Der Epiphone Liebhaber-Thread

Alles über Stromruder

Re: Der Epiphone Liebhaber-Thread

Beitragvon Der60er » Mittwoch 21. Februar 2018, 16:29

Magman hat geschrieben:....... mein Kollege (Profi) verzweifelt eine sucht, seitdem er meine gespielt hat. Ist bereits reserviert :thumbsup02:


So wars gedacht.... :thumbs:
Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.

Grüße vom Wolf
Benutzeravatar
Der60er
 
Beiträge: 720
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 20:37

Re: Der Epiphone Liebhaber-Thread

Beitragvon Stratspieler » Donnerstag 22. Februar 2018, 09:17

Magman hat geschrieben:...Lindy Fralin P90. Hätte nicht erwartet, was das nochmals an Plus an Sound bringt - viel mehr Spritzigkeit, ausgewogener und auch viel weniger Brumm. Gibson P90 sind gewiss nicht schlecht, aber eher doch nur Mittelmaß...


Das kann ich im Rahmen der standard-gewickelten P90s bestätigen: Es gibt da bessere als die Gibsons. Die Fralins sind ja allerdings eigentlich ein anderes Kaliber: nicht nur preislich gehen sie nach oben, sondern sie sind ja auch anders aufgebaut (eben brummunterdrückend). Sind das tatsächlich noch die typisch "rotzenden" P90 oder sind das nicht schon eher wie Humbucker klingende Pickups?
Stratspieler
 

Re: Der Epiphone Liebhaber-Thread

Beitragvon Loki » Donnerstag 22. Februar 2018, 11:44

Die Fralins klingen für meine Ohren nicht so dreckig wie ich es dem Maggy eigentlich unterstellt hätte. Da wäre für mich Lollar eine nachvollziehbarere Wahl gewesen. Bei Stompin Heat ist ja ausser den Schuhen und der Lampe nix clean
Lust ist, wenn ich spiele. Frust ist, wenn ich mich höre
Benutzeravatar
Loki
 
Beiträge: 602
Registriert: Montag 29. August 2016, 09:54
Wohnort: Hannover & Augsburg

Re: Der Epiphone Liebhaber-Thread

Beitragvon Magman » Donnerstag 22. Februar 2018, 12:33

Stratspieler hat geschrieben:
Magman hat geschrieben:...Lindy Fralin P90. Hätte nicht erwartet, was das nochmals an Plus an Sound bringt - viel mehr Spritzigkeit, ausgewogener und auch viel weniger Brumm. Gibson P90 sind gewiss nicht schlecht, aber eher doch nur Mittelmaß...


Das kann ich im Rahmen der standard-gewickelten P90s bestätigen: Es gibt da bessere als die Gibsons. Die Fralins sind ja allerdings eigentlich ein anderes Kaliber: nicht nur preislich gehen sie nach oben, sondern sie sind ja auch anders aufgebaut (eben brummunterdrückend). Sind das tatsächlich noch die typisch "rotzenden" P90 oder sind das nicht schon eher wie Humbucker klingende Pickups?


Das ist eine sehr gute Frage. Wie ihr wisst mag ich Humbucker eigentlich weniger, eben weil sie nicht so offen klingen wie ein P90. Bei den Fralin P90 allerdings bin ich doch sehr erstaunt. Sie klingen, wie ich es mir bei einem guten P90 vorstelle > rotzig, dreckig, laut und sehr sehr direkt - viel viel mehr P90 Tone, als die Gibson zB. Clean haben sie allerdings nicht ganz so viele Höhen. Logisch!
Meine Paisley Strat, in der diese geniale Schaltung - vor langen Jahren von Jürgen Rath entwickelt - mit einer Entbrummspule eingebaut ist und die man mit dem zweiten Tonpoti stufenlos einblenden kann. Du hörst das wenn, überhaupt nur clean, bei angecrunchten Sounds nimmst du das gar nicht mehr wahr. In etwa so ist das mit den Fralins. Und da ich nicht clean spiele, sondern immer mit sehr fettem Tone kann man das vernachlässigen. Heute Abend spiele ich in einer Location an der unmittelbar eine Bahnlinie entlang läuft. Ohne Noisegate, oder dergleichen brauchst du da gar nicht anzufangen. Mit meiner LP Custom muss ich keine Angst haben ;)


Loki hat geschrieben:Bei Stompin Heat ist ja ausser den Schuhen und der Lampe nix clean


Ha, der war gut :mrgreen: :prost:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9736
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Der Epiphone Liebhaber-Thread

Beitragvon bluesation » Donnerstag 22. Februar 2018, 14:45

Magman hat geschrieben:In diesen Preissegment und auch höher gibt es keine vergleichbare Les Paul. Superklasse Teil :thumbsup03:


Du kennst meine Dean EVO 60 nicht ...

Magman hat geschrieben:Gibson P90 sind gewiss nicht schlecht, aber eher doch nur Mittelmaß. So zumindest meine Erfahrungen.


Die hatte ich lange in meiner EVO drin. Anfangs mochte ich die gut leiden, weil sie etwas rüpeliger daher kamen. Das ist dann aber auch das Problem. Sie können halt nur rüpelig, das war mir dann zu eindimensional. Es gab mal einen ausführlichen Test von P90 von G & B, auch zum download, mit Hörbeispielen. Evtl ist das noch irgendwo online. Ich hab ihn mir jedenfalls archiviert.
Ich hab die Hörbeispiele in meine DAW geladen, jedes File auf eine eigene Spur. So kann man ohne Unterbrechung von einem Beispiel zum anderen umschalten. Mein Fazit, zumindest mit dem Tonmaterial des Tests, so groß sind die Unterschiede nicht. Gegebenenfalls war die Testgitarre (Dogear) oder/und Amp oder/und Spielweise zu dominant, um Unterschiede zu zeigen. Natürlich gibt Unterschiede im Test. Würde ich jetzt P90 suchen, wüsste ich welche ich nicht nehmen würde, aber eben nicht, welcher der Richtige wäre, wahrscheinlich ein Kluson oder Rockinger oder SD.
_________________
Die Hölle ist voller Amateur-Musiker.
Benutzeravatar
bluesation
 
Beiträge: 1044
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:31
Wohnort: Südliches Ost-Westfalen

Re: Der Epiphone Liebhaber-Thread

Beitragvon Vintage Deluxe » Donnerstag 22. Februar 2018, 21:47

bluesation hat geschrieben: Es gab mal einen ausführlichen Test von P90 von G & B, auch zum download, mit Hörbeispielen. Evtl ist das noch irgendwo online.


Merci vielmals für den Hinweis, ich hab's mir mal runtergeladen. :thumbsup03:
Viele Grüße,
Thomas
Benutzeravatar
Vintage Deluxe
 
Beiträge: 370
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:08

Re: Der Epiphone Liebhaber-Thread

Beitragvon Andreas aus D » Freitag 23. Februar 2018, 07:46

Oh, hast Du da einen Link. Ich hab's leider nicht gefunden.

Gruss - Andreas
Benutzeravatar
Andreas aus D
 
Beiträge: 69
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 09:04

Re: Der Epiphone Liebhaber-Thread

Beitragvon bluesation » Freitag 23. Februar 2018, 08:45

Ich hab nur noch einen Link zum pdf gefunden.
PDF

Mit Hörbeispielen ist mittlerweile kostenpflichtig.
Ich habe es mit Beispielen archiviert. Wir sind hier ja öffentlich. Man kann aber auch per PN kommunizieren.
_________________
Die Hölle ist voller Amateur-Musiker.
Benutzeravatar
bluesation
 
Beiträge: 1044
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:31
Wohnort: Südliches Ost-Westfalen

Re: Der Epiphone Liebhaber-Thread

Beitragvon Andreas aus D » Freitag 23. Februar 2018, 09:10

danke, danke. ich lese es mir noch einmal durch und melde mich ggf.

Gruss nach Süd-OWL. OWL rules!

Andreas aus D (früher aus GT, aus BI, aus H/Westf.)
Benutzeravatar
Andreas aus D
 
Beiträge: 69
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 09:04

Re: Der Epiphone Liebhaber-Thread

Beitragvon Vintage Deluxe » Freitag 23. Februar 2018, 11:46

Andreas aus D hat geschrieben:Oh, hast Du da einen Link. Ich hab's leider nicht gefunden.

Gruss - Andreas


Hier ist alles zusammen: https://www.musik-media-shop.de/gitarre-bass/downloads/p-90-pickups

Und ja, ist kostenpflichtig. Aber wer den einen Euro nicht hat ... :kopf_kratz01:
Viele Grüße,
Thomas
Benutzeravatar
Vintage Deluxe
 
Beiträge: 370
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:08

VorherigeNächste

Zurück zu E-Gitarre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

x