Der Epiphone Liebhaber-Thread

Alles über Stromruder

Re: Der ES Liebhaber-Thread

Beitragvon Air-Mike » Dienstag 30. Juni 2015, 13:46

Meine H 535, 25 th., absolut klasse verarbeitet, great im Sound, Hals schon und schön kräftig.
Nütze sie für rockiges, gern auch bös verzerrt (kein Feedback,und Pfeifen):

Bild

(Mal sehen, ob das mit dem Foto klappt...)
Benutzeravatar
Air-Mike
 
Beiträge: 80
Registriert: Montag 15. Dezember 2014, 08:35

Re: Der ES Liebhaber-Thread

Beitragvon HaWe » Dienstag 30. Juni 2015, 16:37

Schöne Gitarren habt Ihr. :)

Das hier sind meine:

http://www.reverendguitars.com/instrument/stu-d-baker/

http://www.reverendguitars.com/instrument/club-king-rt/

Die haben zwar keine F-Löcher, sind aber auch hohl und die Löcher sehen etwas anders aus. ;-)

Bei Gelegenheit muss ich mal wieder ein paar Fotos machen.
Ich wünsche Euch allzeit schöne Töne!
Benutzeravatar
HaWe
 
Beiträge: 1263
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Der ES Liebhaber-Thread

Beitragvon Roger X » Dienstag 30. Juni 2015, 17:17

partscaster hat geschrieben:
Roger X hat geschrieben:Hi,
hier mal was anderes:
Vielleicht nicht wirklich eine ES, aber relativ dünn ist sie schon-
eine halbakustische Musima, wie erst vor kurzem erfahren habe, auf der Gitarre steht nur Marina ...


Schönes Gitarre... vor allem die geschnitzte Decke und der Boden sowie die Kopfplatte. Wie klingt denn sowas ungefähr?

Grüße
Michael

Hi Michael,
sowas klingt wie eine typische alte "Schlaggitarre", laut, holzig, hell, trocken, so könnte man den Klang der Gitarre in etwa beschreiben.
Grüße
roger
Benutzeravatar
Roger X
 
Beiträge: 288
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 09:31
Wohnort: Südwest

Re: Der ES Liebhaber-Thread

Beitragvon Magman » Dienstag 30. Juni 2015, 19:04

HaWe hat geschrieben:Schöne Gitarren habt Ihr. :)

Das hier sind meine:

http://www.reverendguitars.com/instrument/stu-d-baker/

http://www.reverendguitars.com/instrument/club-king-rt/

Die haben zwar keine F-Löcher, sind aber auch hohl und die Löcher sehen etwas anders aus. ;-)

Bei Gelegenheit muss ich mal wieder ein paar Fotos machen.


Nenenenene das sind alles keine ELectric Spanish Gitarrenmodelle. Auch Gretsches gehören da nicht dazu Bild

Aber dennoch hast du da schöne Gitarren :thumbsup03:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8793
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Der ES Liebhaber-Thread

Beitragvon HaWe » Dienstag 30. Juni 2015, 19:40

Magman hat geschrieben:Nenenenene das sind alles keine ELectric Spanish Gitarrenmodelle. Auch Gretsches gehören da nicht dazu Bild


Achsooooo darum ging es. :mrgreen:

Davon habe ich hier noch ein 335-er Modell der Fa. Cane stehen.
Mit F-Löchern. ;)
Ich wünsche Euch allzeit schöne Töne!
Benutzeravatar
HaWe
 
Beiträge: 1263
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Der ES Liebhaber-Thread

Beitragvon Der60er » Mittwoch 1. Juli 2015, 08:58

HaWe hat geschrieben:Schöne Gitarren habt Ihr. :)

Das hier sind meine:

http://www.reverendguitars.com/instrument/stu-d-baker/



Woher hast du die STU D. BAKER SIGNATURE, Tara dingsbums?

Ist die total hohl oder mit centerblock. wie ist die feedbackanfälligkeit bei gain?
Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.

Grüße vom Wolf
Benutzeravatar
Der60er
 
Beiträge: 633
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 20:37

Re: Der ES Liebhaber-Thread

Beitragvon Diet » Mittwoch 1. Juli 2015, 09:29

Der60er hat geschrieben:
HaWe hat geschrieben:Schöne Gitarren habt Ihr. :)

Das hier sind meine:

http://www.reverendguitars.com/instrument/stu-d-baker/



Woher hast du die STU D. BAKER SIGNATURE, Tara dingsbums?

Ist die total hohl oder mit centerblock. wie ist die feedbackanfälligkeit bei gain?


Hi,

im Text in der Website steht "added a full length center block"! ;)

Die Reverends gab es vor Jährchen bei Taranaki und alle, die ich befingern konnte, waren wirklich klasse!
Die bauen wirklich gute Gitarren.

Gruß Diet
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 2919
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: Der ES Liebhaber-Thread

Beitragvon Der60er » Mittwoch 1. Juli 2015, 09:38

Diet hat geschrieben:........

Hi
im Text in der Website steht "added a full length center block"! ;)

.........

Danke!
Hab schon Probleme, die kleine Schrift zu entziffern....und dannoch ausländisch.. :mrgreen:
Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.

Grüße vom Wolf
Benutzeravatar
Der60er
 
Beiträge: 633
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 20:37

Re: Der ES Liebhaber-Thread

Beitragvon HaWe » Mittwoch 1. Juli 2015, 13:40

Der60er hat geschrieben:
HaWe hat geschrieben:Schöne Gitarren habt Ihr. :)

Das hier sind meine:

http://www.reverendguitars.com/instrument/stu-d-baker/



Woher hast du die STU D. BAKER SIGNATURE, Tara dingsbums?

Ist die total hohl oder mit centerblock. wie ist die feedbackanfälligkeit bei gain?


Habe es gerade erst gesehen und Diet hat ja auch schon etwas dazu geschrieben.

Ich habe alle Reverends bei Taranaki Guitars gekauft. Sehr netter Kontakt!
Die Stu D Baker hat etwas gedauert, da sie erst bei Reverend bestellt wurde.
Sie hat einen durchgehenden Centerblock ist aber ansonsten hohlgefräst.
Die Decke ist aus einteiliger Fichte (etwa 5mm stark), der Korpus aus Korina (ich glaube auch einteilig).
Der Korpus ist mit knapp 40mm relativ dünn gehalten.
Meine wiegt exakt 3,3 kg.

Die Feedbackresistenz ist m.E. hervorragend!
Ich spiele zwar nicht ganz soooo heftig verzerrt, aber der Herr Stuart Daniel Baker (auch bekannt, als "Unknown Hinson"), dessen Signaturemodell diese Gitarre ja ist, lässt es teilweise schon recht heftig krachen.

Edit:
hier ein kleines Beispiel
https://www.youtube.com/watch?v=of0gN6XHUSY
oder
https://www.youtube.com/watch?v=Ax2reTWOTsw

Der Typ ist schon ein Wenig schräg. :)

Die Stu D. Baker basiert übrigens auf der Club King 290, mit etwas anderen Korpusmaßen (etwas kleiner) und anderer Mensur (24-3/4").
Der Herr Baaker hat vorher die 290 gespielt.
Zuletzt geändert von HaWe am Montag 6. Juli 2015, 17:43, insgesamt 2-mal geändert.
Ich wünsche Euch allzeit schöne Töne!
Benutzeravatar
HaWe
 
Beiträge: 1263
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Der ES Liebhaber-Thread

Beitragvon Deluxeplayer » Freitag 3. Juli 2015, 09:33

Moin!

Ah, ES-Gitarren :thumbsup03:

Ja, da hab´ich auch noch ein paar!

Das hier war sicher die schönste - und inspirierendste!
Eine ´67er Gibson ES 125 TC.
Leider hab´ich sie wieder verkauft als ich mal Geld brauchte und sie sich im "Bandalltag" doch als recht kompliziert zeigte...
Nicht so sehr wegen Feedback oder so - das war völlig OK! - eher wegen der eingeschränkten Bespielbarkeit und wegen des einzelnen Pickups am Hals.
Heute hätte ich sie gerne wieder :cry:

Bild

Diese hier gehört inzwischen unserem alten Bassisten, aber ich spiele sie immer noch manchmal.
Es ist eine Mitt-90er Epiphone Casino (Made in Korea) die einen sehr schönen Hals hat, aber einfach nicht besonders gut klingt... weder das Holz, noch die Pickups. Irgendwie klingt sie immer "rappelig" und die PU´s pfeifen wie nix Gutes ;)

Bild

Ja, und das ist meine erste "richtige" Gitarre - eine Mitt-80er Epiphone Riviera aus Japan.
Ein ziemliches "Schiff" mit dem großen Korpus und der großen Kopfplatte - aber eine sehr vielseitige Gitarre mit tollen Sounds.
Und - anders als z.B. bei der MIK Casino - alles ist original und funktioniert wie am ersten Tag! Keine raschelnden Potis, keine Aussetzer am Schalter + so!
Das einzige was mich heute ein bisschen stört ist die unglaubliche Robustheit mit der die Gitarre gebaut ist - etwas filigraner (weniger dicker Lack + so) wäre mir auch ganz lieb gewesen...
Aber gut - dafür hat sie sich auch sehr gut gehalten ;)

Bild


LG und haltet euch im Schatten auf ;)

Carsten
Benutzeravatar
Deluxeplayer
 
Beiträge: 1152
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 00:04

VorherigeNächste

Zurück zu E-Gitarre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

x