Drum Plugin

Produktion, Homerecording & PA

Drum Plugin

Beitragvon Duke » Sonntag 20. August 2017, 13:03

Hi zusammen,

dachte bisher, ich brauch nix mehr, habe alles...
Für Drums nehm ich wenn es quick and dirty gehen soll den Logic-Drummer und sonst nur noch echte Drummaufnahmen, weil das doch organischer klingt.

Das hier fixed mich gerade echt an:

https://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/toontrack-superior-drummer-3-test.html

Das klingt mal authentisch. :kopf_kratz01:

Mal schauen, wie ich das im September sehe. Aktuell könnte ich mir vorstellen zu investieren, wobei mir eine vereinfachte Variante fast lieber wäre. Diese Sounds in der einfacheren EZ Drummer Variante, dass wäre schon geil.
LG
Uwe
Gear: Realguitars Strat/Tele/Paula, Baldringer Amp, Dunlop Echoplex, Celestion G12H30, Fractal Audio AX8, Bluguitar Blubox, Andreas Saphire of Tones
Benutzeravatar
Duke
 
Beiträge: 905
Registriert: Samstag 1. November 2014, 14:48
Wohnort: Düsseldorf

Re: Drum Plugin

Beitragvon Ingolf » Sonntag 20. August 2017, 18:59

Yep, ich stehe ja auch sehr auf den Logic - Drummer, um schnell ordentliche Grooves zu erzeugen.
Aber bei Superior Drummer 3 hat Toontrack alles richtig gemacht:
Tonnenweise unbearbeitete Drum- Samples, diesmal aber gepaart mit der deutlich besseren Bedienbarkeit von EZ Drummer 2.
Da ich ja schon SD2- User bin, werde ich auf jeden Fall updaten.
Benutzeravatar
Ingolf
 
Beiträge: 696
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 14:59
Wohnort: Hamburg

Re: Drum Plugin

Beitragvon Duke » Montag 21. August 2017, 16:41

Und es erinnert mich daran meinem Internetprovider zu kündigen. Wollte ich bei ohnehin machen...

25 GB Datenvolumen!? :motz01: :lol:

Bei der aktuellen Performance wäre ich mit etwas Glück in 2 - 3 Wochen mit dem Download durch. :lol02:

Hatte schon lange überlegt, mir EZ-Drummer wieder zuzulegen. Bei den Sounds jetzt echt ein No-Brainer.
LG
Uwe
Gear: Realguitars Strat/Tele/Paula, Baldringer Amp, Dunlop Echoplex, Celestion G12H30, Fractal Audio AX8, Bluguitar Blubox, Andreas Saphire of Tones
Benutzeravatar
Duke
 
Beiträge: 905
Registriert: Samstag 1. November 2014, 14:48
Wohnort: Düsseldorf

Re: Drum Plugin

Beitragvon tommy » Montag 20. November 2017, 11:10

Moin,

ich möchte in meiner DAW (Presonus Studio One Producer) eine Drumspur erzeugen. Hiezu generiere ich ein Drumset aus der Instrumentenbank (Midi?). Das Drumset wird als Plugin auf dem Bildschirm angezeigt und ich kann mit der PC Maus die entsprechenden Toms und Becken über die Monitore erklingen lassen. Nun möchte ich in Echtzeit (laufender Aufnahmemodus) die Drums einspielen.
Leider werden die Töne aber nicht aufgezeichnet. Sie kommen in der Spur überhaupt nicht an, obwohl "Recording" scharfgeschaltet ist.
Wie gesagt, das Routing auf den Main Ausgang des Interfaces funktioniert einwandfrei, nur das interne für die Aufnahme leider nicht. Im Audio I/O Zuweisungseditor ist eine Interne Soundzuweisung auch nicht vorgesehen. Es erscheinen lediglich die analogen Ein und Ausgänge des Interfaces. Es handelt sich übrigens um eine Presonus Audio Box 22.
Als Soundtreiber habe ich sowohl den Audio Box eigenen als auch Asio4all probiert.

Gibt die Audio Box ein internes Routing evtl. nicht her oder mache ich in der DAW etwas falsch?

:danke:
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3345
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Drum Plugin

Beitragvon bluesation » Montag 20. November 2017, 11:33

ich kenne das S1 nicht, aber es sieht so aus, als ob keinen Input erzeugst. Du brauchst ein Midi keyboard oder zumindest ein virtuelles Keyboard das die MIDI Signale zur Aufnahme liefert. Das Drumplugin macht nur den Sound braucht aber Midi Signale damit es weiß was zu tun ist.
Also ein Eingabe Device in S1 festlegen, also ein Keyboard oder eben ein Virutelles. In Reaper ist so etwas drin evtl in S1 auch.
Dem Track mitteilen, dass Du midi aufnehmen willst und das Eingabe Device auswählen.
Die Spur auf Aufnahme und die das S1 auf Aufnahme schalten. Einspielen.
Dann sollte es funktionieren.
So mal so grob die Schritte.

Man könnte jedoch eine Midi Spur anlegen und per Midi Editor die Drumspur "einprogrammieren". Das ist aber echt langwierig. Falls dein Dumplugin so etwas mitliefert kannst du auch die mitgelieferten Midi Sequenzen nutzen und gegebenenfalls anpassen.
_________________
Stay tuned and may the TWANG be with you!
prima-audio.de
Benutzeravatar
bluesation
 
Beiträge: 801
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:31
Wohnort: Südliches Ost-Westfalen

Re: Drum Plugin

Beitragvon Diet » Montag 20. November 2017, 12:03

Moin,

ich benutze Samplitude als DAW mit dem Superior oder dem EZDrummer von Toontrack und hab das eben mal aufgrund der Frage versucht.
Das VSTI Instrument braucht eine Midi Spur um zu erklingen. Und ich kann leider nicht eine MIDIspur direkt aus dem "Drumfenster" aufnehmen.
Direkt aus dem Fenster "manuell" aufnehmen funktioniert in der Konstellation auch nicht.

Ich mach es immer so, wie Bluesation es oben geschrieben hat.
Ich nehme meist eine Midispur z.B. aus dem Paket, das bei Toontrack mitgeliefert wird und passe die dann
mit dem Midi Editor an, bis ich "meine" Drumspur habe.
Oder selbst erstellen. Es stimmt, dass das echt aufwändig ist, aber es macht zumindest mir trotzdem total Spaß :D

Gruß Diet

P.S.: Beiseway @ Bluesation, prima-audio.de, bist Du das? cool :P
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 2674
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: Drum Plugin

Beitragvon tommy » Montag 20. November 2017, 12:10

Danke Männer!

Per Hand editieren funktioniert, ist aber tatsächlich zu aufwändig, zumal ich zur laufenden Musik die Midi Drumspur oder ein anderes Instrument ergänzen möchte. Overdub mit Midi sozusagen.

Habe jetzt mein altes Midi Keyboard herausgekramt und es funktioniert alles so, wie Ihr beschrieben habt.

:danke: :prost:
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3345
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Drum Plugin

Beitragvon tommy » Montag 20. November 2017, 12:14

Diet hat geschrieben:P.S.: Beiseway @ Bluesation, prima-audio.de, bist Du das? cool :P


War auch neulich auf der Seite! Respekt! :thumbsup03:

Besonders die Soundbeispiele haben es mir angetan. Ich stelle mir vor, dass gerade Bläser unheimlich schwer aufzunehmen sind. Hier großartig und packend gelungen! :prost:
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3345
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Drum Plugin

Beitragvon Diet » Montag 20. November 2017, 12:14

tommy hat geschrieben:Danke Männer!

Per Hand editieren funktioniert, ist aber tatsächlich zu aufwändig, zumal ich zur laufenden Musik die Midi Drumspur oder ein anderes Instrument ergänzen möchte. Overdub mit Midi sozusagen.

Habe jetzt mein altes Midi Keyboard herausgekramt und es funktioniert alles so, wie Ihr beschrieben habt.

:danke: :prost:


:boing01: :thumbsup02:
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 2674
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: Drum Plugin

Beitragvon heiko7471 » Montag 20. November 2017, 12:39

... beim Midi Aufnehmen / Editieren der Drumtracks nie vergessen - Drummer haben in der Regel nur 2 Arme und Beine ... ab 5 Midinoten pro Zählzeit wird´s kritisch ...
... ich bin morgens immer müde ... *gähn*
Benutzeravatar
heiko7471
 
Beiträge: 515
Registriert: Sonntag 29. Mai 2016, 18:16

Nächste

Zurück zu Tontechnik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

x