -
Benutzeravatar
M. L. Schwan
 
Beiträge: 531
Registriert: Samstag 4. April 2015, 10:02

Re: Blackstar FLY 3 Mini Amp

Beitragvon telly45 » Mittwoch 27. September 2017, 21:06

M. L. Schwan hat geschrieben:Hi,
ich mag ihn, wobei ich i. d. R. den Cleankanal mit meinem Ministreßbrett benutze. Reicht mir für's Wohnzimmer absolut aus.


Dito :prost:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 2963
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Blackstar FLY 3 Mini Amp

Beitragvon partscaster » Mittwoch 27. September 2017, 22:16

telly45 hat geschrieben:
M. L. Schwan hat geschrieben:Hi,
ich mag ihn, wobei ich i. d. R. den Cleankanal mit meinem Ministreßbrett benutze. Reicht mir für's Wohnzimmer absolut aus.


Dito :prost:


Ich habe keine Pedale mehr. Nur noch ein Wah. Deswegen muss der Amp alleine die Arbeit machen. :D
Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit. (Søren Aabye Kierkegaard)
partscaster
 
Beiträge: 2566
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Blackstar FLY 3 Mini Amp

Beitragvon telly45 » Donnerstag 28. September 2017, 07:40

partscaster hat geschrieben:Ich habe keine Pedale mehr. Nur noch ein Wah. Deswegen muss der Amp alleine die Arbeit machen. :D


SPALTER :motz01:





:) :prost:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 2963
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Blackstar FLY 3 Mini Amp

Beitragvon setneck » Donnerstag 28. September 2017, 08:53

telly45 hat geschrieben:
partscaster hat geschrieben:Ich habe keine Pedale mehr. Nur noch ein Wah. Deswegen muss der Amp alleine die Arbeit machen. :D


SPALTER :motz01:
...

Ist doch ganz normal, oder? :?

:o Oh, ich bin ein Spalter! :shock: :oops: :cry: :roll:

:prost:
Schöne Jrööss,
Thomas
Benutzeravatar
setneck
 
Beiträge: 1280
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 07:17

Vorherige

Zurück zu Produktinformationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x