Einfachstes Live Recorden!

Produktion, Homerecording & PA
kiroy
Beiträge: 1172
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 17:00

Re: Einfachstes Live Recorden!

Beitrag von kiroy » Mittwoch 23. November 2016, 18:26

Wizard hat geschrieben:Aber ich kann das ganze noch toppen, indem ich bezüglich Recorden so dumme Fragen habe, dass ich sie gar nicht erst stelle :oops: :twisted: :oops:
:boing01: Feigling! :boing01: Feigling! :boing01: Feigling! :boing01: Glaub' ich nicht! :boing01: Glaub' ich nicht! :boing01: Glaub' ich nicht! :boing01:

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10245
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Einfachstes Live Recorden!

Beitrag von Magman » Mittwoch 23. November 2016, 18:33

Ich habe jetzt aus einem Nachlass ein Tascam DO-24 mit allem optionalen Zubehör bekommen. Ich versuche mich nun mal einzuarbeiten, das ist ja schon klasse das Teil!
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

kiroy
Beiträge: 1172
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 17:00

Re: Einfachstes Live Recorden!

Beitrag von kiroy » Mittwoch 23. November 2016, 20:53

Dasscha nu wieder watt janz anneres. ;)

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 7374
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Einfachstes Live Recorden!

Beitrag von Batz Benzer » Mittwoch 23. November 2016, 20:56

kiroy hat geschrieben:
Wizard hat geschrieben:Aber ich kann das ganze noch toppen, indem ich bezüglich Recorden so dumme Fragen habe, dass ich sie gar nicht erst stelle :oops: :twisted: :oops:
:boing01: Feigling! :boing01: Feigling! :boing01: Feigling! :boing01: Glaub' ich nicht! :boing01: Glaub' ich nicht! :boing01: Glaub' ich nicht! :boing01:
Jaja, und nachher kommt Ihr mir hier noch mit "Wir sind alles Individuen! Ich nicht..." und so... :motz01:

:clown: ,

Batz.
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10245
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Einfachstes Live Recorden!

Beitrag von Magman » Donnerstag 24. November 2016, 09:22

kiroy hat geschrieben:Dasscha nu wieder watt janz anneres. ;)
Das stimmt Roland, aber ich denke es ist einfachstes Live-Recorden ;)

Es ist übrigens noch die edle Version mit dem CD-Brenner drin. Ich bin gespannt auf die Ergebnisse. Was ich bislang gehört habe an Demos war sehr gut von der Qualität!
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

kiroy
Beiträge: 1172
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 17:00

Re: Einfachstes Live Recorden!

Beitrag von kiroy » Donnerstag 24. November 2016, 09:43

Magman hat geschrieben:Was ich bislang gehört habe an Demos war sehr gut von der Qualität!
Das glaube ich gerne. :thumbsup03:
Und Glückwunsch zum günstigen Kauf.
Aber so einfach in die Inserts einstöpseln und auf "Record" drücken, wie beim Cymatic Audio, geht's da wahrscheinlich nicht. Da ist tommys Teil schon genial.
Dafür kannste im Tascam gleich die Spuren bearbeiten (wenn dir das besser liegt, als in einer DAW). Ist auch was wert.

Viel Spaß damit! :banana02:

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10245
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Einfachstes Live Recorden!

Beitrag von Magman » Donnerstag 24. November 2016, 10:30

kiroy hat geschrieben:
Viel Spaß damit! :banana02:
Danke dir ;) Ich glaube da gehn viele Winterabende drauf :o :P
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10245
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Einfachstes Live Recorden!

Beitrag von Magman » Sonntag 11. Dezember 2016, 23:01

Wir haben heute zum allerersten mal mit der Tascam DP24 gearbeitet und ich bin positiv überrascht wie easy das Handling ist und vor allem wie gut die Qualität der Aufnahmen! Das Abmischen wird etwas mehr Arbeit und Erfahrung erfordern, aber auch das bekommen wir hin*. Mit den guten JBL Control 1G plus passenden Woofer macht das auch richtig Spaß.

Ein richtig tolles Produkt und Werkzeug für Computerhasser wie mich. Ja, es geht tatsächlich ganz ohne :thumbsup03:

*Ergebnisse davon werden kommen ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

miwe
Beiträge: 1
Registriert: Montag 25. Februar 2019, 14:32

Re: Einfachstes Live Recorden!

Beitrag von miwe » Dienstag 26. Februar 2019, 13:04

kiroy hat geschrieben:
Sonntag 20. November 2016, 16:07
Martin, hast Du nicht ein Behringer XR18?

Dann gibt es doch viel einfachere und günstigere Möglichkeiten, wie z. B. das MixTool (Freeware):
http://www.varranger.com/xr/MixTools.zip
Bild

Einfach Behringer mit Lappi verbinden (USB), exe-Datei starten, auf Record klicken, läuft, fertig.

Das Progrämmchen wird nicht mal installiert, sondern nur von HD gestartet, es erkennt selbst, wieviel Spuren gebraucht werden und stellt diese rot dar (kann man mit Klick auf die Spur auch ändern), es schreibt die Spuren in ein Unterverzeichnis ("REC").

Alternativ, etwas eleganter aber auch kostenlos:
Tracks Live:
http://www.waves.com/mixers-racks/track ... racks-live
Die Freeware-Version bietet nur keinen Support, worauf man bei einer reinen Mitschnitt-Software m. M. n. verzichten kann.

Ich habe beide mit dem X32 getestet: funzt! :thumbsup03: Null problemo! :thumbsup03: Es muss nicht mal ein besonders leistungsfähiges Lappi sein.
Moin!

Hat noch jemand von euch die Software irgendwo rumliegen? Auf der Webseite gibts den Download nicht mehr.

Vielen Dank!

Antworten