Etwas anderen Plektren...

Gurte, Plektren, Sensationen - alles rund um die Gitarre, was nicht Gitarre, Amp oder FX ist

Re: Etwas anderen Plektren...

Beitragvon Magman » Freitag 2. Dezember 2016, 22:55

Die Standard sind 30 x 25mm, also so groß wie normale Dunlops und die Mini sind 27 x 22mm. Es gibt dann auch noch extra Große. Von der Stärke her von 2 bis 4mm. Ich mach dir aber gerne mal ein Vergleichsbild.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9408
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Etwas anderen Plektren...

Beitragvon oldie but goldie » Dienstag 6. Dezember 2016, 10:51

habe erst kürzlich die DAVA Jazz Grips entdeckt und auf denen fühle ich mich wirklich pudelwohl :thumbsup03:
hier der link: https://www.thomann.de/de/dava_jazz_gri ... ck_set.htm
Benutzeravatar
oldie but goldie
 
Beiträge: 112
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 21:08

Re: Etwas anderen Plektren...

Beitragvon finetone » Dienstag 6. Dezember 2016, 11:22

Die Dava sind auch nicht schlecht, die hat mir damals der Sick-Daniel näher gebracht, wie ich meine "Nathalie" bei ihm abgeholt habe.
Ich verwende seit geraumer Zeit diese hier mit "variabler Flexibilität": https://www.thomann.de/de/dava_control_ ... l_383478_3
Gibson Les Paul BFG finetone-Signature, Eigenbau-Tele, Eigenbau Les-Paul-junior, Istdochegal-Hollow LesPaul, SICK-guitars Natalie No2, Epi-LesPaul Special, Steinberger Paddle Headless, Bass: Mensinger Cazpar-6a, 68er Jolana-Alexis2, Radolowic 5strHeadless
Benutzeravatar
finetone
 
Beiträge: 711
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:16
Wohnort: NkVl

Re: Etwas anderen Plektren...

Beitragvon SilviaGold » Dienstag 6. Dezember 2016, 12:03

Ich habe nun auch mal ein Chicken Pick ausprobiert...das ist jedenfalls sehr besonders... damit kann/muss man sehr genau spielen, was es aber auch durch die scharfe Spitze gut unterstützt wird...

Mir gefällt das am besten auf einer verzerrten Les Paul.. da mulmt nichts mehr!
Die sind wirklich nicht für alles gut aber einen Test wert!

Frage in die Runde: Benutzt jemand von Euch diese momentan noch?

LG Andrea
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 3348
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Etwas anderen Plektren...

Beitragvon Magman » Dienstag 6. Dezember 2016, 14:08

Ja Andrea, ich hab noch ein paar von den Chicken Picks und ab und an spiele ich immer wieder mal eins. Die sind schon sehr besonders "chunky" im Ton. Mein Kumpel hatte einen sogenannten Mädchen-Anschlag (bitte nicht übelnehmen!) und durch diese fette Picks hat er nun auch richtig Tone bekommen und hat auch Dynamik ins Spiel gebracht. Musste sich aber lange daran gewöhnen. Ich sagte ihm: mach's, es tut dir gut! Heute ist er sehr dankbar dafür ;)

BTW: ich hab da ne Idee. Ich besitze sehr viel verschiedene und auch seltene Plektren. Vielleicht packe ich mal ein paar ein und versende sie an Interessenten aus der Bude, die sie auch mal weitergeben können, bis sie dann wieder bei mir hier landen. Dann kann ein jeder mal schauen, mit was er gut klarkommt, welche gravierende Unterschiede es da gibt und was ein gutes Pick ausmacht! Dann habt ihr auch mal die Gelegenheit ein echtes Schildpatt zu spielen. Wer hätte denn da Interesse daran?
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9408
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Etwas anderen Plektren...

Beitragvon setneck » Dienstag 6. Dezember 2016, 14:10

Magman hat geschrieben:...BTW: ich hab da ne Idee. Ich besitze sehr viel verschiedene und auch seltene Plektren. Vielleicht packe ich mal ein paar ein und versende sie an Interessenten aus der Bude, die sie auch mal weitergeben können, bis sie dann wieder bei mir hier landen. Dann kann ein jeder mal schauen, mit was er gut klarkommt, welche gravierende Unterschiede es da gibt und was ein gutes Pick ausmacht! Dann habt ihr auch mal die Gelegenheit ein echtes Schildpatt zu spielen. Wer hätte denn da Interesse daran?

Hier!
Schöne Jrööss,
Thomas
Benutzeravatar
setneck
 
Beiträge: 1518
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 07:17

Re: Etwas anderen Plektren...

Beitragvon bluesation » Dienstag 6. Dezember 2016, 14:35

SilviaGold hat geschrieben:Frage in die Runde: Benutzt jemand von Euch diese momentan noch?


Ich tu' auch damit rum. Mein Standardplek ist ein 351 Celluloid 1,2 mm. Aber gerade bei Singlecoils greife ich oft zu dickeren Pleks, neben dem Chicken auch Hense und die Dunlop 500 in 2 mm. Das Chicken hat den Vorteil, dass es bei Singlecoils durch die Masse einen dickeren Ton produziert und durch Material und Form aber dennoch den klaren scharfen Klang erhält. Ich benutze es hauptsächlich mit der Tele, während das Dunlop meist mit der Strat arbeitet. Das Hense ist für mich gerade zu dazwischen. Ist dunkler im Ton wie das Chicken, aber chrisper als das Dunlop. Mit Humbuckern nehme ich meist das Celluloid.
Ich habe einen ganzen Stall voll Pleks hier, Jazz III, Stubys, Ultex, Gator etc. - alles in verschiedenen Stärken. Aber unter 1,2 mm nutze ich keine mehr.
_________________
Groove - there around it goes
Benutzeravatar
bluesation
 
Beiträge: 978
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:31
Wohnort: Südliches Ost-Westfalen

Re: Etwas anderen Plektren...

Beitragvon SilviaGold » Dienstag 6. Dezember 2016, 14:40

JA ich würde auch mittmachen... Pleks sind sehr interessant... lege dann auch ggf. welche bei.
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 3348
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Etwas anderen Plektren...

Beitragvon Magman » Dienstag 6. Dezember 2016, 15:53

Machen wir so Freunde ;)

Ich mach ein Päckchen fertig und schicke es euch zu. Also zuerst an Thomas, der schickt weiter an Roland, der an Rainer uswusf bis es wieder bei mir landet.

Ich liste hier grad mal schnell:

1. Thomas (setneck)
2. Andrea
3. Roland (kiroy)
4. Rainer (telly45)
5. Michael (MiBe)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9408
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Etwas anderen Plektren...

Beitragvon Magman » Dienstag 6. Dezember 2016, 16:16

Ich hab heute noch 2 kleinere Picks bekommen von Dugain, die in der Größe wie mein gewohntes Dunlop Ultex Jazz III liegen. Das passt super :thumbsup03:

Auf dem Bild unten zu sehen: Links: Ultex Jazz II --- Mitte: Babydug Bone pick 2.5 --- Rechts: Minidug Acetate pick


Bild
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9408
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

VorherigeNächste

Zurück zu Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

x