Welchen Porenfüller bei Esche verwenden?

Selbst ist der Gitarrist: Reparieren, Pimpen, Customizen, Eigenbauten

Welchen Porenfüller bei Esche verwenden?

Beitragvon benny » Donnerstag 18. Mai 2017, 11:30

Ich möchte gerne einen Esche Body lackieren. Dazu benötige ich Porenfüller soweit ich weiß. Könnt ihr da etwas empfehlen? Vielen Dank.
benny
 
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 12. Mai 2017, 16:45

Re: Welchen Porenfüller bei Esche verwenden?

Beitragvon Magman » Donnerstag 18. Mai 2017, 11:49

benny hat geschrieben:Ich möchte gerne einen Esche Body lackieren. Dazu benötige ich Porenfüller soweit ich weiß. Könnt ihr da etwas empfehlen? Vielen Dank.


Macht man das nicht mit Bimsmehl? Also, so kenne ich das zumindest. Aber wir haben hier ja erfahrene Lackierer an Bord ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9201
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Welchen Porenfüller bei Esche verwenden?

Beitragvon FretNoize » Donnerstag 18. Mai 2017, 13:21

Porenfüller? Frag doch mal eine Kosmetikerin!

(Tschuldige, ich weiß, nicht zielführend.... aber ich konnte nicht widerstehen...)
Aloha,
Holger

Ich kann zwar nichts Sachdienliches zu irgendeinem Thema beitragen, aber ein bisschen Verwirrung geht immer.
Benutzeravatar
FretNoize
 
Beiträge: 980
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03

Re: Welchen Porenfüller bei Esche verwenden?

Beitragvon Batz Benzer » Donnerstag 18. Mai 2017, 15:46

FretNoize hat geschrieben:Porenfüller? Frag doch mal eine Kosmetikerin!

(Tschuldige, ich weiß, nicht zielführend.... aber ich konnte nicht widerstehen...)


Danke, dass Du mir zuvorgekommen bist; ich wollte Clearasil empfehlen... :mrgreen:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6168
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Welchen Porenfüller bei Esche verwenden?

Beitragvon colombo » Donnerstag 18. Mai 2017, 16:03

benny hat geschrieben:Ich möchte gerne einen Esche Body lackieren. Dazu benötige ich Porenfüller soweit ich weiß. Könnt ihr da etwas empfehlen? Vielen Dank.



Schau doch mal beim GitarrenBastler vorbei.

Porenfüller
colombo
 
Beiträge: 276
Registriert: Dienstag 6. Januar 2015, 22:10
Wohnort: Hier in Gier

Re: Welchen Porenfüller bei Esche verwenden?

Beitragvon ElectroDan » Donnerstag 18. Mai 2017, 16:52

colombo hat geschrieben:
benny hat geschrieben:Ich möchte gerne einen Esche Body lackieren. Dazu benötige ich Porenfüller soweit ich weiß. Könnt ihr da etwas empfehlen? Vielen Dank.



Schau doch mal beim GitarrenBastler vorbei.

Porenfüller


Ja, lässt sich super einfach verarbeiten, ist schnell getrocknet und leicht zu schleifen.
Allerdings braucht es (gerade bei Esche) viel Geduld und sehr viele Durchgänge, wenn die Flächen völlig glatt und eben sein sollen.
Benutzeravatar
ElectroDan
 
Beiträge: 70
Registriert: Donnerstag 27. Oktober 2016, 21:46

Re: Welchen Porenfüller bei Esche verwenden?

Beitragvon benny » Sonntag 21. Mai 2017, 19:36

Vielen Dank schon mal. Ich habe jetzt noch einfach wenig recherchiert. Hier gibt es ein nettes Tutorial.

https://www.youtube.com/watch?v=aF5t__N3q3M

Es wird hier wohl Timbermate verwendet. Dies wiederum gibt es auch bei Stewmac. Mit Versand etc. allerdings zu teuer. Habe dann letztendlich hier bestellt.
https://www.tonematters.com/gitarrenlac ... siert-220g

Ich vermute, dass dies ähnlich sein wird. Wenn nicht sogar das Gleiche.
benny
 
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 12. Mai 2017, 16:45

Re: Welchen Porenfüller bei Esche verwenden?

Beitragvon BB Kassel » Dienstag 23. Mai 2017, 13:51

Manchmal habt Ihr hier doch auch guitarworld Allüren :banana02:

Wenn man Escheporen füllen will,ist das hier ideal:

Bild

Einfach mit Wasser verdünnen, bis es Zahnpastakonsistenz hat, dann geht es am besten.

Das hier soll auch ganz toll sein, kostet aber 10mal soviel und ist wahrscheinlich das gleiche wie die Cloupaste.
Gibts beim Gitarrenbastler, Clou in jedem Baumarkt.

Bild

Verarbeitung ist bei beiden vollkommen identisch. Also auftragen mit Spachtel oder Lappen, Überschuss abnehmen. Trocknen lassen, glatt schleifen. Wiederholen.

Gruß

Werner
.....
Benutzeravatar
BB Kassel
 
Beiträge: 252
Registriert: Mittwoch 29. Oktober 2014, 12:22

Re: Welchen Porenfüller bei Esche verwenden?

Beitragvon BB Kassel » Dienstag 23. Mai 2017, 15:53

PS:
Bimsmehl geht auch, aber nicht allein, weil das fällt einfach wieder ab. Mit Schellacklösung kann man es als Porenfüller nehmen, ist aber etwas anspruchsvoll im Handling für unerfahrene!!

Clou Schnellschleifgrund o.ä. ist ganz schlecht, da können in Esche Tonnen versinken.

Vor dem Porenfüllen ist wässern, schleifen, wässern, schleifen, wässern, schleifen sehr zu empfehlen. Alles was man bei diesen Arbeitsgängen an Glätte des Holzes erreicht ,spart später enorm viel Arbeit, wenn lackiert wird. Es sei denn, man es nicht so schön glänzend (egal ob Seidenglanz oder Hochglanz)!!

Durch das Wässern stellen sich anfangs die Holzfasern auf, die dann glattgeschliffen werden. Mit jedem Wässergang jedoch weniger, bis das Holz irgendwann glatt ist. Danach ist Porenfüllen ideal!!!
.....
Benutzeravatar
BB Kassel
 
Beiträge: 252
Registriert: Mittwoch 29. Oktober 2014, 12:22

Re: Welchen Porenfüller bei Esche verwenden?

Beitragvon benny » Dienstag 23. Mai 2017, 15:56

Manchmal habt Ihr hier doch auch guitarworld Allüren :banana02:


Was meinst Du denn damit ? ;) Da war ich ehrlich gesagt noch nie. Aber dafür auf anderen Ami Foren. Die Clou Paste kenne ich. Allerdings ist die Farbe die ich getestet habe zu dunkel. Und 250g gibts bei uns im Baumarkt leider sowieso nicht.
benny
 
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 12. Mai 2017, 16:45

Nächste

Zurück zu DIY

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

x