Empfehlung Monitor

Produktion, Homerecording & PA

Empfehlung Monitor

Beitragvon Kershaw » Samstag 15. Oktober 2016, 12:19

Ich soll/muss/will mir einen Monitor kaufen, vorrangig für meinen Gesang. Aktiv soll er sein und darf gern auch mal alleine mich und meine Acoustik zu Hause verstärken.

Hat da jemand ein Empfehlung?
Benutzeravatar
Kershaw
 
Beiträge: 483
Registriert: Freitag 30. Januar 2015, 18:20
Wohnort: Salzgitter

Re: Empfehlung Monitor

Beitragvon Magman » Samstag 15. Oktober 2016, 12:59

In welcher Preisklasse soll er sich denn bewegen? Ich selbst finde Monitore gut, die wenig auffallen und mag deshalb lieber kleine. Wir haben drei von diesen hier, die speziell für Gesang, Harp und Gitarre dienen. Wirklich tiefen Bass darf man da allerdings nicht erwarten. Ansonsten bin ich total überrascht wie toll und verständlich die Kleinen abstrahlen und kann sie deshalb gut empfehlen.

Ansonsten habe ich die Yamaha DBR10 mal erleben dürfen und war extrem positiv überrascht. Königsklasse :thumbsup03:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9173
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Empfehlung Monitor

Beitragvon BruderM » Samstag 15. Oktober 2016, 13:10

Ich hab hier seit einigen Jahren eine RCF mit 10" im Bass, die tuts wunderbar als Gesangsmonitor in der Coverband und hat mir auch schon mit E-und A-Gitarre als Verstärkung gedient (Rein mit Modeller oder Akustikpedal). Ist vom BAss nicht so dröhnend wie z. Bsp. die DBs.... und damit besser Gitarrenkompatibel.

LG
Marc
Liebe ist möglich
Benutzeravatar
BruderM
 
Beiträge: 77
Registriert: Samstag 25. Oktober 2014, 09:48
Wohnort: Westzipfel

Re: Empfehlung Monitor

Beitragvon Kershaw » Samstag 15. Oktober 2016, 14:32

Ja, die RCF hat aber auch Ihren Preis. Bin gerade aus bekannten Gründen nicht soooo flüssig :mrgreen:
Benutzeravatar
Kershaw
 
Beiträge: 483
Registriert: Freitag 30. Januar 2015, 18:20
Wohnort: Salzgitter

Re: Empfehlung Monitor

Beitragvon MonacoFranke » Samstag 15. Oktober 2016, 15:03

Kershaw hat geschrieben:Ja, die RCF hat aber auch Ihren Preis. Bin gerade aus bekannten Gründen nicht soooo flüssig :mrgreen:


Dann wären für mich die T-eigenen "the box" oder "the box pro" erste Wahl. Klar muss man bei dem Preis Kompromisse eingehen, aber das P/L-Verhältnis ist ungeschlagen. Der T verwendet sie auch für eigene Zwecke (zB Sommerfest), und ich konnte nichts Schlechtes feststellen.
Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.
Benutzeravatar
MonacoFranke
 
Beiträge: 747
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:07

Re: Empfehlung Monitor

Beitragvon Ingolf » Samstag 15. Oktober 2016, 15:27

Als sehr gute Allroundmonitorbox würde ich die Yamaha DXR 10 empfehlen.
Sie ist teurer als die DBR 10 (595.- vs. 416.-) aber besser, weil neutraler.
Sie ist trotzdem noch leicht mittenbetont, weswegen sie bei mir zur Verstärkung des Kemper, also für E- Gitarre, einen exzellenten Job macht.
Königsklasse sind aber beide nicht.
Dafür muss man deutlich mehr ausgeben, wie z.B. für die Atomic CLR (http://atomicamps.com/clr-reference-frfr-monitors/), von denen ich zwei Stück habe
oder für die Dynacord AXM 12A (https://www.thomann.de/de/dynacord_axm_12a.htm).
Benutzeravatar
Ingolf
 
Beiträge: 903
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 14:59
Wohnort: Hamburg

Re: Empfehlung Monitor

Beitragvon M. L. Schwan » Samstag 15. Oktober 2016, 16:03

Kershaw hat geschrieben:Ich soll/muss/will mir einen Monitor kaufen, vorrangig für meinen Gesang. Aktiv soll er sein und darf gern auch mal alleine mich und meine Acoustik zu Hause verstärken.

Hat da jemand ein Empfehlung?


Hi,
um eine wirklich gute Empfehlung geben zu können sind das ein paar Infos zu wenig.
Musst Du Dich in der Band gegen ein lautes Schlagzeug durchsetzen? Geht es mehr um Schalldruck oder mehr um Klang? Ist es wichtig, dass er möglichst kompakt ist oder dass er möglichst leicht ist?

Jedenfalls würde ich nicht unüberlegt und zu billig kaufen, denn so ein Monitor ist eine Anschaffung, die Dich Dein ganzes restliches Bandleben begleiten kann.
Viele Grüße
- Der Schwan -
Benutzeravatar
M. L. Schwan
 
Beiträge: 609
Registriert: Samstag 4. April 2015, 10:02

Re: Empfehlung Monitor

Beitragvon kiroy » Sonntag 16. Oktober 2016, 11:18

Hi,

ich kenne die RCF ART 310, die hat mir sehr gut gefallen und hat mich überrascht, wie laut sie war und trotzdem sauber geklungen hat. Ich habe sie sogar einmal bei einer nicht zu lauten Rockband als PA (mit einem Sub) gesehen und gehört. Das tat nicht schlecht.
Ich vermute, diese Box hat BruderM oben gemeint (es gibt von RCF ja auch noch andere).

Im Geschäft hat man mir mal eine 10"-Yamaha (als PA) vorgeführt. Die war mir als PA zu hifi-mäßig. Ich weiß aber nicht mehr ob's die DBR oder die DXR war.

Ich habe seit gut zwei Jahren diese hier:
https://www.thomann.de/de/mackie_thump12.htmBild

Die ist schön klein (viel kleiner als andere 12er), leicht, klingt gut und kann auch laut. Durch den semiparametr. EQ lässt sie sich vorab schon mal gut an den Einsatzzweck und die soundlichen Vorlieben anpassen. In meiner 5-Mann-Rock-Band habe ich auf der Monitor-Box nur den Gesang und die Keyboards drauf (alles andere ist eh laut genug), da hat sie sich einwandfrei durchgesetzt und war noch nicht mal zur Hälfte aufgedreht.

Ansonsten gilt natürlich, was M.L. Schwan schon geschrieben hat:
M. L. Schwan hat geschrieben:nicht unüberlegt und zu billig kaufen, denn so ein Monitor ist eine Anschaffung, die Dich Dein ganzes restliches Bandleben begleiten kann.
Und testen, möglichst so wie Du sie nachher einsetzen willst, ist (wie immer) eh Pflicht.
Benutzeravatar
kiroy
 
Beiträge: 1048
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 17:00

Re: Empfehlung Monitor

Beitragvon tommy » Sonntag 16. Oktober 2016, 13:23

Falls die RCF zu teuer sein sollte...es gibt auch noch die Marke db Technologies aus gleichem Hause. Ich habe die 10" seit langem im Gebrauch und kann nichts Negatives sagen. Leistungsstark, zuverlässig und guter Klang. In manchen Situationen vermisse ich einen EQ. Aber das lässt sich ja am Mixer regeln.
LG Tommy


Wein auf Bier, das lob' ich mir!......Bier auf Wein, das lob' ich mir!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4018
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Empfehlung Monitor

Beitragvon Kershaw » Sonntag 16. Oktober 2016, 13:54

tommy hat geschrieben:Falls die RCF zu teuer sein sollte...es gibt auch noch die Marke db Technologies aus gleichem Hause. Ich habe die 10" seit langem im Gebrauch und kann nichts Negatives sagen. Leistungsstark, zuverlässig und guter Klang. In manchen Situationen vermisse ich einen EQ. Aber das lässt sich ja am Mixer regeln.


Ja, die dB Technologies habe ich auch auf dem Schirm. Schwanke noch zwischen 12er und 10er.
Benutzeravatar
Kershaw
 
Beiträge: 483
Registriert: Freitag 30. Januar 2015, 18:20
Wohnort: Salzgitter

Nächste

Zurück zu Tontechnik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x