Gitarrengurte

Gurte, Plektren, Sensationen - alles rund um die Gitarre, was nicht Gitarre, Amp oder FX ist

Re: Gitarrengurte

Beitragvon Magman » Dienstag 10. April 2018, 19:04

Molle hat geschrieben:...ich habe nur die ritter rare (oder raw ?) gurte. einfach dickes, gutes, glattes leder, sonst nix.


RICHTER Raw II. Beim großen T für 25 Euro in schwarz und braun ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9714
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Gitarrengurte

Beitragvon telly45 » Dienstag 10. April 2018, 19:12

Magman hat geschrieben:
Molle hat geschrieben:...ich habe nur die ritter rare (oder raw ?) gurte. einfach dickes, gutes, glattes leder, sonst nix.


RICHTER Raw II. Beim großen T für 25 Euro in schwarz und braun ;)


Ja, so einen hab ich auch und mag ihn sehr :prost:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3517
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Gitarrengurte

Beitragvon setneck » Dienstag 10. April 2018, 22:01

Molle hat geschrieben:
Ich liebe einfach die Haptik, den Geruch und den Komfort von einem schönen, breiten [und gepolstertem] Ledergurt.


ich auch. ich habe nur die ritter rare (oder raw ?) gurte. einfach dickes, gutes, glattes leder, sonst nix. keine naht, keine nieten, verdächtige ordensrepliken, totenschädel, knöpfe, ethno-tribal-world-muster oder dergleichen.

das haben meine geigen sich verdient. dass sie nicht mit kunstfasern umgehängt werden. omg. im übrigen sind die nicht allzu teuer. hab gerade einen für 29 € bei mp geschossen.

Hauptsache, er ist innen rau, muss einfach sitzen - rutschende Gitarren sind no-go!
Schöne Jrööss,
Thomas
Benutzeravatar
setneck
 
Beiträge: 1573
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 07:17

Re: Gitarrengurte

Beitragvon Batz Benzer » Mittwoch 11. April 2018, 07:27

Ha, bei mir genau umgekehrt; die Gitarre muss sich bewegen lassen, wie ich das will! :D
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6739
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Gitarrengurte

Beitragvon Wizard » Mittwoch 11. April 2018, 10:02

Batz Benzer hat geschrieben:Ha, bei mir genau umgekehrt; die Gitarre muss sich bewegen lassen, wie ich das will! :D

Exakt das :thumbsup03: Angerautes Leder auf der Innenseite was einem dann so langsam das T-Sirt auszieht geht gar nicht! :motz01:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3816
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Gitarrengurte

Beitragvon setneck » Mittwoch 11. April 2018, 10:42

Ihr spielt keine Klassikgitarre, was? :mrgreen:
Schöne Jrööss,
Thomas
Benutzeravatar
setneck
 
Beiträge: 1573
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 07:17

Re: Gitarrengurte

Beitragvon Wizard » Mittwoch 11. April 2018, 11:02

setneck hat geschrieben:Ihr spielt keine Klassikgitarre, was? :mrgreen:


Bild

Klassikgitarre??? Eigentlich brauchen wir gar keine Gurte :!:

:clown:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3816
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Gitarrengurte

Beitragvon setneck » Mittwoch 11. April 2018, 11:14

Wizard hat geschrieben:
setneck hat geschrieben:Ihr spielt keine Klassikgitarre, was? :mrgreen:


Bild

Klassikgitarre??? Eigentlich brauchen wir gar keine Gurte :!:

:clown:

An den Zähnen aufhängen hab ich früher auch praktiziert. Ist aber unbequem für die Hände... :clown:

Für die Klassikgitarre braucht's natürlich keinen Gurt. Aber Bewegungsfreiheit für die Hände hat da Priorität.
Das gilt bei mir auch für die angegurteten Klampfen.

Ich finde es schade, dass die Gurthersteller ihre Modelle nicht in beiden Ausführungen, also rutschfrei und reibungsarm fertigen. Es gibt schon viele schöne unter diesen Flutschgurten.
Schöne Jrööss,
Thomas
Benutzeravatar
setneck
 
Beiträge: 1573
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 07:17

Re: Gitarrengurte

Beitragvon telly45 » Donnerstag 12. April 2018, 07:49

BTW:
erst vor einigen Tagen habe ich einen Videoclip von The Who gesehen (Liveaufnahme), wo Pete zum Verstärker nach hinten gegangen ist (er trug eine megageile 80er Jahre Style Lederjacke aus arschglattem "optischem" Kunstleder) und ein Roadie hat ihm eine halbe Dose weißes Talkum o.ä. Puder (nein, ich glaube es war kein Koks :mrgreen: ) über die schwarze Lederjacke im Bereich des Gitarrengurts geschüttet :shock: . Auch damals war also das Thema rutschender Gurt wohl schon eins :lol:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3517
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Gitarrengurte

Beitragvon Magman » Donnerstag 19. April 2018, 07:57

Es gibt sie wieder, die alten Gurte aus lang vergangener Zeit. Epivo Retro Gitarrengurte. Hergestellt in München. Nicht billig aber wieder voll in 8-) Trägermaterial sind Sicherheitsgurte aus der KFZ-Industrie.

Genau so einen hatte ich auch schon mal

Bild
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9714
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

VorherigeNächste

Zurück zu Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x