Geht das so?, A-Sounds ohne A-Gitarre

Produktion, Homerecording & PA

Geht das so?, A-Sounds ohne A-Gitarre

Beitragvon Duke » Sonntag 19. März 2017, 11:44

Hi zusammen,

probiere gerade damit rum, wie ich nur mit E-Gitarre einen vernünftigen A-Gitarren-Sound hinbekomme.
Klar, eine A-Gitarre gehört in jeden guten Haushalt - hab das Thema für mich aber irgendwann mal aufgegeben.
Meine Versuche führen da immer zum gleichen Ergebnis, dass die Gitarre am Ende nur in der Ecke rumsteht.
Möchte aber trotzdem gerade ein paar Songs, die in die Acoustic-Richtung gehen für mich aufnehmen...

Hier mal ein (absolut roher) Draft um einen Eindruck zu vermitteln.

Kette: Strat - Axe mit Acoustic Simulation im AX8 - UAD - Acoustic Simulation + einigem Rumgeschraube in der DAW.

https://www.dropbox.com/s/x30qd5t5eb4p2iq/Willin%2C%20draft%20Test%201.mp3?dl=0

Geht das so? Was meint ihr...

Find es eigentlich ganz o. k., bin mir da gerade unsicher. :kopf_kratz01:
LG
Uwe
Gear: Realguitars Strat/Tele/Paula, Washburn J6, Martin Nylon, Reg'n Akustik, 7-Preci, Höfner Beatles, Baldringer Amp + DD, Celestion G12H30, Jensen Blackbird, Weber 10'' Alnico (2x10 Valdez), Dunlop Echoplex, Bluguitar Blubox, Andreas SoT, AX8
Benutzeravatar
Duke
 
Beiträge: 1165
Registriert: Samstag 1. November 2014, 14:48
Wohnort: Düsseldorf

Re: Geht das so?, A-Sounds ohne A-Gitarre

Beitragvon partscaster » Sonntag 19. März 2017, 12:21

Also okay ist das wohl, aber nicht so richtig schön. Ich glaube, eine (ruhig günstige) Akustikgitarre dürfte da ein deutlich natürlicheres Ergebnis bringen. Besonders für Aufnahmen finde ich die Simulationen alle nicht doll. Immer zu flach und undynamisch.

Die hier klingen gut und kosten fast nix. Da kann die dann auch schon mal ein bisschen in der Ecke stehen:

https://www.thomann.de/de/harley_benton_hb_custom_line_cld_10s_ns.htm

;)

Grüße
Michael
partscaster
 
Beiträge: 2753
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Geht das so?, A-Sounds ohne A-Gitarre

Beitragvon SilviaGold » Sonntag 19. März 2017, 12:44

Hm das hört sich sehr dünn blechern metallern an.
Ja ich denke auch...die Anschaffung einer Akustik incl. Tonabnehmer macht sich auf mehrfache Weise bezahlt.
Dann brauchst du nicht so eine starken Kompromiß eingehen, wie auf dieser Aufnahme :)

LG Andrea
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 3348
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Geht das so?, A-Sounds ohne A-Gitarre

Beitragvon M. L. Schwan » Sonntag 19. März 2017, 12:47

Hi Uwe,
ich find's schon ganz okay zur Begleitung im Hintergrund. Aber für eine richtig gute Aufnahme wäre diese Simulation irgendwie zu unnatürlich.
Deine Stimme find ich übrigens gut :thumbsup03:
GRuß
Daniel
Viele Grüße
- Der Schwan -
Benutzeravatar
M. L. Schwan
 
Beiträge: 629
Registriert: Samstag 4. April 2015, 10:02

Re: Geht das so?, A-Sounds ohne A-Gitarre

Beitragvon Batz Benzer » Sonntag 19. März 2017, 12:48

Moin,

ich empfinde das anders als Andrea: Für mich klingt das schon besser als eine rein über ihren Tonabnehmer abgenommene Akustik-Gitarre, kommt aber einer guten, warmen Mikro-Aufnahme nicht gefährlich nahe und wird auch noch durch PU plus gutem Preamp locker getoppt. ;)

Lieben Gruß,

Batz. :smoke01:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6422
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Geht das so?, A-Sounds ohne A-Gitarre

Beitragvon SilviaGold » Sonntag 19. März 2017, 12:52

Batz Benzer hat geschrieben:Moin,

ich empfinde das anders als Andrea: Für mich klingt das schon besser als eine rein über ihren Tonabnehmer abgenommene Akustik-Gitarre, kommt aber einer guten, warmen Mikro-Aufnahme nicht gefährlich nahe und wird auch noch durch PU plus gutem Preamp locker getoppt. ;)

Lieben Gruß,

Batz. :smoke01:


Wie bitte??? nicht dein ernst oder?
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 3348
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Geht das so?, A-Sounds ohne A-Gitarre

Beitragvon Batz Benzer » Sonntag 19. März 2017, 12:56

Doch; warum...?

Reine PU-Aufnahmen empfinde ich immer als wirklich, wirklich schlimm.

Live geht das für mich absolut in Ordnung, aber bei einer Studio-Aufnahme empfinde ich das als unbeholfen und nervig, wenn ich den Piezo zirpen höre.

Lieben Gruß,

Batz.
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6422
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Geht das so?, A-Sounds ohne A-Gitarre

Beitragvon Duke » Sonntag 19. März 2017, 13:11

Hi zusammen,

danke erstmal fürs Feedback. :D

Eine A-Gitarre aufzunehmen ist jetzt gar nicht so einfach. Meine Letzte war ein Taylor-Mini mit gutem Pickup im Schallloch, klang jetzt auch nicht deutlich besser.
Mit dem mit nem ebenfalls eingebauten Piezo fand ich es gar nicht mehr o. k.

Mikro vor ner richtigen Akustik ist sicherlich die beste Variante. Man macht aber mit der Raumakustik nochmals ein eigenes Fass auf. Und wie gesagt, weiß nicht, ob ich mir das geben möchte. :kopf_kratz01:

Bleibt also schwierig...
LG
Uwe
Gear: Realguitars Strat/Tele/Paula, Washburn J6, Martin Nylon, Reg'n Akustik, 7-Preci, Höfner Beatles, Baldringer Amp + DD, Celestion G12H30, Jensen Blackbird, Weber 10'' Alnico (2x10 Valdez), Dunlop Echoplex, Bluguitar Blubox, Andreas SoT, AX8
Benutzeravatar
Duke
 
Beiträge: 1165
Registriert: Samstag 1. November 2014, 14:48
Wohnort: Düsseldorf

Re: Geht das so?, A-Sounds ohne A-Gitarre

Beitragvon SilviaGold » Sonntag 19. März 2017, 13:17

Batz Benzer hat geschrieben:Doch; warum...?

Reine PU-Aufnahmen empfinde ich immer als wirklich, wirklich schlimm.

Live geht das für mich absolut in Ordnung, aber bei einer Studio-Aufnahme empfinde ich das als unbeholfen und nervig, wenn ich den Piezo zirpen höre.

Lieben Gruß,

Batz.


Ich weiss viele haben eine Aversion gegen Piezos... aber heutige Piezos sind nicht so schlecht und die zirpenden Höhen kann man auch mit Eq und Spielweise ein wenig entschärfen. Sicher jeder hat seine Meinung und Wege und Ziele sind verschieden.

Zugeben muss ich... ich hatte den Song anders im Ohr als er Original ist...und zwar auf einer 12Saitigen gespielt. Ist aber wohl nicht. und deren Gitarre sticht auch nicht klanglich herraus... sicher ein wenig wärmer - mehr aber nicht. :shock:

Die Möglichkeit eine Akustik zu benutzen finde ich stimmungsvoller.
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 3348
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Geht das so?, A-Sounds ohne A-Gitarre

Beitragvon Duke » Sonntag 19. März 2017, 14:15

SilviaGold hat geschrieben:...
Zugeben muss ich... ich hatte den Song anders im Ohr als er Original ist...und zwar auf einer 12Saitigen gespielt. Ist aber wohl nicht. und deren Gitarre sticht auch nicht klanglich herraus... sicher ein wenig wärmer - mehr aber nicht. :shock:
....


Stimmt, der Originalsound ist irgendwie nicht so besonders, der Song halt schon... ;-)

Hätte ja gerne den Sound von Johnny Cash auf den American Recordings z. B. bei Delias Gone, das ist richtig großes Tennis - wohl noch ein langer Weg. :lol:
LG
Uwe
Gear: Realguitars Strat/Tele/Paula, Washburn J6, Martin Nylon, Reg'n Akustik, 7-Preci, Höfner Beatles, Baldringer Amp + DD, Celestion G12H30, Jensen Blackbird, Weber 10'' Alnico (2x10 Valdez), Dunlop Echoplex, Bluguitar Blubox, Andreas SoT, AX8
Benutzeravatar
Duke
 
Beiträge: 1165
Registriert: Samstag 1. November 2014, 14:48
Wohnort: Düsseldorf

Nächste

Zurück zu Tontechnik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x