Es werde Licht!

Showtime: Klamotten, Beleuchtung, Abläufe, Notenständer, Setlists, Spannungsbögen & Co. - alles rund um die öffentliche Präsentation

Es werde Licht!

Beitragvon FretNoize » Freitag 26. August 2016, 13:57

Salü,

ausnahmsweise bin ich mal nicht auf der Suche nach neuen Gitarren oder Amps (ich bin im Augenblick bemerkenswert happy mit dem Kram, den ich habe), aber es gibt ein neues Betätigungsfeld: Licht.

Wir sind eine Akustikband mit drei Leuten, also zwei Gitarren und ein Cajon-Hombre. Coversongs von Barcley James Harvest über Santana bis Joris.

Mir schwebt vor: Eine Licht-Anlage, die ich ganz einfach während des Gigs steuern kann. Der Aufbau-Aufwand soll dabei absolut gering sein. Ich habe keinen Laptop, von daher sind mir USB-DMX Adapter im Augenblick noch nicht so sympathisch. Möglicherweise muß ich das aber ändern.

Ich will dabei MIT DEM FUSS auf einen Button drücken, und es soll z.B. alles in Rot und die FrontLEDs in weiß sein. Ich will NICHT: Up- und Down-Taster, mit denen ich dann meine gewünschte Scene auswählen muß. Ich spiele 50% Gitarre, singe zu 48%, also hab ich nur noch 2% meiner Gehirnkapazität für die Lichtsteuerung. Das langt nicht für "wo bin ich, aha, Scene 3, ich will aber Scene 5 (gedämpftes Lila mit orangen Frontlichtern), also muß ich hier zweimal Button up drücken."

Im Augenblick versuche ich es mit dem DMX Footcontroller von Stairville (https://www.thomann.de/de/stairville_led_foot_8_dmx.htm), den ich über meine MIDI-Fußleiste MFC101 steuern will. Aber die Programmierung des Dings ist ein wenig hakelig, um nicht die Schalter selber zu nennen. Die Anbindung des MFC hab ich noch nicht probiert, aber das mache ich am WE.

Wir haben im Augenblick 3x Eurolite KLS 200 (https://www.thomann.de/de/eurolite_led_ ... ch_prv_1_2 das ist eine LED bar mit 4 LEDs, recht nett), 2x ADJ PA56 CWWW (http://www.americandj.eu/de/propar56-cwww.html ein kaltweiß/warmweißer LED-Strahler, ziemlich lauter Lüfter), 2 bunte LED Scheinwerfer (Typ weiß ich grad nicht) und 2 LED Bars (https://www.thomann.de/de/stairville_xb ... _16x3w.htm). Die beiden weissen Strahler und die farbigen werden wir an der PA befestigen, und auf uns richten. Die LED Bars werden im Hintergrund werkeln, und 1 bis 3 der KLS 200 werden neben uns stehen.

Das Licht soll meistens statisch sein, nur wenig Diskogeflacker, aber ab und zu soll auch das mal sein. Wir haben jetzt zwei schöne Gigs mit hauptsächlich rotem Licht gehabt, aber ich LIEBE Licht und Lichtstimmungen. Weil unser Sänger mit dem Publikum beschäftigt ist, will ich versuchen, die Steuerung des Lichts zu übernehmen.

Ich kann mein MFC dazu programmieren, bei Tastendruck auf ca 10 frei belegbare Taster irgendwelche MIDI-Signale zu senden (inklusive Note On). Mein derzeitiger Plan ist, der erste Schalter ist für Blackout, der zweite für Ansagen (z.B. leichtes Blau im Hintergrund, Frontscheinwerfer 100% weiß), dritter für ruhige Musik (roter Background, roter Vordergrund, 50% weiß von vorne) etc. Der DMX Footcontroller kann MIDI-Signale umsetzen, in entweder Szenen oder Chaser.

Ich hab auch noch ein FCB1010, den man wohl auch auf MIDI Note On/off programmieren kann, falls es mit dem MFC Probleme gibt. Aber schöner wäre, nur das MFC zum Gig mitzunehmen.

Die Programmierung des DMX Footcontrollers ist allerdings ein wenig hakelig. Ich hab gestern mal die ersten vier Szenen programmiert. Es geht, aber wenn ich einen neuen Scheinwerfer einbinden will, müßte ich alles neu programmieren. Da ich ein sehr fauler Mensch bin, jetzt meine Frage:

Geht das alles irgendwie besser? Was macht ihr mit dem Licht?

Rahmenbedingungen in Kurz: Wenig Aufbau (wichtig!), mit dem Fuß steuerbar, ein Klick=gewünschte Szene/Chaser.
Aloha,
Holger

Lauter klingt alles besser. Ausser einem Banjo.
Benutzeravatar
FretNoize
 
Beiträge: 909
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03

Re: Es werde Licht!

Beitragvon tommy » Samstag 27. August 2016, 08:39

Moin,

ich würde Roland mal anmailen.
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3342
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Es werde Licht!

Beitragvon FretNoize » Montag 29. August 2016, 10:54

Habs jetzt mal geschafft, das Ding zu programmieren. Besondere Spezialität ist, daß der LED DMX Foot Controller auf Note-Off befehle reagiert, das hat mich etwas Zeit gekostet. Aber jetzt kann ich das Licht mit meinem MFC steuern ;) Nächsten Samstag werd ich das mal live ausprobieren.

Tommy, meinst Du Kiroy?
Aloha,
Holger

Lauter klingt alles besser. Ausser einem Banjo.
Benutzeravatar
FretNoize
 
Beiträge: 909
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03

Re: Es werde Licht!

Beitragvon tommy » Montag 29. August 2016, 11:23

...genau!
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3342
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Es werde Licht!

Beitragvon Magman » Montag 29. August 2016, 11:50

Der Roland darf das auch gerne hier posten, wird sind hier ein Forum und sicherlich interessiert das auch andere ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8216
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Es werde Licht!

Beitragvon tommy » Montag 29. August 2016, 12:46

Magman hat geschrieben:Der Roland darf das auch gerne hier posten, wird sind hier ein Forum und sicherlich interessiert das auch andere ;)



...natürlich (wenn er denn mag)!
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3342
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Es werde Licht!

Beitragvon kiroy » Dienstag 30. August 2016, 16:05

Nö, da kann ich auch nichts dazu beitragen.
Ich würde es heute mit 'nem Notebook plus USB-to-DMX-Interface machen. Diesen Tipp (und noch mehr) hat er mittlerweile ja auch im Musiker-Board bekommen.

Die Fußschalter im Stairville Footcontroller sind übrigens nicht sehr haltbar. Ein Kollege hat den auch und musste die Taster bald tauschen.
Benutzeravatar
kiroy
 
Beiträge: 1022
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 17:00

Re: Es werde Licht!

Beitragvon FretNoize » Mittwoch 31. August 2016, 10:39

Ja, ich denke auch, daß es irgendwann auf Notebook und Interface hinausläuft. Welche Software empfiehlst Du denn (Windows)?
Aloha,
Holger

Lauter klingt alles besser. Ausser einem Banjo.
Benutzeravatar
FretNoize
 
Beiträge: 909
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03

Re: Es werde Licht!

Beitragvon kiroy » Mittwoch 31. August 2016, 11:24

So weit bin ich noch nicht.

Es gibt aber einige kostenlose Software. Am häufigsten begegnet man da "Freestyler" und "DMXControl".
Benutzeravatar
kiroy
 
Beiträge: 1022
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 17:00

Re: Es werde Licht!

Beitragvon Blumenpflücker » Mittwoch 26. Oktober 2016, 11:28

Moin,
@FretNoize

Wenn noch aktuell, riskiere doch mal einen Blick auf Visual Productions.

Es gäbe dort 2 mögliche Lösungen für Dich.
1. Die Cuelux Software für PC MAC.... http://www.cuelux.com/
Ist eine reine Software mit einem USB-> DMX Donglekabel. Diese kann via Midi Note On Note Off gesteuert werden. Geräte, falls nicht in der mitgelieferten Bibliothek können mit einem Builder Selbst erstellt werden.

2. Das Cuety+ einem WLan Access Point http://www.visualproductions.nl/products/cuety.html

Einmal mit dem iPad die gewünschten Lichtszenen programmieren, auf die entsprechenden Buttons legen, Buttons als exklusiv konfigurieren und Du kannst Deine gewünschte Lichtszene mit einem Tastendruck starten und die gerade aktive Szene wird dabei ausgeschaltet.

Bei den Links findest Du auch Manuals und detaaillierte Infos. Ansonsten gern auch PM an mich.....

Schönen Gruß
Sven
Wenn Du am Arsch bist, stinkts mir auch! Stoppock
Benutzeravatar
Blumenpflücker
 
Beiträge: 35
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2016, 10:30

Nächste

Zurück zu Bühnenpräsenz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x