Seite 4 von 6

Re: Der Gitarrenständer Fred

BeitragVerfasst: Montag 7. Dezember 2015, 21:45
von Wizard
So muss das! :thumbsup03:

Re: Der Gitarrenständer Fred

BeitragVerfasst: Freitag 19. August 2016, 16:22
von Magman
Es nervte mich kolossal, dass ich immer aufstehen musste wenn ich eine Gitarre wechseln muss (und das passiert sehr oft während des Gigs) und auch alles voller Einzelständer da rum steht. Es musste also was praktisches her. Gesucht und gefunden und zwar bei der Nummer 1 wenn es um Stands aller Art geht: K&M

Thomann hat Gitarrenhalter für Mikrofonstative - K&M 16150 im Programm, das Stück für 15,50 Euro. Einen stabilen Mikrofonständer mit Gusssockel habe ich von Gravity. 15/20 mm Rohrdurchmesser haben die meisten Ständer. Rasch waren die beiden Halter montiert. Super verarbeitet und absolut passgenau! Unten ist ein gummierter Ring, welcher mit Klettband befestigt ist. Alles bleibt am Ständer dran. Die beiden Halter zum Einhängen der Gitarren können nach oben gekippt werden zum Transport.

Ich bin nun noch ein glücklichererererer Mensch :boing01: :mrgreen:

Bild

Re: Der Gitarrenständer Fred

BeitragVerfasst: Freitag 19. August 2016, 20:23
von THB
'Wunderbar!
Ich hatte schon ein Auge auf den hier geworfen, aber die Mikroständerlösung ist platzsparender...
https://www.thomann.de/de/hercules_gs422b.htm

Re: Der Gitarrenständer Fred

BeitragVerfasst: Freitag 19. August 2016, 21:15
von Magman
THB hat geschrieben:'Wunderbar!
Ich hatte schon ein Auge auf den hier geworfen, aber die Mikroständerlösung ist platzsparender...


Viel viel platzsparender :P Die Jungs von König & Mayer haben echt super Einfälle! Von den Hercules Stands habe ich 3 Einzelständer. Die sind klasse, aber eben auch echt sperrig.

...ich grüble gerade, ob ich nicht sogar nen dritten Halter da befestige für die Casino. Von der Kipp-Stabilität habe ich keinerlei Bedenken. Vielleicht versuche ich das einfach mal.

Re: Der Gitarrenständer Fred

BeitragVerfasst: Freitag 19. August 2016, 21:55
von SilviaGold
Magman hat geschrieben:Es nervte mich kolossal, dass ich immer aufstehen musste wenn ich eine Gitarre wechseln muss (und das passiert sehr oft während des Gigs) und auch alles voller Einzelständer da rum steht. Es musste also was praktisches her. Gesucht und gefunden und zwar bei der Nummer 1 wenn es um Stands aller Art geht: K&M

Thomann hat Gitarrenhalter für Mikrofonstative - K&M 16150 im Programm, das Stück für 15,50 Euro. Einen stabilen Mikrofonständer mit Gusssockel habe ich von Gravity. 15/20 mm Rohrdurchmesser haben die meisten Ständer. Rasch waren die beiden Halter montiert. Super verarbeitet und absolut passgenau! Unten ist ein gummierter Ring, welcher mit Klettband befestigt ist. Alles bleibt am Ständer dran. Die beiden Halter zum Einhängen der Gitarren können nach oben gekippt werden zum Transport.

Ich bin nun noch ein glücklichererererer Mensch :boing01: :mrgreen:

Bild


Super :thumbsup03: gute Idee für die 2 Klagegeister!

Re: Der Gitarrenständer Fred

BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Dezember 2016, 23:07
von Der60er
Ich muß den thr mal aktivieren.

Mittlerweile besitze ich nur noch Gitarren mit hauchdünner Nitrolackierung und muß feststellen, das alle meine GiStands die Lacke angreifen.

Sogar mein teurer Herkules Stand haßt Nitrolacke.

Hättet ihr Tipps für garantiert Nitrolackfreundliche Stands?

Re: Der Gitarrenständer Fred

BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Dezember 2016, 23:45
von Magman
Wolf, am besten nimmst dir deine Gitarrenständer und modifizierst sie. Dazu nimmt man zB schwarze Tapes für Kinesiotherapie, die sind aus reiner Baumwolle und lösungsmittelfreier Farbe gefertigt. Diese Bänder nimmst du zum umwickeln an den Stellen, an denen deine Gitarren aufliegen. Fällt nicht auf und ist sicher ;)

Ansonsten hat ein Kollege, der auch nur edle Nitrocellulose lackierte Instrumente besitzt genau diese Stands, die ihm auch nach Jahren keine Probleme bereiten. Eine Seite zurück siehst du übrigens meinen gefüllt. Größter Nachteil, man sieht seine schönen Gitarren nur von der Seite. Ist also nix fürs Wohnzimmer. Deshalb würde ich zur Tape Methode greifen!

Schau ansonsten auch mal nach Fender Hanging Wood Guitar Stand. Das sieht sehr toll aus und wertet wohl jedes Musikzimmer optisch auf. Ich wollte mir die Teile auch schon mal bauen für zuhause. Vielleicht bastelst du dir ja was passendes für deine Bude.

Bild

Re: Der Gitarrenständer Fred

BeitragVerfasst: Montag 26. Dezember 2016, 00:43
von Manuel
Moin!

Welcher Ständer ist eigentlich für Gitarren wie Explorer und V besonders gut geeignet und empfehlenswert?

Re: Der Gitarrenständer Fred

BeitragVerfasst: Montag 26. Dezember 2016, 00:56
von Magman
Manuel, ich hatte/habe für die V diesen Ständer hier von Hercules. Top :thumbs:

Ansonsten ist die Vau ja sozusagen mit Gitarrenständer dran :mrgreen: Hab die meist einfach seitlich an den Amp gestellt.


Hier der Hercules Stand mit Tischtennisplatte, ääääähm Explorer :mrgreen:

Bild

Re: Der Gitarrenständer Fred

BeitragVerfasst: Montag 26. Dezember 2016, 08:53
von THB
Meine V besitzt auf beiden Flügel-Enden Gurtpins. Schont den Lack beim Abstellen und spart weitere Investitionen in Sachen Gitarrenständer....

Ansonsten ist die K&M Mikrofonstativlösung einfach nur genial: Nimmt wenig Platz weg, gut transportabel und sieht m.E. richtig gut aus... dekorativer als mein K&M Guardian translucent (der wunderbar mit Nitrolack harmoniert...)