432 Hz Jemand?

Der tut nix! Der will nur üben!

Re: 432 Hz Jemand?

Beitragvon MonacoFranke » Sonntag 27. November 2016, 14:28

partscaster hat geschrieben:
MonacoFranke hat geschrieben:Hallo,

ich hatte ein ganz anderes Phänomen beobachtet: Ich spiele ja einige Gitarren zu Hause nur so für mich. Und weil ich oft zu faul bin, das Stimmgerät rauszukramen, stimme ich die Gitarren dann so, dass sie in sich stimmt. Wenn ich dann nach einiger Zeit doch mal mit einem Stimmgerät wieder auf die 440 Hz stimme, klingt es irgendwie wieder "richtig". Fast so, als wenn sich Gitarren die gewohnte Stimmung merken und dann in dieser gewohnten Stimmung besser schwingen als ein paar Hertz daneben.

Beste Grüße und eine schönen Sonntag!
Frank


Ich glaube auf jeden Fall, dass manche Gitarren bestimmte Stimmungen "lieber mögen". Ich hatte schon mehrere Strats, die z.B. auf Eb gestimmt plötzlich deutlich lebendiger und dynamischer wurden. Sehr schräg.

Grüße
Michael


Ich könnte mir auch vorstellen, dass die Gitarren sich bei regelmäßiger Nutzung auf bestimmte Frequenzen einschwingen und diese dann "wiedererkennen". So eine Art Memoryeffekt. Aber das ist nur eine Vermutung, die ich wissenschaftlich nicht belegen kann.
Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.
Benutzeravatar
MonacoFranke
 
Beiträge: 702
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:07

Re: 432 Hz Jemand?

Beitragvon Manuel » Sonntag 27. November 2016, 14:34

Magman hat geschrieben:Musik auf Tonhöhe a 443 Hz und darüber wirkt aggressiv und belaste das vegetative Nervensystem bis hin zu physischen Qualen.



Das schaffen wir auch problemlos bei 440 Hz! :lol02:
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)
Benutzeravatar
Manuel
 
Beiträge: 1874
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: 432 Hz Jemand?

Beitragvon tommy » Sonntag 27. November 2016, 15:04

Manuel hat geschrieben:
Magman hat geschrieben:Musik auf Tonhöhe a 443 Hz und darüber wirkt aggressiv und belaste das vegetative Nervensystem bis hin zu physischen Qualen.



Das schaffen wir auch problemlos bei 440 Hz! :lol02:


:muahaha: :thumbsup03:


Metzgerphilosophie, gefällt mir! Ich bin froh, wenn ich überhaupt Töne aus meiner Pfanne bekomme! :mrgreen:
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3381
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: 432 Hz Jemand?

Beitragvon MonacoFranke » Sonntag 27. November 2016, 15:48

Manuel hat geschrieben:
Magman hat geschrieben:Musik auf Tonhöhe a 443 Hz und darüber wirkt aggressiv und belaste das vegetative Nervensystem bis hin zu physischen Qualen.



Das schaffen wir auch problemlos bei 440 Hz! :lol02:


...oder ihr haut so rein, dass ihr locker die 443 Hz erreicht... ;)
Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.
Benutzeravatar
MonacoFranke
 
Beiträge: 702
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:07

Re: 432 Hz Jemand?

Beitragvon Diet » Sonntag 27. November 2016, 20:01

Moin,

wer weiß, vielleicht wäre die ganze Welt ja relaxter, wenn sich die gesamte Musik im 432 Hz Raum bewegen würde :kopf_kratz01:

In Vorzeiten war der Kammerton A ja anders angesiedelt als heute.
Ich dachte bisher immer, er war grundsätzlich tiefer gewesen.
Stimmt aber gar nicht :o

Fand gerade das bei Wiki:
Verglichen mit dem heutigen Standardkammerton, lagen die Stimmtöne im 16. Jahrhundert um bis zu vier Halbtöne tiefer oder um bis zu drei Halbtöne höher, in der Mitte des 18. Jahrhunderts schwankten die Stimmungen etwa im Bereich von −2 bis +2 Halbtöne und Mitte des 19. Jahrhunderts im Bereich von −1 bis +1 Halbton, bezogen auf a1 = 440 Hz. Dabei waren die gemeinhin bevorzugten Stimmtöne der Tendenz nach in Österreich, Deutschland, Italien und den Niederlanden eher höher, die in Frankreich und England eher tiefer.

In Frankreich und England also tiefer.
Waren die friedlicher und entspannter? Nö, nicht wirklich.
Das wars wohl mit meiner Theorie :lol: ;)

Schönen Sonntagabend,
gleich ist Tatort

Gruß Diet
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 2691
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: 432 Hz Jemand?

Beitragvon Gutmann » Samstag 14. Januar 2017, 15:13

Mal noch zu Ergänzung, falls hier jemand ne einfache Möglichkeit sucht das Tuning um wenigstens 5 Hz nach oben oder unten zu pitchen, so sei die PolyTune App empfohlen, dort kann man das ganz easy einstellen! Aber eben nur von 435 Hz bis 445 Hz.
With great gain comes great responsibility.
Benutzeravatar
Gutmann
 
Beiträge: 557
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 21:07
Wohnort: 88515

Re: 432 Hz Jemand?

Beitragvon Surfcaster » Samstag 14. Januar 2017, 15:21

Oder pitch lab pro! Auch sehr gute App
Surfcaster
 
Beiträge: 105
Registriert: Samstag 19. Dezember 2015, 20:40

Vorherige

Zurück zu Spieltechnik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x