Wireless - Empfehlungen?

Gurte, Plektren, Sensationen - alles rund um die Gitarre, was nicht Gitarre, Amp oder FX ist
Ugorr

Re: Wireless - Empfehlungen?

Beitrag von Ugorr » Dienstag 23. Juni 2015, 07:19

Moin.
Zum G30: Ich hatte/habe keine Batteriefachprobleme. Und die anderen G30 Besitzer in meinem Bekanntenkreis eigentlich auch nicht(insgesamt sind so 4-5 von den Strecken unterwegs) 4 parallel ging übrigens noch ganz gut - dazu kamen noch 2 Funkinearstrecken und die Fernbedienung vom Mischpult.

Das G70 habe ich im Proberaum und zu Hause getestet. Live ging das leider nicht, den letzten GItarrengig habe ich als Gast mit fremden Equipment gespielt.
LIne 6 hat mit dem Teil schon ganz viel richtig gemacht. Endlich normale Klinkenkabel zwischen Gitarrre und Sender. Das "Notfallkabel" kann man gleich mit anschliessen oder eine Scene speichern, wo die 2. Gitarre mit Kabel genutzt wird(zB die Akustikklampfe für den Sänger). USB Stromversorgung oder 9V - geht auch Steckdosenlos mit einer Powerbank.
Insgesamt war ich mit dem Ding sehr zufrieden. Habe es aber doch wieder Retour geschickt. Das war ein 1a GAS Anfall und an meinem momentanen Bedarf völlig vorbeigekauft. Wie das nächste Bandprojekt konkret aussieht, weiß ich noch nicht. Da werde ich hauptsächlich singen und ein ordentliches Funkmikro fehlt da noch. Und ich habe ja noch ein kleines G30 zur Verfügung. Und meine momentanen Setups funktionieren alle gut und sind Auftrittserprobt.
Wenn jetzt mein G30 Zicken machen würde oder ich meinen Kram sowieso umbaue, bestelle ich das g70 einfach nochmal. Ist schon ein tolles Teil, aber 500 Euro im Budget frei zu haben, ist auch nicht schlecht - GAS mäßig lächelt mich gerade ein Soundcraft Ui12 so schön an...
Noch ein Grund für mich das G70 nicht zu behalten: Bei den nächsten größeren Bühnen wird mir ein Sender vom PA Verleiher gestellt. So ist klar das kein Frequenzkuddelmuddel ensteht und immer die gleichen Batterien benötigt werden. Kannte ich so auch noch nicht.
Gruß
Ugorr

Benutzeravatar
Der60er
Beiträge: 721
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 20:37

Re: Wireless - Empfehlungen?

Beitrag von Der60er » Dienstag 23. Juni 2015, 10:01

Ugorr hat geschrieben:Moin.
Zum G30: ...........
Gruß
Ugorr
dank dir für deine Ausführungen.
Ich denke mal, das G30 wär' das Richtige für meine Belange.
Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.

Grüße vom Wolf

Benutzeravatar
Beppo
Beiträge: 700
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 08:32

Re: Wireless - Empfehlungen?

Beitrag von Beppo » Dienstag 23. Juni 2015, 14:07

ich habe auch das G30 und bin zufrieden. Das Batteriefach tut was es soll. Wenn ich 10+ Gigs im Monat hätte, könnte ich mir vorstellen, dass die Abdeckung irgendwannmal mal kaput geht. Aber für meine Beanspruchung ist das ok.
Wenn´s net brummt is kaputt!

Benutzeravatar
FretNoize
Beiträge: 1034
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03
Kontaktdaten:

Re: Wireless - Empfehlungen?

Beitrag von FretNoize » Freitag 10. Juli 2015, 14:42

Also ich hab jetzt seit gestern das G70 zuhause. Das macht echt Spaß, unten in der Küche zu stehen und oben den Amp rumpeln zu hören. Total problemlos eingestöpselt, mitgelieferte Batterien rein und los gehts. Ich bin ja mal gespannt auf den ersten Live-Gig (in 15 Tagen). Das Ding ist irgendwie edel-sexy (mit Ausnahme des Displays am Receiver, das ist ein wenig hölzern), und alles fühlt sich sehr robust an. Ich hab jedenfalls bei weitem nicht das Gefühl, ein schlechtes Kabel zu verwenden, ganz im Gegenteil.

Apropos Kabel, falls das beigelegte kurze Anschlußkabel kaputt geht, kann man ein reguläres 6,3mm Kabel verwenden. Bei den älteren Relays gibt es wohl ein Spezialkabel, das recht teuer ist.

Und nochmal Kabel: Wenn man doch auf Kabel ausweichen muß, hat der Empfänger eine Eingangsbuchse. Kein langes Umkonfigurieren, Kabel rein, weiterspielen.

Latenz unspürbar, Feedback geht wie sonst auch (man liest ab und zu von Leuten, die Angst haben, daß dann kein Feedback mehr geht). Sehr angenehm finde ich die Anzeige der Batterie-Laufzeit, die zählt recht regelmäßig in 5min Schritten herunter. Ich werden mal testen, ob meine eneloop-Akkus da rein passen, und wie sich die Akkulaufzeit dann verhält. Toll finde ich auch, daß ein eigener Tuner-Ausgang vorhanden ist. Der eingebaute Tuner ist ok, aber nicht so gut abzulesen und nicht so schnell wie z.B. mein Peterson. Außerdem fehlt im der praktische Alle-Saiten-anschlagen-Modus meines Polytunes. Wenn man aber ein minimales Pedalboard haben will, ist der Tuner durchaus ok.

Man kann das Ding so programmieren, so daß bei kurzem Tritt auf den Taster ein Lautstärkeboost eintritt, einstellbar bis +12dB. Also kann der Empfänger ein Boost-Pedal und einen Tuner auf dem Pedalboard ersetzen. Hab noch nicht getestet, ob dann ein kurzer Aussetzer eintritt oder nicht.

Weiterhin (halb) praktisch, der Empfänger kann mit einem normalen Pedalboardkabel mit Strom versorgt werden. Warum nur halb praktisch? Das Ding zieht immerhin 500mA Strom, das liefern nicht viele Netzteile. Das mitgelieferte Netzteil versorgt den Empfänger via USB-Kabel. Der USB-Microstecker ist vielleicht für den Livebetrieb etwas zu empfindlich, allerdings kosten entsprechende Kabel ja nicht die welt. Ist vielleicht eine gute Idee, immer eines auf Vorrat dabei zu haben.

Es gibt ja das Relay G70 und G75. Das G75 hat ein etwas dickeres Empfangsteil, schätzungsweise halbes 19" Rack, während das G70 einen Empfänger im Stompboxformat hat. Ich habe mir das G70 gekauft, weil ich damit mein Mainsetup (Axe-Fx) und mein Backup-Setup fahren kann. Mein Axe-Fx steckt zusammen mit einem Matrix 1000 Poweramp in einem Gator 4HE Rack. Hinten ist noch Platz, und dort kommt während des Transports der G70 Empfänger hinein. Beim Gig selber kommt er dann oben drauf. Ich brauche die Stompbox-Funktionen dann nicht, das mache ich über das Axe-Fx. Will oder muß ich analog spielen, kommt der Empfänger dann aufs Floorboard.

Vorläufiges Honeymoon-Fazit: Geil!
Aloha,
Holger

Ich kann zwar nichts Sachdienliches zu irgendeinem Thema beitragen, aber ein bisschen Verwirrung geht immer.

partscaster
Beiträge: 2884
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Wireless - Empfehlungen?

Beitrag von partscaster » Freitag 10. Juli 2015, 19:08

FretNoize hat geschrieben:
Vorläufiges Honeymoon-Fazit: Geil!
Danke für deine Eindrücke! Das klingt doch alles sehr gut! :thumbsup02:

Warum sollte man sich Sorgen um Feedback machen? Das entsteht doch zwischen Lautsprecher und Pickups bzw. Saitenschwingungen oder?

Du erwähnst einen Peterson Tuner. Darf ich fragen welchen du da hast und ob der dieses Feature für temperierte Stimmungen bietet? Das interessiert mich schon länger.

Grüße
Michael

Benutzeravatar
FretNoize
Beiträge: 1034
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03
Kontaktdaten:

Re: Wireless - Empfehlungen?

Beitrag von FretNoize » Donnerstag 16. Juli 2015, 10:29

Oops, sorry Michael, ich hab total vergessen, Dir zu antworten. Ich hab eine alte Version des Strobostomp, so wie die hier, nur in Grau: http://www.musiciansfriend.com/accessor ... -di/210054

Er hat wohl dieses Feature, aber ich hab ihn einfach nur auf 'electric guitar' eingestellt, so weit ich das noch weiß. Das ist schon so lange her und seitdem hab ich da nicht mehr dran gedreht... Ich hab damals leichte Verbesserungen bei High Gain festgestellt, aber ganz ehrlich, ich merk da jetzt keinen Unterschied mehr zu meinem Polytune. Schon gar nicht auf einer Strat mit frei schwebendem Trem... ;)
Aloha,
Holger

Ich kann zwar nichts Sachdienliches zu irgendeinem Thema beitragen, aber ein bisschen Verwirrung geht immer.

Benutzeravatar
Hideaway
Beiträge: 333
Registriert: Dienstag 4. November 2014, 12:15

Re: Wireless - Empfehlungen?

Beitrag von Hideaway » Donnerstag 16. Juli 2015, 14:01

Da werf' ich doch mal was anderes in den Raum: http://www.samsontech.com/samson/produc ... rline-af1/

Ich habe kaum Vergleichsmöglichkeiten, bin aber seit etlichen Jahren störungsfrei damit unterwegs und klanglich wie haptisch absolut zufrieden. Nutzt hier sonst noch jemand das Samson? :o

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 5568
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Wireless - Empfehlungen?

Beitrag von tommy » Donnerstag 16. Juli 2015, 14:28

Hideaway hat geschrieben:Da werf' ich doch mal was anderes in den Raum: http://www.samsontech.com/samson/produc ... rline-af1/

Ich habe kaum Vergleichsmöglichkeiten, bin aber seit etlichen Jahren störungsfrei damit unterwegs und klanglich wie haptisch absolut zufrieden. Nutzt hier sonst noch jemand das Samson? :o
Unser Rhythmusgitarrist benutzt den. Das System tut was es soll völlig zufriedenstellend. Was ich allerdings doof finde ist, dass man für Strat und Zargenbuchsengitarren jeweils getrennte Sender benutzen sollte, wenn es denn bestimmungsgemäß passen soll.
Deswegen benutze ich ein, leider nicht mehr erhältliches, AKG WMS 40 / GB 40 (Guitarbug) System. Verstehe gar nicht, warum AKG diese super Patent vom Markt genommen hat.
LG Tommy


Ich spiele gerne Gitarre! Gemüse hingegen ist nicht so mein Ding!

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 11001
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Wireless - Empfehlungen?

Beitrag von Magman » Samstag 16. Februar 2019, 14:36

Da ich derzeit auch auf der Suche bin aktualisiere ich mal diesen alten Thread, auch der Ordnung halber.

Vornweg: Das System sollte klein sein und mit aufs Board passen!

Bin mir noch nicht so schlüssig und pendle zwischen dem Line6 Relay G30, dem neuen Line6 Relay G10S und dem Shure GLXD16. Letzteres ist natürlich schon ne Klasse für sich, kostet aber halt auch. Großes Plus, man hat auch gleich noch einen guten Tuner mit dabei!
Da ich mit meinem Equipment allerdings schonend umgehe habe ich auch keine Angst vor den Line6 Schwachpunkten. Das Relay G30 kostet derzeit 167 Euro beim Thomann, mit 3 Jahren Garantie. Was soll da noch passieren! Und selbst wenn der Akku des neuen G10S bei häufigem Gebrauch schwächt greift die Garantie. Oder nicht?

Kann man eigentlich bei dem G30 auch ein Kabel mit Winkelstecker nutzen, also sozusagen darauf ändern? Wäre für mich wichtig zu wissen.

Was würdet ihr machen? Tiefer in die Tasche greifen, oder eines der Line6 Teile holen :kopf_kratz01:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
Manuel
Beiträge: 2228
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Wireless - Empfehlungen?

Beitrag von Manuel » Samstag 16. Februar 2019, 15:03

Magman hat geschrieben:
Samstag 16. Februar 2019, 14:36
Und selbst wenn der Akku des neuen G10S bei häufigem Gebrauch schwächt greift die Garantie. Oder nicht?
Hi Martin,

da wäre ich vorsichtig. Akkus haben meist nur ein Jahr Garantie, manchmal auch nur 6 Monate.
Besser nochmal informieren beim Verkäufer oder Hersteller.
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)

Antworten